Du bist nicht angemeldet.

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 4. April 2022, 22:52

Butscha:
Eigentor?
Sorry fuer den Ausdruck :( Herr Selenskyj
Ich frage mich warum sich RUS das erste mal sich wirklich wehrt, noch dazu vor der verhassten, nicht geachteten (wie auch von den USA) UNO ?

Ich moechte kein Alleinunterhalter sein !
Hat denn niemand hier im Forum seine Meinung oder will niemand Stellung beziehen oder geht das allen am Arsch vorbei ?

Ich explizit wohne gerade mal 230 km grenznah. Das ist so ca die Entfernung Muenchen - Nuernberg/Fuerth...
Und habe diese PiS-ser und Ente Kaczynsky :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »olaf« (4. April 2022, 23:06)


olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

62

Dienstag, 5. April 2022, 09:39

Seit heute ( ?( ?( ) gibt es wohl Sat-Fotos (Maxar Militaer usw); warum nicht frueher ?
Forensiker und Kriminalisten werden die Todesumstaende wohl klaeren.

63

Dienstag, 5. April 2022, 17:44

Ich moechte kein Alleinunterhalter sein !
Hat denn niemand hier im Forum seine Meinung oder will niemand Stellung beziehen oder geht das allen am Arsch vorbei ?
Ich glaube nicht, dass es allen am Arsch vorbei geht, in der Vergangenheit war es ja meist so, dass bei "schwierigen" Themen das Diskutieren etwas "schwierig" gewesen ist, gerade seid Corona hat manch einer wohl auch das Gefühl, seine Meinung nicht unbedingt in die Breite zu tragen, schnell war man ja Aluhut oder sonstiges.

Betrachtet man diese Geschichte (seid dem großen C) zusammenhängend, könnte man zu der Erkenntnis kommen, dass das große C wohl scheinbar die Vorstufe dessen war, was sich jetzt abspielt. Ich hatte damals schon gesagt, diese ganzen Maßnahmen, das Diskreditieren von anderen Meinungen, die Zensur usw. dient wohl einem anderen Zweck und wenn man sich jetzt anschaut, wie berichtet wird, was berichtet wird, wie schnell nach gewissen Dingen der "Schuldige" fest steht, kann einem nur noch alles hochkommen.

Wie heißt es doch so schön in Artikel 5?

Zitat

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
Wie schnell aber Medien und alles was aus Richtung "Osten" kommt verboten wurde, lässt da tief blicken.

Tja und was da an Forderungen & Verlautbarungen aus PL kommt, lässt einem Angst und Bange werden, ebenso die Baltischen Staaten.
Ebenso dass bei uns auch niemand mal kritisch hinterfragt, was denn auf der "Guten" Seite so alles falsch läuft, empfinde ich als Erschreckend.

Was auch immer in Butscha wirklich geschehen ist, wir werden es wohl nie erfahren, sollen wir auch nicht.

Daran wird auch das nix ändern --> "Forensiker und Kriminalisten werden die Todesumstaende wohl klaeren."

Naja, und zum Spiegel habe ich übrigens so meine ganz eigene Meinung (hatte ich Dir schon mal geschrieben).
Der Pispers fasst das eigentlich ganz gut zusammen ab Minute 1:22

Wem gehören die Medien

Und hier mal noch etwas mehr Ernsthaft:

Können wir den Medien vertrauen?

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

64

Donnerstag, 7. April 2022, 11:15

Tommy, das ist doch mal ein Beitrag.

Es geht ja jetzt das Geruecht um, RUS habe mobile Krematorien oder auch "Zerkleinerer".

Hier ist ein Artikel von "RIA Novosti", Kreml-nahe Nachrichtenagentur, leider nur in englisch. Aber sehr aussagekraeftig. "Was soll Russland mit der Ukraine machen?"

https://medium.com/@kravchenko_mm/what-s…ist-a3e92e3cb64

Mein persoenlicher Blick auf Russland hat sich insofern geaendert, als das ich nun nicht mehr nur Putin und seine Bande, sondern auch weite Teile des Volkes als schuldig ansehe.Leider. So eine Art "Geiselhaft" per Dekret und Propaganda.
Irgendwann implodiert Russland. Aus der Geschichte sollte man/frau aber auch lernen: In den 1930-er Jahren wurde Japan aufgrund aehnlicher Restriktionen faktisch gezwungen, sein Rohstoffproblem nur noch mittels Krieg zu loesen.
Ob Kaiser (Tenno) oder Praesident (Zar): kein Unterschied, null Demokratie.

Angeblich hoert der BND den russischen Militaerfunk ab, Maxar aus den USA liefert Sat-Fotos....

Das eigentliche Problem des Zaren war ja die Nato-Osterweiterung; kann man/frau ja verstehen (ich zumindest). Auch hat er das Problem Vielvoelkerstaat und Demokratiebewegung. Putin selbst ist ein Narziss. Bis 2036 bleibt er jedenfalls nicht im Amt, da hat er sich selbst gefickt. (sorry...)

Jetzt kommt vor ein paar Tagen dieser Stoltenberg daher und bietet FIN/NOR/SWE die Natomitgliedschaft an..,. ?(
Und was diese polnischen PiS-ser von sich geben: Hetze !

Apropos Spiegel.de:
faz.net, sz.de, nzz.ch, falte.at, bbc world news

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

65

Donnerstag, 7. April 2022, 11:34

apropos BBC
Boris Johnson, der ja von seiner Frisur lebt, fuer Corona-Parties immer noch nicht bestraft, verlegt sich seit dem grandiosen Erfolg Brexit immer mehr auf Grossmachtfantasien. Statt einzusehen das UK nur noch eine Insel ist, aber immer schoen zuendeln wie die PiS-ser.

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 7. April 2022, 11:44

Irgendwann werden die Russen mal sagen:
"OOhh, davon wussten wir nichts", wir waren nie: "NAZIS" ?( :wacko: :whistling: :whistling:

67

Donnerstag, 7. April 2022, 12:37

Es geht ja jetzt das Geruecht um, RUS habe mobile Krematorien oder auch "Zerkleinerer".
Es wurde damals als es um Serbien ging auch behauptet, dort gebe es KZ's was niemals bewiesen werden konnte aber vorsichtshalber halt mal nen paar Bomben rein, man kann ja nie wissen. Übrigens waren damals auch die Grünen in DE in der Regierung, komische Zufälle gibt es aber auch. Gerüchte sind eben Gerüchte, am Ende zählt aber nur das, was man auch Eindeutig belegen kann. So sollte es zumindest sein.
Mein persoenlicher Blick auf Russland hat sich insofern geaendert, als das ich nun nicht mehr nur Putin und seine Bande, sondern auch weite Teile des Volkes als schuldig ansehe.Leider. So eine Art "Geiselhaft" per Dekret und Propaganda.
Sehe ich etwas anders, ein Volk oder Menschen zu verurteilen weil die Regierung oder Staatsoberhäupter Scheiße bauen empfinde ich nicht als richtig. Welche Chance sollten denn die Menschen haben, diese Dinge zu verhindern oder zu verändern? Wenn man 24/7 mit Müll in den Medien zugeschüttet wird, dann hat man natürlicherweise auch nur noch Müll im Kopf und Verantwortlich sind die, welche diesen Müll streuen. Entscheidungsträger gehören zur Verantwortung gezogen, das Volk sind Menschen wie Du und ich.
Irgendwann implodiert Russland.
Das glaube ich nicht, wenn man sich die Geschichte mal betrachtet dann ist noch nie ein Land oder eine Regierung implodiert nur durch Sanktionen und Isolation, siehe Nordkorea oder Iran. Klar ist es für diese Länder sehr schwierig, jedoch ist es in der Geschichte noch nie Vorgekommen, dass hier eine Lösung gefunden wurde welche man dann als "Friedlich" bezeichnen könnte. Auch wird sich Russland lange lange auf genau das vorbereitet haben, was jetzt gekommen ist und was noch kommen wird, so leicht wird die Westliche Welt Russland nicht in die Knie zwingen können.
Maxar aus den USA liefert Sat-Fotos....
Sind das die, welche damals im Irak Massenvernichtungswaffen gefunden haben wollen? :D Nur zu dumm, das es diese Scheiß Waffen nicht gegeben hat, war wohl die Linse des verdammten Satelliten im Arsch oder? Mag sein das es diese Sat Fotos existieren und mag auch sein, das diese als Echt befunden werden können nur wie sagt man so schön, wer einmal lügt... usw., kennst den Spruch. (Nachtrag: Mal ganz nebenbei hat es durch diese Fehlinformation damals 1 Mio Tote gegeben, kräht kein Hahn nach wenn doch die USA mal falsche Bilder nutzen)


Das eigentliche Problem des Zaren war ja die Nato-Osterweiterung
Ich denke das es nicht alleinig nur darum geht, im Grunde wäre den Russen diese Nato auch völlig egal vermute ich, sofern diese dafür vorhanden wäre wofür diese auch Offiziell gedacht ist, Verteidigung und Schutz. Nur wenn sich ein Herr Selenskyj unter Beifall 2 Wochen vor Kriegsbeginn ganz offiziell auf der Münchner Sicherheitskonferenz hinstellt und fordert, dass die Ukraine Nuklear aufgerüstet werden muss, sollte einem dies schon zu denken geben (ganz Nebenbei, fordert das die Ente (wie Du ihn so schön nennst) nicht auch gerade? Und welches Land auf unserem Planeten könnte denn ein Interesse an dieser Aufrüstung haben? Die Russen bestimmt nicht, oder? Bleibt wohl nur der Gegenspieler und damit wird dann klar, das die Ukraine leider der Bauer auf einem Schachbrett der Großmächte geworden ist, welcher durch beide Seiten geopfert werden würde, wenn Notwendig.

Und leider entsteht durch diesen Mist unendliches Leid und Zerstörung in einem Land, welches da zwischen die Fronten geraten ist, Anfangs dachte ich ja noch, Mrs. Selenskyj habe das so langsam begriffen aber dem scheint wohl nicht so zu sein (oder er ist seiner Idee, das ein NATO beitritt und ein Verzicht auf Nukleare Bewaffnung kontraproduktiv sind, wieder abgerückt), damit ist ein Frieden und eine Lösung in diesem Konflikt nicht abzusehen und weiter sterben und leiden die Menschen dort, das Land wird zerstört und die Welt denkt sich immer neue Sanktionen und Maßnahmen aus, ohne das diese auch nur einen Ansatz an Wirkung zeigen. Im Gegenteil, durch die permanente Aufrüstung der Ukraine, wird dieser Krieg verlängert und wird härter und härter.
Jetzt kommt vor ein paar Tagen dieser Stoltenberg daher und bietet FIN/NOR/SWE die Natomitgliedschaft an..
Auch dazu hatte sich der Zar (Dein Sprachgebrauch) doch im Vorweg eindeutig geäußert, damit wissen wir doch alle, was das Ergebnis dessen sein wird. Hat die NATO ein Interesse einem Konflikt aus dem Weg zu gehen? Scheinbar nicht. Dazu kommen noch die Forderungen doch die Grenzen zu Russland zu schließen, tja nur dumm das dann Kaliningrad abgeschnitten ist, was meinen wir denn, baut der "Zar" ne Luftbrücke? Ach blöd, geht nicht, Flugverkehr wurde ja schon eingestellt. Das er nen Tunnel baut, glaub ich kaum, wird wohl ne andere Lösung geben, wie nannte er das doch vor dem Einmarsch? Militär Taktische Lösung? Irgend so etwas war es. Denkt mal drüber nach, auf was wir mit unseren Politikern so zusteuern "könnten".

