Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Dezember 2015, 22:20

Der Glaube an Europa ist in einer tiefen Krise

Der langjährige polnische Diplomat und Europakenner Janusz Reiter zur Situation in Frankreich vor den Regionalwahlen am Sonntag - und zum Selbstverständnis Europas ... (Quele: tagesspiegel.de )

2

Montag, 7. Dezember 2015, 12:17

Ein interessanter Artikel. Aus meiner Sicht ist allerdings nicht nur de "Glaube an Europa" in einer Krise, sondern ich sehe in Europa schon so viele dezentralisierende Tendenzen, dass Europa beginnt, sich insgesamt auf eine Schräge zu begeben, von welcher das Projekt insgesamt abrutschen könnte. Die Hoffnung von der einheitlichen Währung, auf deren Grundlage auch "Europa" entstehen könnte, hat sich nach meinem Verständnis als falsch erwiesen. Wenn ich mir die Partnerschaftsbeziehungen der Städte in Europa ansehe, dann kann ich für den Zeitraum der letzten Jahre keine tiefgreifenden Verbesserungen sehen. Ein Zusammenwachsen Europas gibt es doch nur für jene, die nun im Ausland arbeiten. Alle anderen Beziehungen von Bürgern entwickeln sich viel langsamer als die Politik versprochen hatte. Ich bin auch gespannt darauf, wie die Bürger in Deutschland auf den Regierungswechsel in Polen reagieren. Es gibt ja Leute, denen bekannt ist, dass ich enge Verbindungen nach Polen habe ...und die ersten haben mich bereits gefragt, ob man denn auch 2016 als deutscher Urlauber in Polen erwünscht sein wird.

Thema bewerten