Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Falk

Egalisator und Co-Admin

  • »Falk« ist männlich
  • »Falk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 868

Wohnort: Sutton Coldfield

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Januar 2009, 13:24

allgemeine kommentare zum umgangston...

Was ich im folgenden zu sagen habe ist recht schwierig, weil es weitestgehend meine eigene meinung wiederspiegelt, ich aber gleichzeitig meiner rolle als co-admin gerecht werden muss (und will)...
Als co-admin lege ich den schwerpunkt meiner eingriffnahme eigentlich eher auf zwischenmenschliches, als auf den technischen part, da ist Tommy erheblich versierter. Einige user hier haben bereits bekanntschaft mit mir und meinen schlichtungsversuchen gemacht. Einige engere kontakte sind daraus entstanden, was mich freut, trotzdem liegt mir natuerlich jeder einzelner user hier irgendwie am herzen und wenn ich koennte, wuerde ich dieses forum zur konfliktfreien zone machen. Allerdings, wenn ich dafuer ein rezept haette, wuerde ich vermutlich buecher schreiben und seminare leiten und haette damit bereits millionen verdient...

Was ich sagen will ist, wo menschen interagieren kommt es immer zu auseinandersetzungen und meinungsverschiedenheiten..

Zur zeit habe ich kein internet zuhause und dementsprechend keinen zugang zum netz, oder spezieller hier zum forum.
Normalerweise finde ich nach einem wochenende Montag morgens etwa 100 neue beitraege, an diesem Montag waren es aber knapp 300. mich freut natuerlich eine rege aktivitaet im forum, um so entsetzter war ich, als ich sah, dass ein grossteil in bereits geschlossenen themen gepostet war, ins archiv verschoben wurde, oder es sich um account-loeschungswuensche handelte...

Also erst einmal lesen...
Und dann gleich mal die frage: was ist hier eigentlich los? (diese frage ist rhetorisch, also bitte nicht darauf antworten!)

Einige sachen, die mir auffallen, und die ich teilweise mit moeglichen loesungen hier mal (ungeordnet) aufliste...
Ich werde auch keine user direkt ansprechen, oder moeglicherweise auf beispiele verweisen. Hier benutze ich einfach mal das vorrecht des co-admin einfach meine eindruecke und beobachtungen wieder zu geben.

- viele user sind erstaunlich gut im austeilen, koennen aber absolut nicht einstecken
Damit meine ich jetzt nicht einmal persoenliche angriffe, sondern die kunst der provokativ gefuehrten diuskussion, die einige hier beherrschen.
Manch ein user diskutiert hier geradezu darauf spekulierend andere aus der reserve zu locken, um dann zuzuschlagen...
Wozu? Um sich selbst wichtig zu fuehlen, weil ich eine diskussion 'gewonnen' habe?? Eine diskussion, die ich auf dieses niveau steuere hat nur verlierer, das sollte jedem klar sein.
Ansonsten gilt: So wie ich in den wald hinein rufe, so schallt es heraus...

- selektive wahrnehmung und entsprechendes zitieren
Einige hier finden es scheinbar angemessen, beitraege anderer user selektiv zu zitieren, um die argumentation oder aussagen anderer ad absurdum zu fuehren, in dem der zusammenhang vernachlaessigt wird...
Der zweck duerfte der gleiche sein, wie oben beschrieben...
Kindergarten...

- persoenliche angriffe
Darauf habe ich bisher meist reagiert mit den worten, das man ueber so etwas stehen sollte, bis zu einem gewissen grad.
Ich selbst habe schon beitraege mit einem "unsinn!" kommentiert, habe danach allerdings auch immer eine argumentation geliefert, warum das vorherige unsinn sei. Uebrigens kann ich das tun, da ich selbst auch einige entsprechende kommentare auf meine posts erhielt, die fuer einige hier eine grenzueberschreitung darstellt.
Wenn man mal sieht, wie es in anderen foren abgeht, wo man offenbar problemlos als ar***loch tituliert werden darf, geht es bei uns eigentlich recht gesittet zu.
Wie auch immer. Es gibt mittel und wege zu reagieren. Zum beispiel kann man unagemessene beitraege melden. Unter jedem beitrag gibt es einen entsprechenden button...
Weitergehend dazu sehe ich mich als co-admin leider gezwungen mich dem druck zu beugen: in zukunft wird jede beleidigung im forum, welche DIREKT an einen anderen user gerichtet ist, von mir mit einer temporaeren sperre geahndet. "Direkt an einen anderen user" ist meist durch die verwendung des wortes "DU" gekennzeichnet.

- account loeschung
Wuerde ich am liebsten gar nicht anfuehren, aber es gab da diverse nachfragen am wochende und auch schon frueher mal, deswegen ein paar worte dazu...
Jeder, der im oeffentlichen raum irgendeine meinung aeussert muss damit rechnen, gegenwind zu bekommen, denn es gibt immer jemanden, der anderer meinung ist.
Sich auf diskussionen einzulassen und dann bei unbefriedigendem ergebnis die loeschung des eigenen accounts in erwaegung zu ziehen, sind fuer mich persoenlich absolut nicht nachvollziehbar.
Absolut unakzeptabel finde ich allerdings die ankuendigung im forum, wenn jemand seinen account geloescht sehen will. Das ist wie der selbstmoerder, der nicht genug schlaftabletten nimmt in der hoffnung rechtzeitig gefunden zu werden, so dass ein jeder diesen dramatischen hilferuf hoert. Hier geht es nicht darum, tatsaechlich aus dem leben zu scheiden, sondern um ein aufmerksamkeitsdefizit.
Daher meine bitte, wenn ihr aus dem forum ausscheiden wollt, dann nehmt genug schlaftabletten! Will sagen, macht es richtig und kontaktet einen admin zwecks loeschung eures accounts. Ist eigentlich sehr einfach...

- zweck des forums und geschichte
Ich denke wir alle haben verstanden, dass dieses forum der intervoelkischen verstaendigung dient. Hier hilft es wenig, wenn allgemein anerkannte historische fakten verfaelscht dargestellt werden. Wenn einer zb hier im forum den holocaust leugnet, ist das nicht nur ohnehin rechtswidrig, aber zusaetzlich in unserem forum ausgesprochen unangebracht.
Selbiges gilt fuer andere sensiblen themen.
Diskutiert kontrovers, dafuer ist ein forum da, aber fragt euch bitte jedesmal selbst, ob eure aussage, oder die titelwahl des topics vllt irgendjemanden zu nahe gehen koennte...

- allgemein
Prinzipiell vertraue ich auf die selbstregulierenden kraefte eines forums und halte nichts davon es ueber-zu-moderieren, aber offenbar klappt das nicht mit allen usern.
Bisher dachte ich, wir alle sind reif genug, um kritik zu ueben und sie auch anzunehmen. Reif genug, um auch mal in der lage zu sein, die klappe zu halten. Wenn ich nichts zur sache zu sagen habe, dann bin ich einfach mal ruhig...
Wenn einer eine andere meinung vertritt und sich im ton vergreift weise ich darauf einfach freundlich hin und ggfs setze ich solchen streit per PN fort. NICHT im forum und NICHT innerhalb einer diskussion.
Und wenn es gar nicht geht, dann melde ich den beitrag und die moderatoren werden aktiv.

Wenn jeder jedem mit dem respekt gegenueber treten wuerde, den ich auch fuer mich erwarte, dann haetten wir die majoritaet der oben genannten probleme nicht, und mein leben als co-admin, wie auch das meiner kollegen hier waere um einiges einfacher...

Nutzt dieses forum bitte in der art, wie es urspruenglich gedacht war und nutzt euren gesunden menschenverstand, wenn ihr zwischenmenschlich agiert...

Danke,
Falk
Signatur von »Falk«

anything goes...

Dlanor

Fortgeschrittener

  • »Dlanor« ist männlich

Beiträge: 24

Wohnort: Ostdeutschland

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Februar 2011, 12:49

RE: allgemeine kommentare zum umgangston...

:pocieszacz Pro und Kontra in dieser Gesellschaft wo wir leben ist normal und hat auch gute Auswirkungen im Umgang der Menschen zweier Staaten.
Signatur von »Dlanor« SXTYF

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks