Du bist nicht angemeldet.

21

Montag, 23. Dezember 2019, 16:59

Unterschiedliche Geltungsdauer für abgehende und ankommende Anrufe

Hallo Holger,

bei meiner letzten polnischen Prepaid-SIM-Karte unterschieden sich die Geltungsdauer für abgehende und ankommende Anrufe ganz erheblich. Für abgehende Gespräche waren es bei einer minimalen Aufladung nur wenige Tage, für ankommende Gespräche sollte es ein Jahr sein, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht. Als ich nach einigen Monaten wieder nach Polen kam und das war definitiv innerhalb der Geltungsdauer für ankommende Anrufe, war ich doch sehr erstaunt, dass ich nach dem Einloggen die Meldung erhielt, dass mein Restguthaben verfallen sei, ich es aber durch die Aufbuchung eines zusätzlichen Guthabens wieder aktivieren könnte. Wie die Konditionen heute sind, kann ich nicht sagen, jedoch empfehle ich Dir, vor der Entscheidung für ein bestimmtes Produkt die Bedingungen genau zu studieren.

Erlaube mir noch eine Anmerkung zu Deinem heutigen Beitrag von 15:46 Uhr: Du hast dort sehr große Zeilenabstände gewählt. Dadurch empfinde ich das Lesen dieses Beitrages als nicht sehr angenehm. Einen Grund für Deine Entscheidung kann ich nicht erkennen.

Gruß

chód wilka

22

Montag, 23. Dezember 2019, 17:31

Hallo,

vielen Dank für deine freundliche Antwort sowie den Hinweis auf den Zeilenabstand!
-
Als ich den Beitrag schrieb, war dieser noch ganz normal. Isch schwöre, Alder! Erst nach dem Versenden bemerkte ich, wie grauenvoll der Beitrag aussieht. Aber ich war/bin leider zu doof, um ihn zu editieren. Oder habe keine Berechtigung dafür.

Könnten wir uns nicht darauf einigen, dass der Klimawandel schuld ist? :D

Wie auch immer: Ganz großes sorry für das grässliche Layout! Ich hoffe, wenigstens diesmal fällt es besser aus!

Liebe Grüße

Holger

23

Montag, 23. Dezember 2019, 18:12

Frist zum Editieren von Beiträgen

Hallo Holger,

es gibt hier im Forum eine Frist zum Editieren von Beiträgen. Den genauen Wert kann uns sicher Jörg sagen.

Gruß

chód wilka

24

Dienstag, 5. April 2022, 20:28

Guten Tag, ich war heute im Polen und obwohl man es mir sowohl bei der Pekao bank als auch bei der BNP Paribas bestätigt hat, man benötige nur den deutschen Perso - konnte ich kein Konto eröffnen. Sie Mitarbeiterinnen der Filialen waren der Meinung man benötige für ein Konto ein Arbeitsvertrag mit einem polnischen Arbeitgeber o. ä.

Warum ich ein Konto will - günstiger Währungstausch mit GBP CHF und USD. Die Erklärung, dass man an mir dicke Geschäfte machen wird hat nicht ausgereicht. Was braucht man eig. um ein Konto zu eröffnen? Eine Anmeldung bei nem Freund im Polen? Oder gibt es Filialen in Slubice oder Szczecin, die auch nur mit dem dt. Perso eröffnen? Vielen Dank!!

25

Dienstag, 5. April 2022, 20:59

Guten Tag,

Ich war - nachdem ich mit polnischen Banken (Bank Pekao und BNP Paribas) telefoniert habe - heute in Polen (Slubice). Man hat mir telefonisch bestätigt, dass man ein Konto nur mit einem deutschen Perso eröffnen darf - leider wurden mir in beiden Banken gesagt, dass man dafür einen Arbeitsvertrag mit einer polnischen Firma braucht. Obwohl ich meine Ziele (worauf die Bank an mir verdienen wird) klar dargelegt hab - hat es nicht ausgereicht.

Was braucht man eigentlich, um ein Konto zu eröffnen? Eine Anmeldung als EU-Bürger beim polnischen Freund? Irgendeine Steuernummer (Pesel?) ohne Anmeldung?

Oder gibt es doch vllt einige Filialen in Slubice oder Stettin, die ein Konto ohne weiteres eröffnen könnten?

Ich wäre für eure Ratschläge sehr dankbar :)

26

Mittwoch, 6. April 2022, 11:31

Hallo,

bei mir hat in folgender Filiale in Słubice der deutsche Personalausweis ausgereicht:


PKO Bank Polski - Oddział
Dąbrówki 24, 69-100 Słubice
95 759 58 70, 95 759 58 81
www.pkobp.pl


Lustigerweise hatte ich bei der Pekao nebenan, bei der ich eigentlich lieber ein Konto eröffnet hätte, ebenso wie du keine Chance. Völlig unabhängig davon, dass es auf dem Papier völlig problemlos funktionieren müsste, da Polen Mitglied der EU ist. Aber die Praxis kann völlig anders aussehen.


Generell würde ich dir ganz dringend empfehlen, eine polnische SIM-Karte fürs Handy zu besorgen, sofern du noch keine hast. Das Handy brauchst du praktisch für jede einzelne finanzielle Transaktion. Mit einer deutschen Handynummer kommen die Banken nicht klar. Ohne polnische Nummer kein Konto, egal wo. Zumindest ist das meine bescheidene Erfahrung.


Liebe Grüße & viel Erfolg!

Holger
















27

Mittwoch, 6. April 2022, 18:34

Warum Konto in Polen?

Warum ich ein Konto will - günstiger Währungstausch mit GBP CHF und USD. Die Erklärung, dass man an mir dicke Geschäfte machen wird hat nicht ausgereicht.

Hallo ioffer007,

sehe ich das richtig, dass Du gar nicht nach Polen ziehen willst? Falls dies zutrifft, warum brauchst Du dann ein Konto in Polen. Auch polnische Banken berechnen Entgelte. Hast Du Hinweise, dass diese günstiger sind als bei Banken in Deutschland?

Gruß

chód wilka

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 787

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. April 2022, 17:48

Hi there.
"ioffeer" wird wohl sanktioniert,tststs :D :D 8)


habe als D in PL wohnend Kto bei ING, lief alles problemlos. Das Kto habe ich ca 15 Jahre, frueher war es nicht so easy, jetzt aber schon. D Perso ODER Reisepass. PL-SIM ist ein must have vor Ort. Pesel waere gut, geht aber auch ohne, wie auch Steuer IDNr. Arbeitsvertrag ? Wozu denn?
Und 10 PLN einzahlen oder 'n paar EUR :D
Und immer schoen auf Deinem Recht beharren; evtl Filial-Ltg...

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

Bank, Bankkonto, Basiskonto, Girokonto

Social Bookmarks