Und ganz nebenbei, ich denke eine Lösung kann aus der Ukraine nicht kommen, dazu müssten beide Seiten (USA und Russland) die Hosen runter lassen, wie damals auch geschehen in der Kuba Krise, leider wurde ein Beteiligter im Anschluss ja "entfernt", hat wohl so einigen nicht gepasst und so wird es auch jetzt so einigen nicht passen, vermute ich. Ansonsten wäre dieser Konflikt schon längst ad acta gelegt.

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

68

Donnerstag, 7. April 2022, 16:10

Freut mich, wenigstens Einer der diskutiert, argumentiert. Man/Frau muss ja nicht einer Meinung sein, je differenzierter desto besser. Aber auch in diesem Forum herrscht "Schweigen.
Selbst die "Fernseh-Frau" aus RUS-Fernsehen hat in der eigenen Familie "Feinde", incl Ehemann.. ?(

Also der Reihe nach abgearbeitet:
1. In Serbien/Bosnien-Herz gab es KZ's. FAKT. Auch gab es zB Srebrenica ! Auch in CRO gab es welche.
2. Wer will schon RUS "in die Knie zwingen" ? Vllt Dopnald the dumb Trump, der ja Gottseidank gerade wech ist. :thumbsup: , noch ! Im II WK hiess es von Seiten der D: wir wussten ja nix von den Judenmorden. Merke: Geschichte wiederholt sich. UKR sollen "Faschisten, Nazis sein?
Putin ist nicht korrupt? Wer wirklich will, kann sich auch in der tiefsten Taiga informieren; aber nur mit'm Piwo auf der Couch vor'm Fernseher geht das nicht. Daher tragen die Masse der Russen (nicht alle) eine Mitschuld. 2 Wochen vor "Kriegsbeginn" sind die RUS ja schon laengst aufmarschiert.
"Menschen wie Du und ich" : Sich mit Moerdern, Kriegsverbrechern, Leugnern auf eine Stufe zu stellen ? Ich in meinem bescheidenen Rahmen wehre mich wo ich nur kann - und wenn es nur human. Hilfe ist oder "nur" schreiben.
3. RUS ist schon ZWEI mal implodiert im letzten Jahrhundert ! Ein drittes mal wird Putin das nicht zulassen, eher begeht er Seppuku mit seinem gesamten Volk bevor er sein Gesicht verliert.
4. "Ein Hahn kraeht :D ). Da gab's erst neulich einen Film drueber (Irakmassweapons). Bush II und Blair haben gelogen (nicht fehlinformiert)!), selbst eingestanden bzw nicht verfolgt. Die Gruenen waren nicht bei der "Koalition der Willigen". Im Irak ging es nur um Oel.
Das die USA und GB politisch abgefuckt sind ist ja eh klar, nicht erst seit Trump, spaetestens seit Johnson im Vietnamkrieg (denn damals war schon klar, dass der Krieg nicht zu gewinnen ist (1965), spaetestens seit den "Pentagon Papers". (Ellsworth). Soviel auch zur Presse, Tommy.
5. Ja, die PiS-ser Ente moechte "nukleare Teilhabe". Selenskjy moechte NATO-Hilfe, denn die Krim ist ja schon voelkerrechtswidrig verloren und die Kueste Asow und Schwarzmeer sowie Donbass stehen auf der Kippe. Georgien 2008 Transnistrien, Tschetschenien ? Alles klar ?
Stichwort Tschetschenien Bombenanschlag Moskau, Beslan, FSB-Beteiligung; such mal..
6. Im Augenblick "zuendeln die Polen, die USA, GB. D FR und andere halten sich schon zurueck im Moment. Die Sanktionen zeigen bereits Wirkung, es dauert eben. Irgendwann kaufst Du eine Oligarchenjacht zum Preis eines Ruderboots.
7. Dier UKR darf nicht verlieren, auch wenn es noch so lange dauert. Denn was waere die Alternative ? Egoistisch wie ich halt so bin: besser ein Stellvertreterkrieg in der UKR als in PL - oder D. Sorry.

8. Kuba-Krise: versteh' ich nicht.

Habe fertig, ausgekotzt :) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »olaf« (7. April 2022, 16:21)


69

Donnerstag, 7. April 2022, 18:03

1. In Serbien/Bosnien-Herz gab es KZ's. FAKT. Auch gab es zB Srebrenica ! Auch in CRO gab es welche.
Na dann dazu auch noch ein wenig Lesestoff inkl. einer Dokumentation Seitens der ARD, also keine Russische Propaganda :P
Log die Nato im Kosovo-Krieg?

Sicher gab es Kriegsverbrechen, wie wohl leider in jedem Krieg. Übrigens wenn man diesen Artikel ließt, findet man erstaunlich viele Parallelen zum jetzigen Geschehen, von der Aussage her.

Im II WK hiess es von Seiten der D: wir wussten ja nix von den Judenmorden. Merke: Geschichte wiederholt sich.
Das niemand etwas wusste, man kann davon ausgehen das dies wohl nicht stimmt. Das die Menschen durch Propaganda, Hetze und Lügen aufgewiegelt werden, dem kann man wohl zustimmen. Allein wenn ich mir anschaue, was mit dem großen C geschehen ist (natürlich nicht vergleichbar mit den Morden im WK 2), Unwillige Spritzenempfänger waren ja schon fast Mörder und 80% glauben das. Wenn es schon bei so relativ "einfachen" Themen gelingt, die Menschen gegeneinander aufzuwiegeln, gewisse Medien zu zensieren, Menschen welche sich Sorgen in die Rechte Ecke zu drücken...na dann ist es in Kriegszeiten doch noch um einiges einfacher. Der Krieg welcher in der Ukraine seid 2014 herscht, sagen da jetzt auch alle "wir wussten ja von nix"? Klar sagen es die Leute, denn bis jetzt war es ja nie ein großes Thema in den Medien. Für die meisten hat der Krieg dort am 24.02.2022 begonnen, nur entspricht dies eben nicht der Wahrheit. Und damit möchte ich nicht eine Rechtfertigung für den Einmarsch erteilen, sondern weise darauf hin, das die Westlichen Staaten und eben auch die NATO, ihren Anteil daran haben und jetzt verdammt noch mal in der Pflicht sind, diesen Konflikt zu beenden und zwar ohne Waffenlieferungen, Hochrüsten und sonstigen Drohgebärden.

UKR sollen "Faschisten, Nazis sein?
Nun, mal allgemein gibt es Nazis wohl in jedem Land, in UKR, in Polen, in Deutschland, in den Vereinigten Staaten usw., also stimmt diese Behauptung generell mal. Ob diese eine Gefahr für Russland sind um diesen Angriffskrieg zu rechtfertigen, könnte man wohl bezweifeln. Eine Gefahr für Russische Minderheiten, kann man sich jedoch vorstellen das es dort Tatsachen gibt. Übrigens hetzten solche Gruppierungen auch gegen Polnische Bürger, also zu behaupten so etwas gebe es nicht, wäre da nicht korrekt. Nur wie ich schon schrieb, das ist nicht die Hauptursache, es geht nicht Vordergründig um die Ukraine, zumindest nicht in dem Sinne wie es uns Glaubhaft gemacht werden soll.

Daher tragen die Masse der Russen (nicht alle) eine Mitschuld.
Dann tragen die Massen in der Restlichen Welt jedoch auch eine Mitschuld, denn schon vor sehr vielen Jahren wurde genau vor diesem Szenario gewarnt welches jetzt zur Realität geworden ist. Und das selbst im "Staats TV", welch Wunder. :D


2 Wochen vor "Kriegsbeginn" sind die RUS ja schon laengst aufmarschiert.
Der Aufmarsch hat doch mindestens ein Jahr im Vorwege stattgefunden, die "Entscheidungsträger" werden darüber bis ins kleinste Detail informiert gewesen sein, die Bevölkerung eher nicht, die war ja mit Maskenbinden und PCR Tests beschäftigt und das es ab und an kein Klo Papier gab. Interessanterweise hat das einen Selenskyj scheinbar nicht gekümmert, dass da 150000 Mann an der Grenze "parken", hat sich wohl auf die NATO und den Ami verlassen....da wiederholt sich die Geschichte übrigens auch.

Sich mit Moerdern, Kriegsverbrechern, Leugnern auf eine Stufe zu stellen ?
Möchtest Du also damit sagen, dass alle Russen Mörder & Kriegsverbrecher sind? Glückwunsch, dann hätte die Medienorgie ja schon ganze Arbeit geleistet.

eher begeht er Seppuku mit seinem gesamten Volk bevor er sein Gesicht verliert.
Dann wäre es demnach eine destruktive Strategie, ihn in diesen Seppuku zu treiben, denn vermutlich wird dann der größte Teil der Menschheit da mit wandern, oder denken wir seine Atomwaffen besitzt er nur zu Dekorationszwecken? Dies ist eben dieses mal kein Irak oder Syrien, da haben sie jetzt etwas was sie nicht einfach Platt bomben können.

Die Gruenen waren nicht bei der "Koalition der Willigen".
Bezog sich auf den Jugoslawien Krieg.

Georgien 2008 Transnistrien, Tschetschenien ? Alles klar ?
Nun mach wenigstens weiter ... Syrien, Libyen, Afghanistan, Georgien, Venezuela ... usw., würde man dies vervollständigen, wäre mein Monitor zu klein.
die USA, GB. D FR und andere halten sich schon zurueck im Moment.


Ich glaube nicht, dass Waffenlieferungen als Zurückhaltung gewertet werden können. Und seien wir mal Ehrlich, wir wissen ja nur von den Lieferungen welche da durch die Medien gehen, was da im Hinterzimmer abläuft, davon haben wir doch nicht die geringste Ahnung. Hast im übrigen mal einen Melnyk gehört, dass er Humanitäre Hilfe oder dergleichen erwünscht? Entweder habe ich es verpasst oder nur die Forderungen nach Waffen, Flugverbotszonen und Sanktionen mitbekommen. Dazu noch die Art und Weise in welcher er hier in D auftritt, meine Fresse.
Die Sanktionen zeigen bereits Wirkung


Für die Menschen in der Ukraine wohl eher weniger, da wird die Wirkung gegen 0 gehen.

Dier UKR darf nicht verlieren, auch wenn es noch so lange dauert. Denn was waere die Alternative ? Egoistisch wie ich halt so bin: besser ein Stellvertreterkrieg in der UKR als in PL - oder D. Sorry.
Wenn man dies nur Schwarz Weiß betrachtet, verlieren oder nicht verlieren. Ich meine die haben schon verloren (also nicht Militärtechnisch gesehen). Die Alternative wäre, so wie ich schon geschrieben hatte, alle Seiten müssen die Hosen runter lassen, eine andere Alternative gibt es nicht wenn wir noch ein wenig ein normales Leben führen möchten.

Und was meinst Du was passiert, dass selbst wenn die Russen jetzt in diesem Moment abziehen, in der Ukraine geschehen wird? Wie viel haben die da aus den Gefängnissen entlassen und bewaffnet? Wie viele Söldner sind ins Land eingesickert? Ebenso bewaffnet! Wo stecken unsere ganzen Waffenlieferungen jetzt? Weiß das einer? Kann jemand garantieren, dass an der Russischen Bevölkerung in der Ukraine in diesem Moment keine Racheakte vollzogen werden? Und das ist was ich meine, sie haben schon verloren, denn egal wie es kommt, ein "normal" wird es so schnell dort nicht geben und Dein Egoismus in allen Ehren, aber es ist eben nicht Syrien und weit weg, PL hat ne nicht gerade kleine Grenze zur UKR, hoffen wir mal das keine Stinger auf komischen Wegen irgendwann zurück finden.

70

Donnerstag, 7. April 2022, 18:10

8. Kuba-Krise: versteh' ich nicht.
Ach ja, da hast was zu lesen: :D

Kubakrise

Kurzform, Amis holen Raketen aus der Türkei zurück und die Russen von Kuba....Beidseitig Hosen runter und aus die Maus. Leider gibts ja solch Menschen wie JFK nicht mehr. Und glaub mal nicht, dass der Ami damals nicht in Kuba einmarschiert wäre, wenn die das Ding nicht auf diese Weise geklärt hätten. Kuba, Ukraine...ist denen völlig Wurscht! Die Menschen dort sowieso.

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 7. April 2022, 19:43

Tommy,
waehrend Kuba, da war ich gerade mal 4 Jahre jung.. Was ich seitdem weiss, gab's ja die "Schweinebucht" - ach wie treffend! CIA-Debakel. Da wollten die USA ja schon ein-schwimmen/marschieren ohne Flugzeuge. Mehrere Mordplaene bzgl Castro, Che, andere hat die CIA unternommen, auch unter JFK. Pinochet war american's darling, auch Somoza, Noriega usw. Oliver North: schon mal gehoert ?
Die USA haben immernoch Incirlik. Erdogan weiss warum.
CIA, NSA usw: die kennen keine Freunde ! Und die Englaender sowieso nicht, diese ALTEN Imperialisten ohne Imperium :D

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

72

Donnerstag, 7. April 2022, 19:53

Melnyk ist auch so ein Hetzer. Lawrow in blau/gelb sozusagen.. Nix zu sagen, aba die Fresse aufreissen..

73

Donnerstag, 7. April 2022, 23:23

Melnyk ist auch so ein Hetzer. Lawrow in blau/gelb sozusagen.. Nix zu sagen, aba die Fresse aufreissen..
Tja nur das Lawrow quasi "Hausverbot" in der EU hat und Herr Melnyk froh und lustig in DE seine Forderungen mit Nachdruck vorbringen kann, ohne das ihn jemand nach Hause schickt.


Mal noch eine Interessante Sichtweise:

Frieden für die Ukraine - Wie der Krieg beendet werden kann

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

74

Freitag, 8. April 2022, 07:33

Der uebersetzte Ria Novosti Leitartikel

https://www.tagesspiegel.de/politik/gast…pocket_discover

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

75

Freitag, 8. April 2022, 08:25

Dmitry Peskov, Putins Sprachrohr im Liveinterview gestern auf sky news:

https://www.youtube.com/watch?v=L0WScHPbaPA

76

Freitag, 8. April 2022, 12:29

Ich werde mich an politischen Diskussionen nicht beteiligen.
Tommy hat es auf den Punkt gebracht und der Beitrag: "Frieden für die Ukraine " wäre in etwa meine Sichtweise.

Die aktuellen Medien wirken sehr einseitig.
Interessant auch das Buch von Gabriele Krone-Schmalz: "Russland verstehen"
Die Journalistin bringt die verschiedenen Interessen im Kampf um die Ukraine auf dem Punkt.


Mehr möchte ich aber nicht zu diesem Thema öffentlichen diskutieren.

Gruß Frank

77

Freitag, 8. April 2022, 12:32

Melnyk ist auch so ein Hetzer. Lawrow in blau/gelb sozusagen.. Nix zu sagen, aba die Fresse aufreissen..
Und wieder kommt was von ihm:

Melnyk: Kretschmer kuschelt mit "Kumpelchen Putin"


Wie dieser Mann unsere Politiker ja schon beleidigt, jeder andere Diplomat wäre des Landes verwiesen worden.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 480

Wohnort: 41844 Mühlenstadt - Wegberg / HS / NRW

  • Private Nachricht senden

78

Freitag, 8. April 2022, 14:24

Den Link kann ich leider nicht an klicken...



79

Freitag, 8. April 2022, 17:10

Den Link kann ich leider nicht an klicken...

Hallo Alfreda,

anklicken führt auch bei mir nicht zum Erfolg, sehr wohl aber Copy & Paste.

Gruß

chód wilka

80

Freitag, 8. April 2022, 17:19

Sollte jetzt funktionieren der Link :)

Zurzeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Verwendete Tags

ukraine

Social Bookmarks