Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

601

Sonntag, 8. Februar 2009, 02:08

cześć, mam znowu pytanie. Czasami czytam jedną gazetę internetową (gazeta.pl) dla nauczyć. Nie wiem, czy to jest dobra gazeta. Proszę o odpowiedź, które są dobre gazety albo czasopisma po polsku w internecie? Przepraszam jeśli już zadałem to pytanie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oczywiście« (8. Februar 2009, 02:22)


Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 341

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

602

Sonntag, 8. Februar 2009, 03:19

Zitat

od oczywiście
cześć, mam znowu pytanie. Czasami czytam jedną gazetę internetową (gazeta.pl) dla nauczyć by się uczyć języka polskiego :oczko. Nie wiem, czy to jest dobra gazeta. Proszę o odpowiedź, które są dobre gazety albo czasopisma po polsku w internecie? Przepraszam jeśli już zadałem to pytanie.


W jakim sensie "dobra" gazeta?
Jeśli chodzi o język polski - jest pisana poprawnym językim. Z tego, co widziałam - używają tam też języka potocznego, więc by poznać nasz język - jest dobra.
O wartości merytorycznej "gazety.pl" nie mogę się wypowiadać, bo nie czytam jej. Na co dzień korzystam z wiadomości na "onet.pl". Ale znam wiele osób, którzy codziennie na "gazeta.pl" zaglądają.
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

603

Sonntag, 8. Februar 2009, 13:08

Zitat

Original von Choma
W jakim sensie "dobra" gazeta?


W takim sensie: Tam są dobre dziennikarki(?), które nie są zbyt ideologiczne(?). Szukam jednej gazety, która jest interesująca i dość "objektivna"(?), jeśli to jest możliwe. Nie chcę "Boulevardu"(?).

Zitat


Jeśli chodzi o język polski - jest pisana poprawnym językim. Z tego, co widziałam - używają tam też języka potocznego, więc by poznać nasz język - jest dobra.
O wartości merytorycznej "gazety.pl" nie mogę się wypowiadać, bo nie czytam jej. Na co dzień korzystam z wiadomości na "onet.pl". Ale znam wiele osób, którzy codziennie na "gazeta.pl" zaglądają.


dziękuję za ten odpowiedź. Będę zobaczyć(?) na "onet.pl".
Nie rozumiałem wszystko na ten text.
"wartości merytorycznej"=Nachrichtenwert von?

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 341

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

604

Sonntag, 8. Februar 2009, 14:04

Zitat

od oczywiście
W takim sensie: Tam są dobre dziennikarki tego nie wiem :oczko, które nie są zbyt ideologiczne. Szukam jednej gazety, która jest interesująca i dość "objektivna"(?) objektywna: chyba tak, ale czy jest możliwy całkowity objektywizm???? :mysli, jeśli to jest możliwe. Nie chcę "Boulevardu"(?)gazeta.pl nie jest chyba bulwarowym pismem.

Zitat


Jeśli chodzi o język polski - jest pisana poprawnym językim. Z tego, co widziałam - używają tam też języka potocznego, więc by poznać nasz język - jest dobra.
O wartości merytorycznej "gazety.pl" nie mogę się wypowiadać, bo nie czytam jej. Na co dzień korzystam z wiadomości na "onet.pl". Ale znam wiele osób, którzy codziennie na "gazeta.pl" zaglądają.


dziękuję za ten odpowiedź. Będę zobaczyć(?) na "onet.pl" Zaobaczę "onet.pl".
Nie rozumiałem wszystko na ten text. Nie zrozumiałem wszystkiego w tym tekście
"wartości merytorycznej"=Nachrichtenwert von? das Wesentliche im Text
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

605

Sonntag, 8. Februar 2009, 15:24

dziękuję za... znowu nie wiem jak to pisać po polsku, no więc piszę: dziękuję za niebieskie wyraze.

