Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Montag, 11. Januar 2016, 11:08

Nur, um mal zu demonstrieren, wie das mit der Möglichkeit der Abschiebung rechtlich aussieht:

"Eine Abschiebung in den Irak war im Fall des Asylberechtigten nicht möglich, da ihm dort die Todesstrafe drohte." www.welt.de/politik/deutschland/article1…Islamisten.html

Und hier geht es um einen Terroristen, der dann einfach mal seine Fußfessel abstreift und einen Mordanschlag auf eine Polizeibeamtin versuchen kann.

42

Montag, 11. Januar 2016, 11:43

Was ist denn von der Vorstellung bedrohlicher: Das mit den Flüchtlingen leider ein paar tausend IS-Anhänger gekommen sind, die solche Taten begehen? Oder das die männlichen Flüchtlinge aufgrund ihrer Sozialisation eben so drauf sind, wie leider überall zu lesen ist?

Nun ja, wenn ich so die Kommentare und Diskussionen in PL so anschaue, wo ja Deiner Aussage nach die Medien berichtet haben, dann bleibt mir da auch die Spucke weg, so viel Hass und gehetze. Von daher ist es derzeit wohl vollkommen Schnurz was berichtet wird, dies scheint so seine ganz eigene Dynamik zu bekommen. Diese ganze Entwicklung ist irgendwie beängstigend.

43

Montag, 11. Januar 2016, 11:56

Nun ja, wenn ich so die Kommentare und Diskussionen in PL so anschaue, wo ja Deiner Aussage nach die Medien berichtet haben, dann bleibt mir da auch die Spucke weg, so viel Hass und gehetze.

Es ging mir um den Zeitpunkt der Berichterstattung. Und was Hass und Hetze angeht, sieht es in Deutschland kein Stück besser aus. Mit der Einschränkung, dass in Deutschland schneller und konsequenter gelöscht wird.

Und gestern wurde Ausländer in Köln gejagt.

44

Montag, 11. Januar 2016, 12:22

Und gestern wurde Ausländer in Köln gejagt.

Was auch nicht zu akzeptieren ist, ich denke da sind wir uns doch alle einig. Ich habe auch nicht behauptet, dass es in Deutschland besser ausschaut was man so zu lesen bekommt, dies wollte ich damit auch nicht zum Ausdruck bringen.

olaf

Multifunktionsgeraet

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 3 494

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 11. Januar 2016, 12:53

@ Jome
Wenn Du Lust auf Abenteuerurlaub in zB Syrien hast, lass' es mich wissen. Kannst auch gerne den Laptop mitnehmen (wenn der -oder Du) kugelsicher bist...

Ueber Kosten des dt Staats zu jammern, finde ich :thumbdown:

Und nur zu jammern und posten, wie schlecht die "Auslaender" sind fuer D, solltest gerade Du mal in Dein Glashaus schauen - um festzustellen, wie privilegiert Du lebst !

Meine Meinung

46

Montag, 11. Januar 2016, 13:30

@ Jome
Wenn Du Lust auf Abenteuerurlaub in zB Syrien hast, lass' es mich wissen. Kannst auch gerne den Laptop mitnehmen (wenn der -oder Du) kugelsicher bist...

Ueber Kosten des dt Staats zu jammern, finde ich :thumbdown:

Und nur zu jammern und posten, wie schlecht die "Auslaender" sind fuer D, solltest gerade Du mal in Dein Glashaus schauen - um festzustellen, wie privilegiert Du lebst !

Meine Meinung

:thumbsup: Und auch meine!

47

Montag, 11. Januar 2016, 16:13

Wenn Du Lust auf Abenteuerurlaub in zB Syrien hast, lass' es mich wissen. Kannst auch gerne den Laptop mitnehmen (wenn der -oder Du) kugelsicher bist...

Darauf habe ich keine Lust. Ich habe auch nichts dagegen, wenn Kriegsflüchtlinge in Sicherheit fliehen können, wieich mehrmals geschrieben habe.


Ueber Kosten des dt Staats zu jammern, finde ich :thumbdown:

Gejammert habe ich aber nirgendwo. Oder kannst du mir die Stelle zeigen? Auf die Kosten hinzuweisen, finde ich realistisch und in der Tradition eines Helmut Schmidt. Meiner Meinung nach ist es auch humaner, Flüchtlingen Geld zu geben als Banken. Die Welt ist aber so, wie sie ist. Oder glaubst du ernsthaft, dass es vermittelbar ist, dass jeder viel weniger verdienen wird?


Und nur zu jammern und posten, wie schlecht die "Auslaender" sind fuer D, solltest gerade Du mal in Dein Glashaus schauen - um festzustellen, wie privilegiert Du lebst !

Ich habe mehrmals geschrieben, dass Flüchtlinge oder Migranten nicht schlechtere Menschen sind als Deutsche. Aber eben auch jicht bessere. Vielleicht kannst du mir Zitate auflisten, bei denen ich geschrieben habe, wie schlecht die Ausländer sind. Keine Chance.


Meine Meinung

Die sie dir gegönnt. Nur mit der Realität hat sie nichts zu tun. Wenn du irgendeine Stelle unter meinen Posts finden kannst, dann nur zu. Und ich werde mich entschuldigen.

48

Montag, 11. Januar 2016, 16:15

:thumbsup: Und auch meine!

Sehr schön für dich. Dann könntest du auch mal erklären, welches Problem du mit den deutschen Frauen hast.

49

Montag, 11. Januar 2016, 16:33

Was auch nicht zu akzeptieren ist, ich denke da sind wir uns doch alle einig. Ich habe auch nicht behauptet, dass es in Deutschland besser ausschaut was man so zu lesen bekommt, dies wollte ich damit auch nicht zum Ausdruck bringen.

Helmt Schmidt wurde und wird oft für ein Zitat kritisiert, bei dem er als türkenfeindlich hingestellt wird. Er hat damals aber eindeutig gesagt, dass die deutsche Bevölkerung nicht mehr Ausländer akzeptiert oder zu akzeptieren in der Lage ist. Ohne Wertung hat er das ganz nüchtern gesagt. Und zurzeit sieht es ähnlich aus, natürlich nicht nur in Deutschland, sondern genauso in Polen oder anderen europäischen Ländern.

Die folgenden Zeilen sind nicht direkt an dich gerichtet, aber ich liste sie hier trotzdem auf:

Man gibt Flüchtlingen keine Schuld, man ist nicht fremdenfeindlich, wenn man deswegen eine Obergrenze und eine wie auch immer geartete Einschränkung des Asylrechts für zwangsläufig hält. Wenn ich von Ausländerjagden und Bürgerwehren lese und dazu den Hass und die Hetze, von Bewaffnung und Mordaufrufen, dann mache ich mir Sorgen.

Wenn man aber fordert, dass die Flüchtlinge kontrolliert werden sollen, ist man kein Rassist, sondern vernünftig. Wenn ich in die USA fliege, werde ich über mehrere Stufen kontrolliert, obwohl ich die amerikanische Staatsbürgerschaft besitze. Wenn ich einen Kredit aufnehme, werde ich durchleuchtet. Das ist in einem modernen Rechtsstaat ein ganz normaler Vorgang.

Wenn man aber fordert, dass Straftäter unter Flüchtlingen nicht besser behandelt werden sollen als Deutsche, ist man kein Rassist, sondern ein Freund des Rechtsstaats und fairer Medien.

Wenn man darauf hinweist, dass Geld in einem kapitalistischen System immer und in jeder Situation eine Rolle spielt, ist man kein Rassist, sondern betrachtet die Sache nüchtern.

Wenn das bei dem einen oder anderen dann schon als Rassismus oder Hetze rüberkommt, kann ich mir nicht helfen.

50

Montag, 11. Januar 2016, 21:54

:thumbsup: Und auch meine!

Sehr schön für dich. Dann könntest du auch mal erklären, welches Problem du mit den deutschen Frauen hast.

Ich erklär dir garnix mehr...du kapierst es sowieso nicht, genauso wie alles andere was ich dir bisher versucht habe zu erklären! :bezradny

51

Montag, 11. Januar 2016, 22:00

Ich erklär dir garnix mehr...du kapierst es sowieso nicht, genauso wie alles andere was ich dir bisher versucht habe zu erklären!

Ich will auch nichts kapieren, mich interessiert nur genauer, was genau du gegen deutsche Frauen hast. Und du hast vermutlich Recht, dass ich deine Gründe nicht verstehen werde. Aber dazu müsste ich die Gründe ja erst einmal wissen.

52

Montag, 11. Januar 2016, 22:47

mich interessiert nur genauer, was genau du gegen deutsche Frauen hast.

Aber wie kommst Du auf eine solche Aussage? Warum sollte Pedro etwas gegen deutsche Frauen haben?

53

Montag, 11. Januar 2016, 23:40

Aber wie kommst Du auf eine solche Aussage? Warum sollte Pedro etwas gegen deutsche Frauen haben?

Weil er es selbst im Thread zu Schlickrutscher geschrieben hat. Und ich habe nun einmal eine deutsche Frau. Aber auch wenn meine Frau Polin oder Amerikanerin wäre: Abwertungen deutscher Frauen finde ich nicht weniger schlimm als irgendwelche anderen Abwertungen, sei es gegen Flüchtlinge, Afrikaner oder gegen wen auch immer.

54

Dienstag, 12. Januar 2016, 10:18

Ok, jetzt weiß ich auch was Du meinst, stammt aus einem anderen Thread...würde ich eher als Ironische Aussage einschätzen, Pedro macht mir nicht den Eindruck das er Frauen bezüglich ihrer Nationalität abwerten würde. Das sind sicher mehr so Klischees welche kursieren, z.B. sagt man auch Sachsens Frauen (im Sprachgebrauch, nicht das dies meine Meinung wäre) sind die schönsten, damit wertet man aber keine Frauen aus Bayern oder Hamburg ab bzw. sind solche Aussagen ja nie so ganz ernst gemeint, für jeden ist doch die eigene Frau die schönste und beste ;) Ein bißchen Humor sei uns noch vergönnt, oder?

55

Dienstag, 12. Januar 2016, 12:35

würde ich eher als Ironische Aussage einschätzen, Pedro macht mir nicht den Eindruck das er Frauen bezüglich ihrer Nationalität abwerten würde.

Habe den Satz mehrmals gelesen. Ironisch kann man es meiner Meinung nach nicht verstehen. Und tut mir Leid, aber den Eindruck macht er mir schon.


Das sind sicher mehr so Klischees welche kursieren, z.B. sagt man auch Sachsens Frauen (im Sprachgebrauch, nicht das dies meine Meinung wäre) sind die schönsten, damit wertet man aber keine Frauen aus Bayern oder Hamburg ab bzw. sind solche Aussagen ja nie so ganz ernst gemeint, für jeden ist doch die eigene Frau die schönste und beste

Ich habe nichts gegen Klischees. Und wenn jemand sagt, dass die sächsischen, polnischen, russischen oder israelischen Frauen die schönsten der Welt sind, kann ich mehr als gut damit leben. Eine klare Abwertung ist es aber, wenn man es so ausdrückt:

Zitat

Schade um die russischen Frauen, wenn die plötzlich wie die Deutschen aussehen

Verändern wir mal das Zitat ein bisschen: "Schade um die Deutschen, wenn sie plötzlich wie Syrer sind." Das Denken dahinter ist das gleiche.


Ein bißchen Humor sei uns noch vergönnt, oder?

Ich bezeichne mich immer als schlechten Juden, weil ich im Gegensatz zu den meisten von uns in bestimmten Fällen keinen Humor akzeptiere. Oder klare Abwertungen nicht als Humor verstehen will.

56

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:23

Ok, jetzt weiß ich auch was Du meinst, stammt aus einem anderen Thread...würde ich eher als Ironische Aussage einschätzen, Pedro macht mir nicht den Eindruck das er Frauen bezüglich ihrer Nationalität abwerten würde. Das sind sicher mehr so Klischees welche kursieren, z.B. sagt man auch Sachsens Frauen (im Sprachgebrauch, nicht das dies meine Meinung wäre) sind die schönsten, damit wertet man aber keine Frauen aus Bayern oder Hamburg ab bzw. sind solche Aussagen ja nie so ganz ernst gemeint, für jeden ist doch die eigene Frau die schönste und beste ;) Ein bißchen Humor sei uns noch vergönnt, oder?
:thumbsup:
Das hast du sehr gut erkannt, genau auf den Punkt gebracht ( im Gegensatz zu manch anderem hier).

Das war lediglich eine Anspielung darauf dass russische (wie auch polnische, ukrainische...) Frauen im Allgemeinen (natürlich nicht alle, aber viele) einfach femininer aussehen, sich weiblicher kleiden bzw. einfach mehr aus sich machen als die meisten deutschen Frauen, die es doch lieber kleidungsmäßig sportlich-bequem mögen (ich betone extra "die meisten", nicht ALLE (für die Krümelsucher hier :D ) ).

Aus dieser Aussage dann rauszulesen man "hätte was gegen deutsche Frauen" zeugt einfach nur von Engstirnigkeit und der Unfähigkeit zwischen den Zeilen zu lesen.Sieht man auch daran dass der " ;) " hinter meiner Aussage einfach ignoriert wurde bzw. man selbst dadurch nicht in der Lage war das richtig einzuschätzen.

Solche Leute gehen vermutlich auch zum Lachen in den Keller. Deswegen sind Diskussionen mit diesen "in-den-Krümeln-Suchern", egal über welches Thema, nur Zeitverschwendung :bezradny


P.S.:
Ich war 10 Jahre mit einer deutschen Frau verheiratet, das nur mal so nebenbei....

57

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:00

Verändern wir mal das Zitat ein bisschen: "Schade um die Deutschen, wenn sie plötzlich wie Syrer sind." Das Denken dahinter ist das gleiche.

Er hat aber geschrieben "aussehen" und nicht "sind", das ist schon ein Unterschied ;) Und wenn Du hier ein bisschen im Forum umherschaust, dann wirst Du feststellen, dass des öfteren mal etwas rumgeblödelt wurde/wird. Derzeit sind es ja nur diese Politik Themen welche an der Tagesordnung sind, ist derzeit eben leider so, aber es gibt ja auch noch zig andere Themen welche Interessant sind und auch etwas lockerer.

58

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:58

Verändern wir mal das Zitat ein bisschen: "Schade um die Deutschen, wenn sie plötzlich wie Syrer sind." Das Denken dahinter ist das gleiche.

Er hat aber geschrieben "aussehen" und nicht "sind", das ist schon ein Unterschied ;) Und wenn Du hier ein bisschen im Forum umherschaust, dann wirst Du feststellen, dass des öfteren mal etwas rumgeblödelt wurde/wird. Derzeit sind es ja nur diese Politik Themen welche an der Tagesordnung sind, ist derzeit eben leider so, aber es gibt ja auch noch zig andere Themen welche Interessant sind und auch etwas lockerer.

tja, mit Begriffen wie "locker", "Humor", "Ironie" oder auch der Bedeutung von Smilies kann halt nicht jeder was anfangen.

Aber da siehst du mal wie schnell man hier anscheinend in irgendeine Schublade gesteckt wird...wobei ich mich frage in welche eigentlich? Etwa dass ich was gegen Deutsche habe...geht ja schlecht wenn ich selber einer bin (und das ganz ohne ausländ. Wurzeln). Oder hab ich was gegen Ausländer? Geht auch schlecht da ich eine Polin geheiratet habe (die wiederrum ganz ohne deutsche Wurzeln ist)...also gegen was oder wen soll ich eigentlich sein? :mysli

olaf

Multifunktionsgeraet

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 3 494

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 14. Januar 2016, 16:39

http://www.focus.de/regional/wesel/nach-uebergriffen-in-koeln-erste-stadt-in-nrw-sagt-karnevalsumzug-ab_id_5211504.html
Nach Übergriffen in Köln: Erste Stadt in NRW sagt Karnevalsumzug ab
Meiner Meinung nach: fremdenfeindlich, abwertend und vorverurteilend

BananaLars

Fortgeschrittener

  • »BananaLars« ist männlich

Beiträge: 274

Wohnort: Iserlohn und Chemnitz

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19:45

was ist bloss mit dieser Kanzerlin los?

Wie kann man diese Verrückte stoppen?
Signatur von »BananaLars« Esst viel Schokolade !

Social Bookmarks