Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

661

Freitag, 21. August 2009, 12:14

RE: Polnischunterricht Online

Danke Choma, hatte wohl ein Brett vor dem Kopf, als ich danach gesucht habe :glupek - habe es nicht gesehen.
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

662

Freitag, 21. August 2009, 13:23

Abgeleitet vom Adjektiv słaby - schwach :oczko
Signatur von »Matti« ... und nein: Das in Polen an vielen Straßen anzutreffende Warnschild mit der Aufschrift 'PIESI' bedeutet nicht, dass mit auf der Straße herumlaufenden Hunden zu rechnen ist! :haha

(pies, pl. psy -> Hund --- pieszy, pl. piesi -> Fußgänger) :oczko

663

Freitag, 21. August 2009, 23:31

Danke Matti. Wäre nicht drauf gekommen, das die beiden Worte zusammen hängen oder den gleichen Stamm haben. Ist eine gute Idee danach zu suchen. Macht vielleicht das Lernen noch etwas einfacher.
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

664

Dienstag, 3. November 2009, 23:55

Hab mal wieder ein Problem. Komme heute aus dem Kurs und wir haben einen Text durchgenommen, den ich gerade versuche zu übersezten. Hier komme ich nicht weiter:

Niektórzy sądzili, że jako obcy, a w dodatku Niemcy, spotkają się co najmniej z rezerwą i nie będzie im łatwo przełamać lody.
Mancher meinte, dass man als Fremder und dazu Deutscher, reserviert aufgenommen wird (ww: sich treffen was wenigstens auf reserviert) und es nicht leicht ist, das Eis zu brechen.

Stąd zaskoczenie, że nawet zupełnie nieznani ludzie po wejściu w progi domowe podejmowani są przez gospodarzy bardzo serdecznie. Czasami aż za....! Kończy się to wtedy przejedzeniem lub pospolitym kacem.
Daher (waren sie) überrascht, dass sogar völlig unbekannte Leute, am Eingang zur Haus(tür)schwelle durch den Hausherr sehr herzlich aufgenommen wurden. Manchmal sogar zu sehr....! Das endet dann im Überfressen oder dem üblichen Kater.


Niektórym imponowała polska zdolność do improwizacji w życiu codziennym. Często mogli zaobserwować, że Polak z każdym problemem da sobie jakoś rade, że coś tam wymyśli.
Manchem imponierte die polnische Fähigkeit zur Improvisation im täglichen Leben. Oft konnten sie beobachten, das die Polen mit jedem Problem irgendwie gut fertig wurden (ww: geben sich irgendwie froh), dass sich sich dort ausdachten.

Ich bin mir sicher, das da Denkfehler drin liegen, denn manchmal bekommt das keinen richtigen Sinn. Vielleicht halte ich mich auch zu sehr am Text und der wörtlichen Übersetzung. :mysli

Wär schön, wenn mir hier jemand helfen könnte.
Vielen Dank schon mal :ostr
Heidi
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heidi« (3. November 2009, 23:58)


Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 860

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

665

Mittwoch, 4. November 2009, 10:51

Niektórzy sądzili, że jako obcy, a w dodatku Niemcy, spotkają się co najmniej z rezerwą i nie będzie im łatwo przełamać lody.
Mancher meinte, dass man als Fremder und dazu Deutscher, reserviert aufgenommen wird (ww: sich treffen was wenigstens auf reserviert) und es nicht leicht ist, das Eis zu brechen.

Einige meinten, dass sie als Fremde und dazu Deutsche zumindest reserviert aufgenommen werden (ww: zumindest auf Abstand(beim Gastgeber) treffen) und es ihnen nicht leicht fallen wird das Eis zu brechen.

Stąd zaskoczenie, że nawet zupełnie nieznani ludzie po wejściu w progi domowe podejmowani są przez gospodarzy bardzo serdecznie. Czasami aż za....! Kończy się to wtedy przejedzeniem lub pospolitym kacem.
Daher (waren sie) überrascht, dass sogar völlig unbekannte Leute, am Eingang zur Haus(tür)schwelle durch den Hausherr sehr herzlich aufgenommen wurden. Manchmal sogar zu sehr....! Das endet dann im Überfressen oder dem üblichen Kater.
wahrscheinlich "przyjmowani" statt "podejmowani" aber das ist wohl ein Tippfehler. sonst ok, oder nicht? po wejściu w progi domowe= einfach: "nachdem sie ins Haus reingegangen sind" oder "beim reinkommen". "progi domowe" ist einfach das Haus - im Sinne von Heim. wenn ich mich nicht irre ;)


Niektórym imponowała polska zdolność do improwizacji w życiu codziennym. Często mogli zaobserwować, że Polak z każdym problemem da sobie jakoś rade, że coś tam wymyśli.
Manchem imponierte die polnische Fähigkeit zur Improvisation im täglichen Leben. Oft konnten sie beobachten, das die Polen mit jedem Problem irgendwie gut fertig wurden (ww: geben sich irgendwie froh), dass sich sich dort ausdachten.