Zitat

Original von Choma

Zitat

od oczywiście
W takim sensie: Tam są dobre dziennikarki tego nie wiem :oczko, które nie są zbyt ideologiczne. Szukam jednej gazety, która jest interesująca i dość "objektivna"(?) objektywna: chyba tak, ale czy jest możliwy całkowity objektywizm???? :mysli


Jeśli zrozumiem to pytanie prawdziwe, tu jest mój odpowiedź: To chyba nie jest możliwe, że ktoś jest zawsze i wszędzie objektiwny, ale ma dziennikarki, ktorzy nie chcą być wcale objektiwne, tylko ideologiczne, a ma także dziennikarki, którzy wolą robić dobrą pracę i chcę informować ludziom(?) którzy czytają ich gazetę.

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 341

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

606

Sonntag, 8. Februar 2009, 15:51

Zitat

od oczywiście
dziękuję za... znowu nie wiem jak to pisać po polsku, no więc piszę: dziękuję za niebieskie wyraze. wyrazy :oczko

Zitat

Original von Choma

Zitat

od oczywiście
W takim sensie: Tam są dobre dziennikarki tego nie wiem :oczko, które nie są zbyt ideologiczne. Szukam jednej gazety, która jest interesująca i dość "objektivna"(?) objektywna: chyba tak, ale czy jest możliwy całkowity objektywizm???? :mysli


Jeśli zrozumiem to pytanie prawdziwe, tu jest mój moja; odpowiedź-Femm odpowiedź: To chyba nie jest możliwe, że ktoś jest zawsze i wszędzie objektywny, ale ma dziennikarki, ktorzy które; dziennikarki - PLural, Femm nie chcą być wcale objektywne, tylko ideologiczne, a ma także dziennikarki, którzy które wolą robić dobrą pracę i chcę chcą, weil Plural informować ludziom(?) ludzi którzy czytają ich gazetę.


Myślę, że "gazeta.pl" nie jest stronnicza i ideologiczna i chyba robią tam dobrą robotę :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Choma« (8. Februar 2009, 15:53)


607

Montag, 23. Februar 2009, 17:12

proszę o pomóc.

bin wieder bei den absoluten grundlagen angekommen... ich habe schon probleme mit der pluralbildung... bestimmt kann mir jemand helfen...

pluralbildung von substantiven im nominativ:

telefon - telefony?
lampa - lampy?
okno - okny?
student - studenci?
chleb - chleby
noc - noce
bułka - bułki
jajko - jajka
restauracja - restauracie?

kann man eine art "pauschalregel" lernen, wonach man an der endung der substantive erkennen kann, wie die plural-endung sein muss?

in meinem buch ist es nicht sehr ausführlich erklärt...

danke euch schonmal.

Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 854

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

608

Montag, 23. Februar 2009, 17:56

"proszę pomóc" albo "proszę o pomoc" :okok


zwei Fehler haben sich eingeschlichen:

okno - okna

restauracja - restauracje

Mit einer Pauschalregel kann ich leider nicht weiter helfen.

:)

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 341

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

609

Montag, 23. Februar 2009, 17:57

Zitat

od Lars726
proszę o pomóc. pomoc

pluralbildung von substantiven im nominativ:

telefon - telefony
lampa - lampy
okno - okny? okna
student - studenci
chleb - chleby
noc - noce
bułka - bułki
jajko - jajka
restauracja - restauracie? restauracje

kann man eine art "pauschalregel" lernen, wonach man an der endung der substantive erkennen kann, wie die plural-endung sein muss?

in meinem buch ist es nicht sehr ausführlich erklärt...

Regel :bezradny
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

610

Dienstag, 24. Februar 2009, 03:11

Zitat

Original von Lars726
kann man eine art "pauschalregel" lernen, wonach man an der endung der substantive erkennen kann, wie die plural-endung sein muss?


Lars, einfach viel sprechen, viel lesen... Mehr Praxis als Theorie.... Es gibt zwar Regeln, aber die greifen nicht immer, leider - und man kann nicht alles auswendig lernen...

Das ist genau wie mit den deutschen Präfixen. :mysli

Kleines Beispiel: angestellt und eingestellt. :oczko
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

611

Dienstag, 24. Februar 2009, 06:46

vielen dank erstmal ihr 3.

könnte man den z. b. sagen, dass bei der

singular endung -t im plural meistens die endung -ci,
singular endung -ka im plural meistens die endung -ki,
singular endung - cja im plural meistens die endung -cje

kommt?

pozdro
lars

612

Dienstag, 24. Februar 2009, 13:03

Mit dem Plural habe ich auch sehr große Probleme.
Eine einfache Regel gibt es, nämlich für Wörter neutralen Geschlechts (solche mit Nominativ singular -o oder -e (meistens)): endet immer auf -a, manchmal wird noch ein "i" eingeschoben vor das "a". Ausnahme dziecko->dzieci
Ansonsten hab ich zwar eine ewig lange Liste mit Regeln, aber die haben soviele Unterteilungen, ich kann mir sie meistens nicht merken. Ich probiere dann irgendwas mit -i -y oder -e und hoffe, es stimmt irgendwie. Meistens benutze ich deshalb überhaupt keine Pluralformen im Nominativ. Problem ist auch, dass es oft Lautverschiebungen gibt. Ich finde, Plural Nominativ ist eine der schwersten Formen auf polnisch.

Zitat

könnte man den z. b. sagen, dass bei der

singular endung -t im plural meistens die endung -ci,
singular endung -ka im plural meistens die endung -ki,
singular endung - cja im plural meistens die endung -cje

kommt?


Wenn ich die Regeln richtig verstehe (siehe unten) und richtig anwende (und bei beidem kann ich mich auch irren!), dann stimmt das erste (singular endung -t im plural meistens die endung -ci), das zweite auch und das dritte nicht (singular endung - cja im plural meistens die endung -cje), stattdessen cja->cji. Bitte um Korrektur, falls das falsch ist.

Ich schreib Dir mal alle Regeln auf, die ich mir aufgeschrieben habe (verschiedene Stellen in Witam):

Substantive:

-i für Maskulina, die im Stamm auf ł,m,r,b,d,w,z,ch/h,p,t,f,s enden
dabei Erweichung von Konsonanten: z->ź, d->dz, t->, ch->s

-y für Maskulina, die im Stamm auf k,g,or,(i)er,i(ec),ca enden
dabei treten Veränderungen auf: k->c, g->dz, r->rz

-owie für Maskulina, die hauptsächlich Verwandtschaftsgrade, Titel oder manchmal Nationalität bezeichnen

-(i)e für Maskulina, die im Stamm auf (weiche) Konsonanten enden:
ć, dź, ń, ś, ź, c, dz, cz, dż, sz, z, rz, l, j

-anie für Maskulina, die auf -anin enden

-(i)a für alle Neutra (ausser dziecko->dzieci)

-i Substantive mit Stammende k,g, ść und für Femina mit weichen Konsonanten am Stammende

-e Substantive auf (historisch(?)) weiche Konsonanten oder i,l,j

-y Substantive auf die restlichen Konsonanten

Adjektive:

-e bezogen auf Sachform

-ie Sachform, die auf weiche Konsonanten oder k,g endet

-i/-y auf Personalform bezogen
Wechsel: r->rz, g->dz, ch->s, ł->l

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oczywiście« (24. Februar 2009, 13:05)


613

Dienstag, 24. Februar 2009, 20:18

Zitat

Original von Lars726

könnte man den z. b. sagen, dass bei der

singular endung -t im plural meistens die endung -ci,
singular endung -ka im plural meistens die endung -ki,
singular endung - cja im plural meistens die endung -cje

kommt?


Ja, das haut hin! :okok

Aber auch da gibt es Ausnahmen: Bei "nicht-menschlichen" männlichen Substantiven (Tiere, Sachen), die mit "t" enden, wird im Plural die Endung -y benutzt. Zum Beispiel: kot - koty / aparat - aparaty.

Edit2: An deiner Stelle würde ich mir ein polnisches Frauenheft der unteren Preisgruppe besorgen und versuchen, die Texte zuerst intuitiv zu verstehen. Ich glaube auch, dass du da viele Antworten auf deine Fragen zur Grammatik finden würdest. Die Texte sind einfach geschrieben, dennoch sprachlich korrekt.

Edit3: Alternativ kannst du dir auch Artikel aus dem Internet ziehen und ausdrucken. Nur bitte nicht aus den Boulevard-Zeitungen wie Super Express oder Fakt!
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ReniA« (24. Februar 2009, 20:46)


614

Dienstag, 17. März 2009, 01:03

mam znowu pytanie: Kiedy trzeba pisać/mówić "że" a kiedy "iż"? Albo to jest nieważne? Widzę, że ludzi mowią "że" bardzo częściej niż "iż". Czy to jest tak dlatego muszą, czy oni zdecydują to?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »oczywiście« (17. März 2009, 01:18)


Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 854

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

615

Dienstag, 17. März 2009, 09:35

Hey!

"iż" und "że" sind von der Bedeutung gleich.
"iż" würde ich zum gehobenen Sprachgebrauch zählen.
Je nach Kontext klingt ein Satz mit "iż" statt mit "że" einfach schöner.
:)


Gruß
Ola

616

Donnerstag, 19. März 2009, 09:51

Frage: Bekomme ich auch hier von Euch Unterstützung wenn ich deutsche Sätze reinschreibe und ihr mir die übersetzt?? vlt. so wie man sie ausspricht??

Es geht darum, dass ich bald poln. Besuch ( meine Süsses Schwager ) vor Ort habe der nur polnisch spricht, keine anderen Sprachen. Meine Süsse ist zu der Zeit wieder irgendwo in Europa unterwegs und kann daher nicht übersetzen.
Signatur von »Steven« Steven

Es könnte so schön auf Erden sein, wenn da bloss nicht der Mensch wäre.
"Steven"

Es gibt auf der Welt über 30 Millionen Gesetze um die 10 Gebote durchzuführen.
"Albert Schweitzer"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steven« (19. März 2009, 09:52)


Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 341

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

617

Donnerstag, 19. März 2009, 11:50

Zitat

od Steven
Frage: Bekomme ich auch hier von Euch Unterstützung wenn ich deutsche Sätze reinschreibe und ihr mir die übersetzt??

Natürlich!!!!

Zitat

vlt. so wie man sie ausspricht??

Du kannst "Ivona probieren" :oczko

(unsere Diskusion: http://www.d-pl.eu/thema2698.htm&hilight=ivona )

Zitat

Es geht darum, dass ich bald poln. Besuch ( meine Süsses Schwager ) vor Ort habe der nur polnisch spricht, keine anderen Sprachen. Meine Süsse ist zu der Zeit wieder irgendwo in Europa unterwegs und kann daher nicht übersetzen.

Viel Spaß :piwo
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

618

Donnerstag, 19. März 2009, 13:40

DANKE Choma :okok
Signatur von »Steven« Steven

Es könnte so schön auf Erden sein, wenn da bloss nicht der Mensch wäre.
"Steven"

Es gibt auf der Welt über 30 Millionen Gesetze um die 10 Gebote durchzuführen.
"Albert Schweitzer"

Falk

Egalisator und Co-Admin

  • »Falk« ist männlich

Beiträge: 1 870

Wohnort: Sutton Coldfield

  • Private Nachricht senden

619

Donnerstag, 19. März 2009, 16:46

hi Steven.

ich denke, dass du eher konkrete fragen oder saetze zur uebersetzung brauchst, wenn ich das richtig verstehe.
solche waeren vermutlich eher im uebersetzungsbereich angebracht. dort bekommst du gemeinhin auch die schnelleren antworten, da das hier eher der thread fuer die allgemeineren fragen der polnisch lernenden ist.

ich hab zumindest bisher im uebersetzungsbereich nur sehr gute erfahrungen gemacht... :okok
Signatur von »Falk«

anything goes...

620

Donnerstag, 19. März 2009, 17:53

Ja Fallk du liegst richtig :okok

Übersetzungsbereich hier auf dem Forum?

Ich glaube ich sollte mal hier alles genauer durchgehen :oczko
Signatur von »Steven« Steven

Es könnte so schön auf Erden sein, wenn da bloss nicht der Mensch wäre.
"Steven"

Es gibt auf der Welt über 30 Millionen Gesetze um die 10 Gebote durchzuführen.
"Albert Schweitzer"

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks