Du bist nicht angemeldet.

141

Freitag, 12. August 2022, 19:36

Die Russen stellen sich so schon aufs Abstellgleis, wer will Zukünftig sich noch auf die verlassen wollen?

Leider gibt es noch immer kein Boykot bezüglich diverse Ware nach Russland. Erst wenn der RUS Bürger merkt das Er auf vieles verzichten muß, denkt er vielleicht mal um.
Signatur von »Danzig« Beste Grüße,
Oliver

142

Samstag, 13. August 2022, 10:47

Erst wenn der RUS Bürger merkt das Er auf vieles verzichten muß, denkt er vielleicht mal um.
Meinst Du, das die hohe Politik sich darum schert wenn Bürger (egal in welchem Land) auf bestimmte Dinge verzichten müssen? Ich glaube nicht, dass man diesen ganzen Wahnsinn mit Boykot's oder aussperren russischer Bürger beendet. Eher im Gegenteil, es wird sich gegenseitig alles möglich an Schuld in die Schuhe geschoben, ergo wären die Verantwortlichen in RU im inneren nicht die Schuldigen.

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

143

Samstag, 13. August 2022, 12:46

Vor Corona war ich mal im Winter in Kitzbuehl, gerade mal 1 Std weg von Muenchen.
Konnte dort einige Russen/-innen beobachten; mit Kohle nur um sich geschmissen, kaum Ess/Trinkkultur, nur protzen. Allen Kellnerinnen war das peinlich.TV als Infoquelle..
Was willste machen? Sollen sie ihra Geld doch in Sotschi ausgeben..

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

144

Sonntag, 14. August 2022, 11:24

Eine persoenliche Meinung einer "Expertin"

https://www.stern.de/politik/ausland/wie…n-31638170.html

145

Sonntag, 14. August 2022, 11:59

Also ich fände es gut, wenn man denen auch den Hahn zudreht. Egal in welcher Form. ;)
Signatur von »Danzig« Beste Grüße,
Oliver

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

146

Donnerstag, 25. August 2022, 17:06

Was mich hier in PL umtreibt ist die Lage in Saporoschja, das AKW. Groesser als damals Czernobyl.
Damals noch in Oberbayern, gibt es seitdem keine Pilz-Suche mehr.Polen handeln das anders.

Russland will angeblich besetztes AKW an die Krim anschließen

Russland hat laut der Ukraine offenbar schon Pläne für das besetzte ukrainische Atomkraftwerk Saporischschja. Es soll an die annektierte Halbinsel Krim angeschlossen werden. Der Präsident des ukrainischen AKW-Betreibers Energoatom, Petro Kotin, sagte, die russischen Soldaten an dem Atomkraftwerk würden ein Vorhaben des russischen Atomkonzerns Rosatom umsetzen, das AKW "an das Stromnetz der Krim" anzuschließen.

"Dafür müssen zunächst die Stromleitungen des Atomkraftwerks beschädigt werden, die mit dem ukrainischen Energiesystem verbunden sind", sagte Kotin im ukrainischen Fernsehen. "Derzeit läuft das Werk mit einer einzigen Produktionsleitung, was ein äußerst gefährlicher Arbeitsmodus ist."
zeit.de



Genau das ist heute passiert !

125.08.22,16.18 Uhr: Das Atomkraftwerk Saporischschja ist nach Angaben des Betreibers erstmals vollständig vom ukrainischen Stromnetz abgekoppelt worden. Wie die ukrainische Betreibergesellschaft Energoatom im Onlinedienst Telegram mitteilte, wurden die beiden zuletzt noch arbeitenden Reaktoren der Anlage vom Netz genommen. Dies sei »das erste Mal in der Geschichte der Anlage« geschehen. Grund seien Brände in einem nahe gelegenen Wärmekraftwerk gewesen.

Dennoch sei die Stromversorgung des AKWs selbst über eine separate Leitung des Wärmekraftwerks gewährleistet. Es werde derzeit versucht, zumindest einen Reaktor wieder ans Netz zu bringen, erklärte Energoatom. Das Sicherheitssystem des AKWs funktioniere.

Die russischen Besatzer teilten mit, dass beide zuletzt noch betriebenen Blöcke des in den vergangenen Wochen immer wieder beschossenen Kraftwerks zwischenzeitlich abgeschaltet worden seien. Ein Block sei aber bereits wieder hochgefahren worden, schrieb der Besatzungschef der Region, Jewgeni Balizki, auf Telegram.

Ein AKW nahezu ohne Backup - Alptraum.

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

147

Freitag, 9. September 2022, 12:51

AKW Saporischschja: Atomkraftwerk im Ausnahmezustand


olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

148

Donnerstag, 6. Oktober 2022, 09:33

USA vermuten offenbar »Teile der ukrainischen Regierung« hinter Dugina-Mord

https://www.spiegel.de/ausland/usa-vermu…ca-984809693835
Teufel und Belzebub...(Telie der UKR-Regierung, tolle Wortwahl).

Und das AKW Saporoschjia jetzt und russischer Verwaltung - das gibt grosse, groesste Probleme !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »olaf« (6. Oktober 2022, 09:42)


olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

149

Montag, 10. Oktober 2022, 13:21

Putin hat wohl Lukaschenko "ueberredet" mitzumischen.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 480

Wohnort: 41844 Mühlenstadt - Wegberg / HS / NRW

  • Private Nachricht senden

150

Mittwoch, 12. Oktober 2022, 13:46

https://rueconomics.ru/23689985-kedmi_ss…strofa_ih_zhdet
10 октября 2022 18:34
137707
ПОЛИТИКА
МНЕНИЯ

Кедми: США и Европа даже не понимают, какая катастрофа их ждет

Европу ждет беспрецедентная катастрофа, а США грозит полномасштабная гражданская война, но вместо решения проблем Запад обвиняет во всех грехах Россию. Об этом заявил израильский эксперт Яков Кедми.

Евросоюз и Великобритания оказались перед лицом серьезнейшего экономического и политического кризиса. Одновременно с этим, как утверждает Кедми, Европу ждет новый наплыв беженцев из-за проблем малообеспеченных стран с продовольствием, а также дестабилизацией ряда регионов. Однако вместо попыток решения проблем чиновники из Брюсселя, Лондона и Вашингтона предпочитают обвинять во всем Россию и ее президента Владимира Путина – эксперт сравнил это с обрядами вуду. Никаких оснований и практического смысла у этих нападок нет – они являются исключительно ритуальными.

«Они даже не понимают, какая катастрофа их ждет. Их неадекватность проявляется в том, что они не в состоянии оценить обстановку. Во главе Европы стоят не политики, а политиканы, не знающие ничего, кроме внутрипартийной грязной борьбы», - отметил Кедми.
Мнение, что США выиграют от краха Европы, так как переманят к себе деньги, промышленность и наиболее ценные кадры из ЕС, не соответствует действительности, уверен аналитик. Он предположил, что получить выгоду от ситуации могут Китай, Турция, Индонезия и другие государства. Соединенные Штаты же оказались на пороге гражданской войны, поскольку противостояние республиканцев и демократов доходит до опасной грани, а стороны открыто выражают готовность объявить нелегитимными любые не устраивающие их итоги выборов.
«Они думают, что крах немецкой промышленности поможет американской? А что происходит в Соединенных Штатах? Это вообще невозможно представить. Сегодня только ленивый не говорит о том, что в США в ближайшее десятилетие вспыхнет гражданская война. И это не выражение на публику для красного словца. У этого есть реальные основания», - подчеркнул Кедми в эфире «Соловьев LIVE».
Ранее эксперт объяснил ошибку Евросоюза со ставкой на американский сжиженный газ вместо российского трубопроводного. По словам Кедми, это дает США возможность выкрутить руки Берлину и Брюсселю, а также устранить европейских конкурентов на мировом рынке, ударив по конкурентоспособности их продукции.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 480

Wohnort: 41844 Mühlenstadt - Wegberg / HS / NRW

  • Private Nachricht senden

151

Freitag, 14. Oktober 2022, 11:19

https://rueconomics.ru/23689985-kedmi_ss...strofa_ih_zhdet
10. Oktober 2022 18:34
137707
POLITIK
MEINUNGEN

Kedmi: Die USA und Europa verstehen nicht einmal, was für eine Katastrophe sie erwartet

Europa steht vor einer beispiellosen Katastrophe und die Vereinigten Staaten stehen vor einem ausgewachsenen Bürgerkrieg, aber anstatt Probleme zu lösen, macht der Westen Russland für alle Sünden verantwortlich. Dies erklärte der israelische Experte Yakov Kedmi.

Die EU und das Vereinigte Königreich stehen vor einer schweren wirtschaftlichen und politischen Krise. Gleichzeitig warte Europa laut Kedmi auf einen neuen Flüchtlingsstrom aufgrund der Lebensmittelprobleme einkommensschwacher Länder sowie der Destabilisierung einiger Regionen. Anstatt zu versuchen, Probleme zu lösen, geben Beamte aus Brüssel, London und Washington jedoch lieber Russland und seinem Präsidenten Wladimir Putin die Schuld – der Experte verglich dies mit Voodoo-Ritualen. Diese Angriffe haben keinen Grund und keine praktische Bedeutung - sie sind ausschließlich rituell.

„Sie verstehen nicht einmal, was für eine Katastrophe sie erwartet. Ihre Unzulänglichkeit zeigt sich darin, dass sie die Situation nicht einschätzen können. An der Spitze Europas stehen keine Politiker, sondern Politiker, die nichts als den schmutzigen innerparteilichen Kampf kennen“, sagte Kedmi.
Die Meinung, dass die Vereinigten Staaten vom Zusammenbruch Europas profitieren werden, da sie Geld, Industrie und die wertvollsten Arbeitskräfte aus der EU locken, trifft nicht zu, da ist sich der Analyst sicher. Er schlug vor, dass China, die Türkei, Indonesien und andere Staaten von der Situation profitieren könnten. Die Vereinigten Staaten stehen am Rande eines Bürgerkriegs, da die Konfrontation zwischen den Republikanern und den Demokraten einen gefährlichen Rand erreicht und die Parteien offen ihre Bereitschaft zum Ausdruck bringen, Wahlergebnisse, die ihnen nicht passen, für illegitim zu erklären.
„Sie glauben, dass der Zusammenbruch der deutschen Industrie der amerikanischen helfen wird? Und was passiert in den Vereinigten Staaten? Es ist überhaupt nicht vorstellbar. Heute sagen nur die Faulen nicht, dass in den Vereinigten Staaten im nächsten Jahrzehnt ein Bürgerkrieg ausbrechen wird. Und das ist kein öffentlicher Ausdruck für ein rotes Wort. Dafür gibt es echte Gründe “, betonte Kedmi in der Sendung von Solovyov LIVE.
Zuvor erklärte der Experte den Fehler der Europäischen Union mit der Beteiligung an amerikanischem Flüssiggas anstelle einer russischen Pipeline. Laut Kedmi gibt dies den USA die Möglichkeit, Berlin und Brüssel die Hände zu verdrehen und europäische Konkurrenten auf dem Weltmarkt zu eliminieren, was die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte beeinträchtigt.
Mehr zu diesem Ausgangstext
Für weitere Übersetzungsinformationen ist ein Ausgangstext erforderlich
Feedback geben

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

152

Dienstag, 18. Oktober 2022, 10:08

Hallo Alfreda,
wann wurde diese Seite gegruendet? Richtig: 2014
Zufall?
https://www.whois.com/whois/rueconomics.ru

Lediglich der Konflikt in den USA (Republikkander/Demokraten) ist zutreffend.

Ansonsten ist diese Seite gequirlte Sch....besser gesagt russische Propaganda!
Schade um Deine Zeit !

p.s.
Sinnvoll waere zB die Anzahl der Kinderarmut in Russland zu verifizieren oder Kriegsopfer in RUS den Fakten anpassen (also nicht "ein parr Tausend). Afghanistan war schon scheisse, aber jetzt, heute? Desaster fuer den kleinen Mann...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olaf« (18. Oktober 2022, 10:13)


olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

153

Sonntag, 23. Oktober 2022, 18:36

Fuer mich, einen Nichtswisser iS Krieg, sieht es so aus das RUS den Dnipro-Staudamm sprengen wird naechste Woche, wenn viele UKR-Soldaten die Umgebung erobert haben werden.
Waeree dann die naechste Eskalation; fehlt noch das AKW...
Und "schmutzige Atombombe": welches Land wuerde denn das auf eigenem Gebiet zulassen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olaf« (23. Oktober 2022, 18:46)


Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 480

Wohnort: 41844 Mühlenstadt - Wegberg / HS / NRW

  • Private Nachricht senden

154

Sonntag, 30. Oktober 2022, 20:06

Von wegen cool und öko - wie die Grünen Wirtschaft und Natur zerstören


https://www.youtube.com/watch?v=bQNsHivR9AU

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

155

Montag, 31. Oktober 2022, 12:44

Mann/Frau kann ja untrrschiedlicher Meinung sein.

Cherax wagenknechtae:
https://www.t-online.de/nachrichten/deut…in-benannt.html

Soll sie doch weiter rumkrebsen, ein Krebsgeschwuer sein oder was auch immer; Sie ist sich selbst die Naechste !

Da hilft dann auch nicht der "Merkel-retro look" - (farblch) nicht...

olaf

Alla Pugatschowa

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 797

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

156

Montag, 21. November 2022, 20:52

Selenskyj fordert Hilfe der Nato am AKW Saporischschja
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Nato dazu aufgerufen, das von Russland kontrollierte ukrainische Kernkraftwerk Saporischschja vor Sabotage zu schützen. Gefährliche Zwischenfälle in ukrainischen Atomanlagen zu verhindern, sei im Interesse aller Nationen, sagt Selenskyj in einer Videobotschaft an die parlamentarische Versammlung der Nato in Madrid.

Am Samstagabend und am Sonntagmorgen war es rund um das Atomkraftwerk zu mehr als einem Dutzend Explosionen gekommen. Russland und die Ukraine beschuldigen sich gegenseitig, für die Angriffe verantwortlich zu sein.

https://www.zeit.de/politik/ausland/ukra…d-newsblog-live
nicht aus dem Spiegel..

Ich frag mich da schon was fuer ein Spiel die UKR hier betreibt ? Selensky ist ja auch nicht ganz ohne...! Fordern, fordern, und dann mit den Nachdruck NATO, NATO? Immer knapp vorbei am worst case ? :whistling:
Selensky verlert an Glaubhaftigkeit, meine Meinung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olaf« (21. November 2022, 20:59)


Zurzeit sind neben dir 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Verwendete Tags

ukraine

Social Bookmarks