Oft konnten sie beobachten, dass der Pole mit jedem Problem zurecht kommt, dass er sich schon irgendwas ausdenkt.

Hier bedeutet "tam" nicht "dort".
Wie es grammatikalisch genannt wird, kann ich dir leider nicht sagen. :( Es ist bei Umgangssprache so ein Lückenfüller im Zusammenhang mit " irgendwas". wie in:
co tam u ciebie słychać? = was gibts bei dir neues
a coś tam mówiła, ale nie słuchałem =ah, sie sagte irgendwas, aber ich habe nicht zugehört


So viel von mir - mal sehen ob noch jemand helfen kann. ;)
Gruß
Ola

666

Mittwoch, 4. November 2009, 10:57

Danke schön Ola. So wird mir das ganze schon etwas klarer! :ostr :kwiatek
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

667

Mittwoch, 4. November 2009, 11:06

Hallo Heidi,

im Großen und Ganzen hast du es schon richtig verstanden. Lediglich die Zeiten und die Person (Einzahl-Mehrzahl) hast du öfter verwechselt.

Niektórzy sądzili, że jako obcy, a w dodatku Niemcy, spotkają się co najmniej z rezerwą i nie będzie im łatwo przełamać lody.
Einige glaubten, dass ihnen als Fremden - noch dazu als Deutschen - zumindest mit Vorbehalten begegnet werden und es nicht leicht sein würde, das Eis zu brechen.

Stąd zaskoczenie, że nawet zupełnie nieznani ludzie po wejściu w progi domowe podejmowani są przez gospodarzy bardzo serdecznie. Czasami aż za....! Kończy się to wtedy przejedzeniem lub pospolitym kacem.
Umso größer war die Überraschung (ist nicht ganz präzise übersetzt, passt aber in diesem Kontext am besten), dass sogar völlig fremde/unbekannte Menschen nach Überschreiten der Haustürschwelle von den Gastgebern sehr herzlich aufgenommen werden. Manchmal sogar zu herzlich! Das endet dann mit Überfressen oder einem gewöhnlichen/gemeinen/landläufigen Kater.

przez gospodarza (Einzahl) - durch den Hausherrn
przez gospodarzy (Mehrzahl) - durch die Wirtsleute/Gastgeber

Niektórym imponowała polska zdolność do improwizacji w życiu codziennym. Często mogli zaobserwować, że Polak z każdym problemem da sobie jakoś rade, że coś tam wymyśli.
Einige waren beeindruckt vom polnischen Improvisationstalent im Alltagsleben. Häufig konnten sie beobachten, dass ein Pole mit jedem Problem irgendwie fertig wird, sich irgendetwas ausdenkt.

dać sobie z czymś radę (wörtlich: sich mit etwas einen Rat geben) - mit etwas fertig werden/klarkommen

Ups, da war mal wieder jemand schneller :glupek :oczko
Signatur von »Matti« ... und nein: Das in Polen an vielen Straßen anzutreffende Warnschild mit der Aufschrift 'PIESI' bedeutet nicht, dass mit auf der Straße herumlaufenden Hunden zu rechnen ist! :haha

(pies, pl. psy -> Hund --- pieszy, pl. piesi -> Fußgänger) :oczko

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Matti« (4. November 2009, 11:18)


668

Mittwoch, 4. November 2009, 12:46

Auch Dir ein herzliches Danke Matti. :kwiatek

Ich freue mich immer, wenn ich Eure Kommentare lese. Das hilft mir immer sehr.
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

669

Mittwoch, 4. November 2009, 20:26

Hallo Ola,

es war kein Schreibfehler - da steht wirklich podejmowani.
Das Lehrbuch (Spotkania) ist ca. 20 Jahre alt. Möglicherweise wird das heute ja nicht mehr so benutzt und man sagt eher przyjmowani?
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 860

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

670

Mittwoch, 4. November 2009, 20:35

Zitat

Original von HSnoopy
Hallo Ola,

es war kein Schreibfehler - da steht wirklich podejmowani.
Das Lehrbuch (Spotkania) ist ca. 20 Jahre alt. Möglicherweise wird das heute ja nicht mehr so benutzt und man sagt eher przyjmowani?


Hallo Heidi,

"podejmowani" macht für mich in dem Zusammenhang keinen Sinn, aber vielleicht liege ich da total falsch..
Vielleicht wissen Choma und Matti mehr.

Gruß
Ola :oczko

Nachtrag: mittlerweile habe ich bei google ein paar Texte gefunden wo "podejmowani" so gebraucht wird... neu für mich-mein Polnisch ist wohl eingerostet.

671

Mittwoch, 4. November 2009, 20:47

@Ola, Du bist nicht alleine mit deiner Unkenntnis. Habe es auch bis dato NIE gehört!:(
Signatur von »elLopo«
w w w . B a i l a M e - F i t . d e
* fit mit Tanzen *

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

672

Mittwoch, 4. November 2009, 20:54

podejmować - przyjmować - gościć - synonimy, które są zamiennie używane.
Uwaga: podejmować ma wiele znaczeń (podjąć temat; podjąć pieniądze z banku; podjąć się jakiegoś zadania itd...)! Stąd widocznie rzadko w kontekście "goście" jest używane

"Podejmować" - słyszę najczęściej (ale nie tylko!) w kontekście "wizyt służbowych", oficjalnych przyjęć, itp
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 860

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

673

Mittwoch, 4. November 2009, 21:03

Zitat

Original von elLopo
@Ola, Du bist nicht alleine mit deiner Unkenntnis. Habe es auch bis dato NIE gehört!:(


danke! fühle mich jetzt etwas besser in meiner Ignoranz ;)

@HSnoopy dank dir haben wir auch noch was gelernt! :kwiatek

674

Mittwoch, 4. November 2009, 21:23

Ich habe noch etwas... ich arbeite zur Zeit mal den ganzen Unterricht von den letzten Stunden auf. Meine Lehrerin hatte einen Zeitungsartikel mitgebracht. Der war für uns leider etwas zu schwierig zu übersetzen und zu lesen. Darum haben wir nicht weiter daran gearbeitet. Ich habe nun dennoch versucht den Artikel zu übersetzen (und auch die Jahreszahlen auszuschreiben). Es wäre nett, wenn noch einmal jemand bei Gelegenheit draufschaut ob ich das so richtig erfasst habe :mysli > wichtig sind mir die Jahreszahlen, ob ich die richtig dekliniert und ausgeschrieben habe.


Zbiórka na remont Sali BHP
Solidarność zorganizuje ogólnopolską zbiórkę pieniędzy na dokończenie remontu historycznej Sali BHP Stoczni Gdańskiej. Obiekt ma być gotowy w 2010 (dwa tysiące dziesiątym) roku, na 30.(trzydziestą) rocznicę podpisania Porozumień Sierpniowych.

Sammlung für die Renovierung des Gebäudes / Saales BHP
Die Solidarność organisiert eine landesweite Geldsammlung für die Beendigung der Renovierung des historischen Gebäudes der Danzinger Werft (BHP). Das Objekt soll fertig sein im Jahr 2010 zum 30.jährigen Jubiläum der Unterschreibung des Vertrages der Augustverständigung.



Kilka miesięcy temu Solidarność planowała szukać wsparcia finansowego tylko wśród ok. 700 tys. (siedemset tysiące) członków związku. Związkowi prawnicy uznali jednak, że lepiej będzie zarejestrować taką akjce w MSWiA (Ministerstwo Spraw Wewnętrznych i Administracji). Oznacza to m.in. (między innymi), że na zakończenie zbiórki Solidarność będzie musiała przedstawić ministerstwu sprawozdanie z jej przebiegu.

Es ist einige Monate her, das die Solidarność plante, unter den ca. 700-tausend Verbandsmitgliedern finazielle Unterstützung zu suchen. Die Vereins-Juristen erkannten aber, dass es besser sei, diese beim Innenministerium und Verwaltung anzumelden. Das bedeutet unter anderem, das die Solidarność dem Ministerium nach Beendigung der Sammlung einen Bericht vom Verlauf wird vorstellen müssen.


Na ostatni etap remontu sali BHP potrzeba ok. sześciu milionów złotych. Pozostałe, ok. cztery miliony złotych, Solidarność jest w stanie pokryć z własnego budżetu i majątku związku.
Solidarność zamierza zakończyć remont sali BHP w 2010 (dwa tysiące dziesiątym) roku na 30.(trzydziestą) rocznicę strajku w Stoczni Gdańskiej.


Für die letzte Etappe der Renovierung des Saales BHP werden ca. 6 Millionen Złoty benötigt. Die restlichen ca. 4 Millionen Złoty ist die Soliarność in der Lage aus dem eigenen Buget und Vereinvermögens zu decken.
Die Solidarność beabsichtigt, die Renovierung des Saales BHP im Jahr 2010 zum 30. Jahrestag des Streiks der Danzinger Werft zu beenden



W oddanym do użytku obiekcie mogłyby się wówczas odbyć rocznicowe uroczystości. Sala mogłaby służyć m.in. też na konferencje i wystawy.
Na ostatnim etapie remontu pozostały jeszcze najbardziej kosztowne prace wykończeniowe i wyposażeniowe.
Komisja Krajowa NSZZ (Niezależny Samoraządny Związek Zawodowy) "Solidarność" jest właścicielem historycznej sali BHP Stoczni Gdańskiej od grudnia 2004 r. (dwa tysiące czwartego roku)
W sierpniu 1980 r.(tysiąc dziewięćset osiamdziesiątym roku) prowadzono w niej negocjacje między strajkującymi robotnikami i stroną rządową, a następnie podpisano ostateczne porozumienie
.

Auf der letzten Etappe bleiben noch sehr kostspielige Vollendungsarbeiten und die Ausstattung.
Die Landeskommission NSZZ (Unabhängige Selbstverwaltete Gewerkschaft) "Solidarność" ist Eigentümer des historischen Saales BHP der Danzinger Werft von Dezember 2004.
Im August 1980 wurden in ihm die Verhandlungen geführt zwischen den streikenden Arbeitern und staatlichen Seite, ferner wurde die endgültige Verständigung unterschrieben.



Sala BHP wraz z bramą nr 2 Stoczni Gdańskiej jest wpisana na listę zabytków.
Przez kilka lat w sali BHP można było oglądać wystawę "Drogi do Wolności", zorganizowaną przez Fundację Centrum Solidarności. Z powodu fatalnego stanu budynek został jednak zamknięty, a ekspozycja została przeniesiona do zaadaptowanego na ten cel schronu, znajdującego się przy siedzibie Solidarności, w pobliżu Pomnika Poległych Stoczniowców.


Der Saal BHP ist zusammen mit dem 2. Tor der Danzinger Werft auf der Liste der Denkmäler eingeschrieben. Über einige Jahre konnte man im Saal BHP die Ausstellung "Wege in die Freiheit" sehen, organisiert durch das Stiftungszentrum Solidarność (Solidarität).
Auf Grund des fatalen Zustandes des Gebäudes blieb sie jedoch geschlossen und die Ausstellung wurde verlegt (übertragen) und umgebaut mit dem Ziel sie in einem Raum unterzustellen, beim Stammsitz der Solidarność in der Nähe des Denmals der gefallenen Werftbarbeiter.
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

675

Mittwoch, 4. November 2009, 21:31

Zitat

Original von Choma
podejmować - przyjmować - gościć - synonimy, które są zamiennie używane.
Uwaga: podejmować ma wiele znaczeń (podjąć temat; podjąć pieniądze z banku; podjąć się jakiegoś zadania itd...)! Stąd widocznie rzadko w kontekście "goście" jest używane

"Podejmować" - słyszę najczęściej (ale nie tylko!) w kontekście "wizyt służbowych", oficjalnych przyjęć, itp


Chomus, to samo slowo juz znalem, takze Twoje w.w. przyklady, ale w tym kontekscie, nigdy jeszcze tego slowa nie slyszalem! "...podejmowani są przez gospodarzy bardzo serdecznie..."
Signatur von »elLopo«
w w w . B a i l a M e - F i t . d e
* fit mit Tanzen *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elLopo« (4. November 2009, 21:32)


Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 860

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

676

Mittwoch, 4. November 2009, 22:09

Kilka miesięcy temu Solidarność planowała szukać wsparcia finansowego tylko wśród ok. 700 tys. (siedemset tysięcy) członków związku. Związkowi prawnicy uznali jednak, że lepiej będzie zarejestrować taką akjce w MSWiA (Ministerstwo Spraw Wewnętrznych i Administracji). Oznacza to m.in. (między innymi), że na zakończenie zbiórki Solidarność będzie musiała przedstawić ministerstwu sprawozdanie z jej przebiegu.


Z powodu fatalnego stanu budynek został jednak zamknięty, a ekspozycja została przeniesiona do zaadaptowanego na ten cel schronu, znajdującego się przy siedzibie Solidarności, w pobliżu Pomnika Poległych Stoczniowców.
Auf Grund des fatalen Zustandes blieb das Gebäude jedoch geschlossen und die Ausstellung wurde in ein dafür umgestalteten Schutzraum verlegt, beim Stammsitz der Solidarność in der Nähe des Denkmals der gefallenen Werftbarbeiter

677

Mittwoch, 4. November 2009, 22:25

Danke Ola :kwiatek

gerade beim letzten Abschnitt, den du korrigiert hast, habe ich ziemlich lange gebraucht und doch keinen richtigen Sinn gefunden. Jetzt geht mir ein Licht auf

Und bis auf einen Fehler bei den Zahlen - da kann ich ganz zufrieden sein :ostr
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

678

Donnerstag, 5. November 2009, 09:32

Hallo Heidi,

meiner Meinung nach muss es heißen: "... tylko wśród ok. 700 tys. (siedmiuset tysięcy) członków ..."
---> 'około (ok.) kogo? czego?' Aber auch ohne 'około' wäre es 'siedmiuset tysięcy', denn 'wśród' verlangt ebenfalls den Genitiv. (Związek zawodowy ma siedemset tysięcy członków {oder: "... ma około siedmiuset tysięcy członków ..."} . Wśród tych siedmiuset tysięcy członków ...")

"... a następnie podpisano ostateczne porozumienie." - "... (und) anschließend wurde das endgültige Abkommen unterzeichnet

Vielleicht solltest du künftig versuchen, alles in zwei Schritten zu übersetzen: Im ersten Schritt versuchst du den Inhalt zu verstehen und übersetzt den Text so wörtlich, wie es dir dafür notwendig erscheint; im zweiten Schritt versuchst du den Inhalt so wiederzugeben, wie das ein Deutscher tun würde (lässt also deine Übersetzung ein wenig "deutscher" klingen).

Beispiele:

"Kilka miesięcy temu Solidarność planowała ..." - 1. Schritt: "Es ist einige Monate her, dass die Solidarność plante, ..." - 2. Schritt: "Vor einigen Monaten plante die Solidarność ..."

"Obiekt ma być gotowy w 2010 roku, na 30 rocznicę podpisania Porozumień Sierpniowych." - 1. Schritt: "Das Objekt soll fertig sein im Jahr 2010 zum 30.jährigen Jubiläum der Unterschreibung des Vertrages der Augustverständigung." - 2. Schritt: "Das Objekt soll im Jahre 2010 zum 30. Jahrestag der Unterzeichnung der Augustverträge fertig sein.

porozumienie - 'Verständigung', aber auch 'Abkommen', 'Vertrag'
Signatur von »Matti« ... und nein: Das in Polen an vielen Straßen anzutreffende Warnschild mit der Aufschrift 'PIESI' bedeutet nicht, dass mit auf der Straße herumlaufenden Hunden zu rechnen ist! :haha

(pies, pl. psy -> Hund --- pieszy, pl. piesi -> Fußgänger) :oczko

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Matti« (5. November 2009, 09:39)


Ola

Schlächter von Blaviken

  • »Ola« ist weiblich

Beiträge: 1 860

Wohnort: Chorzów/Bonn

  • Private Nachricht senden

679

Donnerstag, 5. November 2009, 14:07

Gut, daß es Matti gibt! :stres :okok

680

Donnerstag, 5. November 2009, 16:08

Hallo Matti,

danke für Deine Korrekturen. Du hast recht mit dem 2-fachen Übersetzen. Mir fällt es unheimlich schwer mich vom ursprünglichen Text zu lösen und wieder "deutsch" zu denken. Das muss ich echt noch üben. Das wird schon noch werden...

Du hast mir das schön in Beispielen gezeigt wie :ostr

Danke :kwiatek
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks