Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BananaLars

Fortgeschrittener

  • »BananaLars« ist männlich
  • »BananaLars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Wohnort: Iserlohn und Chemnitz

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Dezember 2015, 17:26

Bahn wiederbelebt - Dresden/Breslau

Das ist doch eine gute Nachricht.

Ab dem 13.12.2015 soll es eine Direktverbindung von Dresden nach Breslau geben.Passt mir ganz gut da ich in Sachsen ne Zweitwohnung habe.

Breslau: für mich jedenfalls die schönste polnische Stadt die ich gesehen habe. Ein erneuter Besuch wäre schön. tipps für die Umgebung wären auch schön.

Vier Stunden soll es dauern, wobei der Zug auch in Görlitz halten soll. Früher soll es 45 Minuten schneller gewesen sein, mhhhh.

Muss mal nach Preisen schauen.

http://www.mdr.de/nachrichten/direktverb…s-6c4417e7.html
Signatur von »BananaLars« Esst viel Schokolade !

2

Freitag, 1. Januar 2016, 20:48

Von Görlitz nicht nur nach Breslau

Vier Stunden soll es dauern

Eine Fahrzeit von rund 4 Stunden haben nur zwei der drei täglichen Zugpaare. Diese relativ lange Fahrzeit ergibt daraus, dass die Züge auf Wunsch der polnischen Seite zwischen Görlitz und Wrocław auf allen Stationen halten. Schneller ist das (nach)mittägliche Zugpaar, welches auch auf dem polnischen Abschnitt nur auf ausgewählten Stationen hält. Die Fahrzeit beträgt bei diesem Zugpaar von Dresden Hbf bis Wrocław Główny nur 3:34 h, in der Gegenrichtung sogar nur 3:29 h.

wobei der Zug auch in Görlitz halten soll.

Der Sinn dieser Aussage erschließt sich mir nicht. Mir sind aus früheren Zeiten keine Reisezüge des öffentlichen Verkehrs der Relation Dresden – Breslau ohne Verkehrshalt in Görlitz bekannt.

Nicht erwähnt in der Meldung des MDR wurde, dass es seit dem Fahrplanwechsel am 13.12.2015 auf dem Abschnitt Görlitz – Węgliniec eine Reihe weiterer Züge gibt. Mit Umsteigen ergeben sich bei Nutzung dieser Züge weitere Fahrtmöglichkeiten zwischen Dresden und Wrocław. Weiterhin gibt es Züge nach Jelenia Góra über Jerzmanki - Lubań Śląski.

Muss mal nach Preisen schauen.

Zu den tariflichen Besonderheiten folgt ein gesonderter Beitrag.

Gruß

chód wilka

BananaLars

Fortgeschrittener

  • »BananaLars« ist männlich
  • »BananaLars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Wohnort: Iserlohn und Chemnitz

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. Januar 2016, 19:13

Danke für die ergänzenden Infos, ich bin diese Strecke ja noch noch nie mit der Bahn gefahren. Da ich aber wie gesagt in Sachsen eine Zweitwohnung gekauft habe, möchte ich das gerne einmal von dort ausprobieren.

Preise habe ich nicht so richtig gefunden........

Infos darüber wären schön.

Gibt es dorthin auch eine erste Klasse?
Signatur von »BananaLars« Esst viel Schokolade !

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 202

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2016, 22:42

Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

5

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:08

Überholte Information


Diese Information ist nicht aktuell. Gegenwärtig gilt: „przejazd na odcinku Zgorzelec - Görlitz jest bezpłatny", siehe Fahrplantabelle D10, welche von [https://www.kolejedolnoslaskie.eu/] heruntergeladen werden kann.

Gruß

chód wilka

BananaLars

Fortgeschrittener

  • »BananaLars« ist männlich
  • »BananaLars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Wohnort: Iserlohn und Chemnitz

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:27

Danke für die Infos,

im letzten Link finde ich allerdings auch keine Preise.

Die Bahn sieht genauso wie die EuroBahn die nach Venlo geht. Privatbahn?
Signatur von »BananaLars« Esst viel Schokolade !

7

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:37

Dresden-Wrocław-Spezial und mehr


Preise habe ich nicht so richtig gefunden........

Infos darüber wären schön.

Die Ausstellung von internationalen Fahrkarten gemäß den Special Conditions of International Carriage (SCIC) über den Grenzübergang Görlitz - Zgorzelec ist gegenwärtig nicht möglich. Es gibt jedoch das Angebot Dresden-Wrocław-Spezial. Dieses gilt ab dem auf der Fahrkarte angegebenen Tag innerhalb von 14 Tagen zur einmaligen Hin- und Rückfahrt. Fahrtunterbrechungen sind nicht zugelassen, jedoch, wenn erforderlich, ein Umstieg in Görlitz. Der Preis für eine Person beträgt 33,- €. Es gibt auch das Dresden-Wrocław-Spezial Familie für zwei Erwachsene und ihre bis zu drei eigenen Kinder oder Enkelkinder zu 69,- € und das Dresden-Wrocław-Spezial Gruppe für Kleingruppen bis zu 5 Personen zu 89,- €. Auf dem Ticket müssen Vorname(n) und Name(n) des / der Reisenden eingetragen werden. In Deutschland erfolgt der Verkauf beim trilex-Zugbegleiter im Zug. Ein Online–Kauf ist nicht möglich.

Kommt die Nutzung des Dresden-Wrocław-Spezial nicht in Frage, sind für die Streckenabschnitte in Deutschland und Polen getrennte Fahrkarten zu lösen.
In Deutschland werden alle Fahrkarten des DB-Tarifs anerkannt, sofern deren Gültigkeit den entsprechenden Streckenabschnitt beinhaltet. Darüber hinaus gibt es das trilex-Tagesticket.
In Polen gilt der Tarif von Koleje Dolnośląskie (KD). In deren Zügen ist der Fahrkartenkauf nur gegen Bargeld möglich. Es werden nur PLN angenommen. Alternativ ist ein Online–Kauf über die KD–Homepage möglich.

Bei Fahrten über Wrocław hinaus kann sich der Kauf eines Bilet turystyczny (45 PLN) oder eines REGIOkarnet (75 PLN) rechnen. Diese Karten gelten in den Zügen von Przewozy Regionalne (PR), Arriva RP, Koleje Dolnośląskie (KD), Koleje Śląskie (KŚ), Koleje Wielkopolskie (KW) Koleje Małopolskie (KMŁ), das Bilet turystyczny zusätzlich auch in den Zügen der Łódzka Kolej Aglomeracyjna (ŁKA).
Das REGIOkarnet gilt an 3 frei wählbaren Tagen innerhalb von 2 Monaten; das Bilet turystyczny von Freitag 18:00 Uhr bis Montag 06:00 Uhr.

Bis auf Weiteres ist die Nutzung des Streckenabschnitts Görlitz – Zgorzelec gratis.

Wird nur zwischen Großhartau (nur in Zügen der Gattung TL) bzw. Bischofswerda und Bolesławiec gefahren, kann bei Tagesfahrten das Euro-Neiße-Ticket benutzt werden. Beim Kauf in Deutschland beträgt der Preis für eine Person 13 € und für Kleingruppen bis zu 5 Personen 27 €. In Polen kostet das Bilet EURO NYSA 25 PLN und das Bilet EURO NYSA MINI GRUPA 75 PLN. Mit dem Euro-Neiße–Ticket können auch zahlreiche andere Ziele erreicht werden, wie z. B. Jelenia Góra, Szklaska Poręmba, Harrachov, Liberec, Es gilt auch in zahlreichen Buslinien sowie in den Straßenbahnen in Görlitz und Liberec. Selbst eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Ještěd ist möglich. Den Geltungsbereich kann man auf [http://www.zvon.de/de/dnl/linienverzeich…_dt_cz.5109.pdf] finden.

Gibt es dorthin auch eine erste Klasse?

Nach den Fahrplanangaben haben die Züge nur die 2. Klasse.

Gruß

chód wilka

BananaLars

Fortgeschrittener

  • »BananaLars« ist männlich
  • »BananaLars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Wohnort: Iserlohn und Chemnitz

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:45

Vielen Dank Chod Wilka,

das sind sehr gute bzw. nützliche Informationen.

Bin sicher ich werde das dieses Jahr ausprobieren und wenn es soweit ist schaue ich hier Forum. :)
Signatur von »BananaLars« Esst viel Schokolade !

9

Sonntag, 3. Januar 2016, 11:10

Fahrpreise und Eigentumsverhältnisse

im letzten Link finde ich allerdings auch keine Preise.

Die konkreten Fahrpreise für den Abschnitt Zgorzelec - Wrocław findest Du unter https://www.kolejedolnoslaskie.eu/pl/bil…let%C3%B3w.html
Die Bahn sieht genauso wie die EuroBahn die nach Venlo geht. Privatbahn?

Welche Bahn meist Du?
Koleje Dolnośląskie gehört der Woiwodschaft Niederschlesien. trilex ist eine Marke der Vogtlandbahn. Diese gehört letztlich der italienischen Ferrovie dello Stato.
Für den Verkehr zwischen Dresden und Wrocław sind speziell ausgerüstete Dieseltriebwagen vom Typ Desiro von DB Regio angemietet, da nur diese über die erforderliche Zulassung für beide Länder verfügen.
Die eurobahn setzt im Verkehr nach Venlo Elektrotriebwagen vom Typ FLIRT ein. Die eurobahn ist Marke der Keolis, welche letztlich der französischen SNCF gehört.

Gruß

chód wilka

10

Mittwoch, 15. Juni 2016, 17:45

Koleje Dolnośląskie erkennt jetzt auch internationale Fahrkarten an

Hallo,

wie ich jetzt festgestellt habe, können Züge von Koleje Dolnośląskie (KD) jetzt auch mit internationalen Fahrkarten benutzt werden, sofern die Wegevorschrift auch entsprechende Streckenabschnitte beinhaltet. Es empfiehlt sich jedoch im Einzelfall zu prüfen, ob nicht andere Angebote günstiger sind.

Gruß

chód wilka

11

Sonntag, 19. Juni 2016, 15:55

Gute Bahnverbindung nach Nilolaiken oder Lötzen von München

Liebe Freunde,
wer kennt denn eine gute Bahnverbindung. Früher soll es einen Nachtzug von Berlin nach Nikolaiken gegeben haben?
Signatur von »Benbulben« Dies war und ist meine subjektive Meinung.
Über eine respektvolle Antwort würde ich mich sehr freuen.
Ich bin ein Fan des Masuren Waterway.
Have a nice day
YOLO

Alfreda

Profi

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 292

Wohnort: - Wegberg/NRW- ... aufgw. Mikołajki-Masuren/Polen

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 19. Juni 2016, 23:27

Wann war das Früher vor 50 Jahren ,
ja da sind noch die Züge gefahren nach Mikołajki,Tuchlin und Okartowo .

Als ich das Letzte mal 2013 in Mikołajki war, war der Bahnhof schon seit längerem stillgelegt.


13

Montag, 20. Juni 2016, 06:59

Nikolaiken

Besten Dank für das Feedback.
Als wir das Erstemal in Nikolaiken waren, 2008, da war der Bahnhof noch intakt und auch der Nachtzug aus Berlin ist da noch angekommen. Von wegen vor 50 Jahren, so altmodisch ist Masuren doch nicht?????
Meine Frage wurde leider nicht beantwortet????
Wir benutzen sonst immer den Shuttlebus von Warschau Airport oder Hauptbahnhof nach Piaski der funktioniert immer und kostet nur 30 EURO. Dort haben wir auch schon Gäste mitgenommen die aus Berlin mit dem Zug kamen, soll 8 Stunden gedauert haben. ;)
Signatur von »Benbulben« Dies war und ist meine subjektive Meinung.
Über eine respektvolle Antwort würde ich mich sehr freuen.
Ich bin ein Fan des Masuren Waterway.
Have a nice day
YOLO

14

Montag, 20. Juni 2016, 16:27

Keine allgemeingültige Empfehlung möglich

Hallo,

soweit ich bisher gesehen habe, kann man froh sein, wenn man für die Bahnfahrt von München bis Giżycko weniger als 20 Stunden benötigt. Das bedeutet, dass ein Teil der Fahrt in den Nachtstunden erfolgt, sofern man nicht eine Zwischenübernachtung einplant. Bei einer Nachtfahrt würde sich die Frage stellen, ob diese im Sitz-, Liege- oder Schlafwagen erfolgen soll. Für die Wahl unter diesen Alternativen kann man aus meiner Sicht keine allgemeingültige Empfehlung geben.

Als Einstellungsdatum für den Personenverkehr auf dem Abschnitt Mrągowo – Mikołajki – Tuchlin – Okartowo - Ełk nennt die Ogólnopolska Baza Kolejowa den 01.09.2009.

Gruß

chód wilka