Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Juli 2015, 14:14

Polnischer Minister nennt Griechenland-Krise ’Lektion für Polen’

Der polnische Finanzminister Mateusz Szczurek sieht in der Griechenland-Krise „auch eine Lektion für Polen“.

„Das ist auch eine neue Information für diejenigen, die einen schnellen Beitritt zur Eurozone ohne Änderungen wollten“, sagte Szczurek am Montag im polnischen Rundfunk. Polen hat noch kein Datum für die Einführung der Gemeinschaftswährung festgelegt ... (Quelle: focus.de )

Dr.pc

Fortgeschrittener

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 276

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:54

Polen und der Euro

Noch lebe ich in Deutschland, das wird sich aber in naher Zukunft ändern. Wir werden zeitnah nach Danzig übersiedeln.
Warum kann Polen es nicht wie die Briten machen, da steht in der Zeit der Bericht der letzten EU Länder ohne Euro folgendes:
Vereinigtes Königreich: Die Briten haben das vertraglich zugesicherte Recht, das Pfund zu behalten, auch wenn sie für den Euro qualifiziert wären. Sie gehören zum Europäischen Wechselkursmechanismus, der als „Vorzimmer“ zum Euro gilt. Bei den euroskeptischen Briten ist keine Abkehr von diesem Sonderweg in Sicht.
Ich bin für keinen Euro in Polen, der reicht mir schon in Deutschland...... :cursing:
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.

benki

Fortgeschrittener

  • »benki« ist männlich

Beiträge: 315

Wohnort: Borna/Sachsen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juli 2015, 22:12

Weil Großbritannien länger in der EU ist, als Polen. Die "Neuen" kommen nur noch in die EU, wenn sie ausnahmslos alle Verträge der EU akzeptieren und früher oder später umsetzen.
Siehe auch das Beispiel Schengen. Großbritannien wird immer eine Extrawurst bekommen.
Das sind die Rosinenpicker in der EU.
Persönlich hoffe ich für Polen, dass der Euro nicht so schnell kommt.
Ähnlich wie in Deutschland, würde alles noch teurer werden. Aber er wird kommen.

Gruß Frank
Signatur von »benki« radtour-polen.blogspot.de

Dr.pc

Fortgeschrittener

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 276

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juli 2015, 22:29

Danke, ich hoffen auch, dass der Euro erst kommt, wenn ich kein Geld mehr benötige. Als noch 40 Jahre warten.

Gerade gelesen:
Zeitpunkt der Euro-Einführung

Wann wird nun der Euro in Polen eingeführt? Eine Festlegung auf einen konkreten Zeitpunkt ist kaum möglich. Diese hängt nicht nur von der Erfüllung der Beitrittskriterien ab. Experten sind der Meinung, dass zuerst die polnische Verfassung geändert werden müsse, um eine neue Währung einzuführen. Dazu bedarf es einer Zweidrittelmehrheit im Parlament, die bei den aktuellen Kräfteverhältnissen sehr unwahrscheinlich ist. Auch ein Referendum erscheint äußerst riskant und könnte der Regierung die Legitimationsgrundlage für eine zukünftige Einführung der Gemeinschaftswährung entziehen. Die nächsten Parlamentswahlen sind erste wieder für Herbst 2015 geplant. Und ob der Euro-Währungsraum bis dahin in seiner aktuellen Form bestehen wird? Auch das steht noch in den Sternen.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.

benki

Fortgeschrittener

  • »benki« ist männlich

Beiträge: 315

Wohnort: Borna/Sachsen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juli 2015, 22:57

Der Zeitrahmen ist nicht ganz so streng. Immerhin müssen Vorraussetzungen erfüllt werden, um reif für den Euro zu sein.
Fehler, wie in Griechenland sollen sich ja nicht wiederholen.
Signatur von »benki« radtour-polen.blogspot.de

6

Mittwoch, 8. Juli 2015, 12:58

Gerade gelesen:
Zeitpunkt der Euro-Einführung

@Dr.pc, wenn der Absatz irgendwo rauskopiert wurde dann bitte ne Quellenangabe dran hängen....wird sonst unnötig teuer für mich..

7

Mittwoch, 8. Juli 2015, 19:19

Die "Neuen" kommen nur noch in die EU, wenn sie ausnahmslos alle Verträge der EU akzeptieren und früher oder später umsetzen.
Wobei Verträge ein Wort ist das ich eigentlich schon in mein Neusprech-Wörterbuch verordne,
das ist eher alles schwebend unwirksam, spätestens wenn es größten Spielern passt dann werden sie nicht eingehalten oder geändert (de facto kein Unterschied, für §en-Reiter einer aber ich muss nicht anfangen deren Interpretation der Wirklichkeit als Realität anzusehen, also zu halluzinieren).
Signatur von »Obywatel GG« Naród wspaniały, tylko ludzie k*rwy. Autor: Józef Piłsudski

benki

Fortgeschrittener

  • »benki« ist männlich

Beiträge: 315

Wohnort: Borna/Sachsen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Juli 2015, 06:50

?(
Signatur von »benki« radtour-polen.blogspot.de

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 399

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Juli 2015, 07:31

Frank, nicht ärgern, nur wundern :D
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Thema bewerten