Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnische Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 137

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Februar 2012, 13:07

Analphabeten als Solaringenieure

Trotz der vielen negativen Meldungen, die uns heute tagtäglich erreichen - hier einmal eine schöne und bemerkenswerte Videobotschaft von Bunker Roy, dem Gründer des so genannten "Barefoot-College" (Barfuss-Schule):

http://www.ted.com/talks/lang/pt/bunker_…E-cDhE.facebook

Es geht also auch anders - und die Frauen schneiden dabei besonders gut ab :milczek
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

2

Sonntag, 26. Februar 2012, 14:08

Tolle Sache , das mit den Solarkochern. Dazu kommt noch das Indien seine Stromerzeugung von derzeit(Stand 2007) 2,5% Kernenergie an der Stromerzeugung, bis zum Jahr 2035 auf 50% Kernenergie erweitern möchte(unter anderem mit neuesten Thoriumreaktoren. Da brauchen wir uns also, um die Energieprobleme Indiens, keine Sorgen mehr machen.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 137

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Februar 2012, 19:55

Sorry, Diabel, aber ich glaube, Du hast den Inhalt dieser Videobotschaft nicht richtig verstanden. Vielleicht schaust Du Dir den Film noch einmal an :prosi
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

4

Sonntag, 26. Februar 2012, 23:57

Habe ich angeschaut. Das ist ein tolles Projekt. Wird zu 60% aus dem Ausland(USA?) finanziert und zu 10% vom indischen Staat. Für 0.01% der indischen Bevölkerung mag sich die Lebenssituation dadurch verbessern. Für die restlichen 99.99% Inder plant die indische Regierung die Bereitstellung von preiswerter Energie durch den Ausbau von modernsten Kernkraftwerken. So soll lt. Plan die derzeitige GW-Leistung von ca.4GW bis zur Jahrhundertmitte auf 470GW Atomstrom gesteigert werden. Zum Vergleich USA (2012 KKW 100GW)
Da gibt es für demnächst arbeitslose deutsche Kernphysiker und Kraftwerkspezialisten völlig neue Perspektiven. Der Aufstieg Indiens zu einer der bedeutensten Wirtschaftsmächte der Welt geht nun mal nur über moderne Technologien. Nach dem "Computerinder" in Deutschland, gibt es dann bald den "Atomdeutschen" der in Indien eine neue Herausforderung findet.

In abgelegenen Bergdörfern, haben vielleicht auch in Indien Analphabeten eine Ueberlebenschance. Im modernen Indien würde ich als Inder, eher auf eine gute fachliche Qualifikation setzen und die (noch) kostenlose Schulbildung nutzen.

Hier noch der link, wie Roy die Story erfunden hat , das Analphabeten die TOP-Architekten sind. Da hat er sogar auf 50 000USD verzichtet um sein Märchen aufrecht zu erhalten:
http://www.atimes.com/atimes/South_Asia/DG09Df02.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diabel« (27. Februar 2012, 00:41)


5

Montag, 27. Februar 2012, 13:08

Der BunkerRoy und seine Gattin stehen den Lehren von Mao sehr nahe. Da sollte man sich mal dessen Verbrechen und Lehre anschauen, bevor man in Begeisterung ausbricht.

In einer Rede vor Parteiführern sagte Mao 1958: "Was ist so ungewöhnlich an dem Kaiser Shi Huangdi aus der Qin-Dynastie? Er hat nur 460 Gelehrte lebendig begraben, wir dagegen haben 46.000 Gelehrte lebendig begraben. Wir sind dem Kaiser " in Bezug auf die Unterdrückung konterrevolutionärer Gelehrter hundertfach voraus.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mao_Zedong

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diabel« (27. Februar 2012, 13:09)


olaf

Multifunktionsgeraet

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 2 856

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 27. Februar 2012, 16:45

I woisch ned, hasch au wass positives beizutrage, Diabel :mysli

7

Montag, 27. Februar 2012, 17:14

Habe ich doch geschrieben. Mit Solar kochen , finde ich toll.

Kann ich doch nix dafür , das es hinter den Kulissen nicht so rosig aussieht.

Hätten die Amis das blöde Guugel nicht erfunden, würden wir alle immer noch hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen und glückselig leben. Ich bin doch dafür nicht verantwortlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diabel« (27. Februar 2012, 17:19)


Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 137

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Februar 2012, 10:29

@Diabel
... schade - du hast es immer noch nicht kapiert :nie
Und zu Deinen Äußerungen vielleicht einmal einige Anmerkungen:

Wenn Du Dich schon auf die "blöden Amis und ihr Guugel" beziehst, solltest Du auch einmal richtig lesen und richtig interpretieren. Und nicht immer nur das für Dich (angeblich) negative herausziehen.

Bunker Roy, (wie auch seine Frau Aruna) wurde bereits in jungen Jahren durch die Lehren Mahatma Ghandi´s (und nicht der von Mao) beeinflusst, die auch sein weiteres Leben bis heute stark beinflusst haben. Davon ist z.B. auch in dem Video mehrfach die Rede. Du musst nur einmal richtig zuhören.

Und nicht nur Bunker Roy hat in seinem Leben viele interantionale Auszeichnungen erhalten - auch seine Frau steht ihm mit ihren Arbeiten in nichts nach. Sie ist, wie auch ihr Mann Bunker Roy, beseelt von der Leidenschaft, die Situation der armen Arbeiter und Bauern - insbesondere der Frauen - in Indien zu verbessern. Sie gründete z.B. eine der Organisationen, die später erfolgreich das Recht auf Information im Staat Rajasthan durchsetzte und gehörte zu den "1000 Peace Women", die für den Friedensnobelpreis nominiert wurden.

Und auch Deine Anmerkung zum Thema Mao ist völlig deplatziert. Sicherlich stimmt es, dass Bunker Roy sich neben den Philosophien Mahatma Ghandi´s auch den Lehren Mao´s zugewendet hat. Aber nicht, wie Du schreibst, dem verbrecherischen Treiben Mao´s, sondern vielmehr der Idee der "Barfußärzte". (Daher auch der Begriff "Barefoot College" = Barfuß-Schule).

Der Begriff dieser "Barfußärzte" in China (daher Mao) steht wie kein anderer Begriff für die Bemühungen Chinas, den armen Bauern vernünftige medizinische Versorgung zugänglich zu machen und war während der Kulturrevolution Teil einer stärkeren Hinwendung der Politik zu den ländlichen Gebieten. Ausspruch Mao´s 1965: "Legt den Schwerpunkt im Gesundheitswesen auf die ländlichen Gebiete." (Was Mao letzten Endes daraus gemacht hat, steht auf einem anderen Blatt)

Die Idee der "Barfußärzte" (praktisch entstanden während des "Großen Sprungs" in China und parallel auch in der Sowjetunion) ist eine Form der medizinischen Erstversorgung, die von den Bauern selbst organisiert und finanziert wurden. Der Bauer blieb dabei weiter in seinem Kollektiv als Bauer beschäftigt, gleichzeitig verrichtete er aber einfache medizinische Zusatzdienste. Dadurch sollte eine dezentrale, medizinische Versorgung auch in den entferntesten Provinzen ermöglicht werden (siehe auch z.B. die Innere Mongolei, in der aufgrund der extrem dünnen Besiedelung eine flächendeckende Gesundheitsversorgung besonders schwierig ist).

Das alles steckt hinter der Philosophie Bunker Roy´s und seiner Frau und ihren sozialen Bemühungen. Ist das falsch? Ich glaube nicht!

Und weiter: Deine Anmerkungen zum Thema "Atomstrom" sind hier ebenfalls, wie auch schon in anderen Postings, völlig fehl am Platz. Was, zum Teufel, ist falsch daran, wenn Bunker Roy den Menschen in ärmlichen Gebieten in Indien und anderswo, eine Hilfe zur Selbsthilfe gibt und ihnen somit die Chance auf eine, zumindest etwas, bessere Zukunft ermöglicht? Und wenn es nur einfach darum geht, das Essen mit Solarenegie zuzubereiten. (Wir streiten hier in Deutschland währenddessen um eine weitere Förderung von Photovoltaik-Anlagen)
Was ist falsch daran, wenn er den Menschen eine Aufgabe gibt und ihnen zeigt, dass man auch mit einfachen, ärmlichen Mitteln etwas Sinnvolles aufbauen kann? Was ist falsch daran, wenn er Analphabeten trotz ihrer dadurch mieserablen Ausbildungschancen einen Weg aus dem Elend zeigt?

Und nochnmals bezogen auf Deinen Atomstrom: Ist nicht jedes dieser hunderte von Häusern, die ausschließlich mit Solarenergie betrieben werden, ein Schritt in die richtige Richtung? Jedes Kilowatt Strom, was auf diese Weise produziert wurde, ist ein Kilowatt Strom weniger aus Atomenergie!

Vielleicht solltest Du Dir einfach einmal angewöhnen, nicht gleich alles erst einmal durch den Dreck zu ziehen und soziale Einstellungen anderer Menschen zu verunglimpfen.
Ohne Menschen, wie Mahatma Ghandi, Mutter Theresa, Albert Schweitzer und letzten Endes auch Bunker und Aruna Roy, wäre unsere Welt sicherlich um einiges schlechter bestellt!
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darek« (28. Februar 2012, 10:32)


9

Dienstag, 28. Februar 2012, 17:04

Immer wenn Rockefeller kommunistische Maoisten finanziert, stellt sich die Frage nach dem Warum?
Man kann sich über Solarkocher in Indien freuen und das habe ich auch zum Ausdruck gebracht, aber mich interessieren auch immer die Hintergründe.
Dazu braucht man aber Zeit, Lust und Interesse die Welt in seiner Gesamtheit zu verstehen.
http://www.rmaf.org.ph/Awardees/Citation/CitationRoyAru.htm
http://en.wikipedia.org/wiki/Ramon_Magsaysay_Award
http://www.rbf.org/content/about-fund
http://www.hvk.org/articles/0906/3.html
http://www.google.pl/#sclient=psy-ab&hl=…iw=1024&bih=575
http://translate.google.pl/translate?hl=…ia_%28Maoist%29
http://forums.bharat-rakshak.com/viewtop…5882&start=3920

Das Aruna Roy Unterstützer der maoistischen kommunistischen Partei Indiens ist , die für hunderte Morde und terroristische Anschläge in Indien verantwortlich zeichnet, kannst Du dir selbst im WWW heraus suchen. Falls Du nicht fündig wirst, helfe ich Dir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diabel« (28. Februar 2012, 17:18)


Social Bookmarks