Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BunterHund

unregistriert

41

Sonntag, 29. August 2010, 17:54

Interessanter Bericht :okok

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 31. August 2010, 09:18

Hier noch die aktuellen Zahlen zum ZDF-Sonntagsgottesdienst aus Wolfsburg, mitgeteilt von der Deutschen Katholischen Bischofskonferenz und des ZDF.

640.000 Zuschauer waren live am Fernsehschirm.

302 Telefongespräche sind bis 19:00 Uhr nach dem Gottesdienst geführt worden.

Es wurden jedoch weit mehr Anrufe gezählt, aufgrund der besetzten Leitungen waren nicht mehr Gespräche möglich.
Die Reaktionen waren überwiegend positiv, sicher hat es auch Kritiker gegeben; diese Anzahl war aber vernachlässigbar.
Eine weitere Erkenntnis ist, dass viele Menschen - und nicht nur die Älteren, private Probleme und Sorgen vorgetragen haben.
Das ist ein deutliches Zeichen der zunehmenden Vereinsamung in unserer Gesellschaft.
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 20. Februar 2011, 14:09

RE: "In eigener Sache"!

Hallo in die Runde!

Ich habe mich entschlossen, mein privates-soziales Engagement auszuweiten.
Dieses wird im kirchlich-sozialen Bereich stattfinden. Hierfür werde ich zwei- bis dreimal in der Woche stundenweise bzw. ganztägig tätig sein. Auf diese Einsätze freue ich mich sehr.

Für meine Tätigkeit im Forum bedeutet dieses, einen quantitativ eingeschränkten Pressespiegel.
Ich setze hier auf Euer/Ihr Verständnis.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

44

Sonntag, 20. Februar 2011, 14:16

RE: "In eigener Sache"!

Na klar Christoph !

Ich finde, es ist eine spannende Sache sich sozial zu engagieren. Ich habe dabei für mein Leben ganz viel gelernt und konnte tolle Leute kennen lernen.

Ich wünsche Dir ganz viel Freude dabei. :okok
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 24. Februar 2011, 08:51

RE: "In eigener Sache"!

Hallo und guten Morgen,

heute habe ich den ganzen Tag frei und möchte kurz über meine übernommene Tätigkeiten berichten.
Schon seit einiger Zeit bin ich als Lektor und Kommunionhelfer im liturgischen Dienst unserer katholischen Kirchengemeinde tätig.
Als Kommunionhelfer ist es meine Aufgabe, den älteren und gebrechlichen Senioren im angrenzenden Altenheim die Kommunion zu bringen. Eine für mich schöne und befriedigende Aufgabe, zu sehen, mit welcher Freude die alten Menschen warten.

Da Senioren auch teilweise zu Hause, bzw. in anderen Heimen der Stadt unterbracht sind, soll hier ebenfalls ein Helferkreis der diese Personen besucht, aufgebaut werden. Da es sich hier teilweise um demente Menschen handelt, werden wir entsprechend instruiert - und auf diese Aufgabe vorbereitet.

Eine weitere Aufgabe die ich übernommen habe, ist die Unterstützung und die Vertretung des hauptamtlichen Küsters der Gemeinde bei dessen Abwesenheit. Hierzu gehören sämtliche in einer Kirche anfallenden Aufgaben, wie Öffnen und Schließen, das Entfernen der ausgebrannten Lichter und deren Ergänzung. Weiter werden dann die Vorbereitungen von Messfeiern und das Auslegen entsprechender Messgewänder und alles was zu einer liturgischen Messfeier gehört, zu meinen Aufgaben gehören, einschließlich des Läutens.
Die eigene Teilnahme an der stattfinden Messfeier am Altar ist für mich obligat.

Eine sehr umfangreiche und verantwortungsvolle Aufgabe, auf die ich ebenfalls intensiv vorbereitet werde.
Ich hoffe, dass ich diese übernommenen Aufgaben in Würde und mit dem gebotenen Respekt erfüllen kann.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

46

Donnerstag, 24. Februar 2011, 19:43

RE: "In eigener Sache"!

Eine sehr schöne Aufgabe Christoph. Gerade die, z.B. den älteren Menschen die Kommunion zu bringen. Oftmals haben sie wenig Ansprechpartner und freuen sich über jeden, der dann mal kommt. Auch wenn es nur kurz ist.

Bei dementen Senioren stelle ich mir das schwierig vor. Weil man ja nie weiß, wie sie gerade "drauf" sind. Vorbereitung ist gut - die Realität eine andere. In meinem Umfeld bekomme ich immer wieder mit wie schwierig es manchmal mit Senioren und einer Demenzerkrankung ist. Es wäre schön, wenn Du bei Gelegenheit gerade hierüber mal berichten würdest, wenn Du hier tätig bist. Wie sich die Besuche gestalten. Für die Angehörigen ist das sicher eine willkommene Entlastung, nicht immer 100% da sein zu müssen.

Das du alle Ämter mit Würde und dem gebotenen Respekt erledigst... darüber mache ich mir ganz sicher keine Gedanken. Das wirst Du, so wie ich Dich hier (virtuell) kennen gelernt habe. :okok
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 16. März 2011, 17:37

RE: "In eigener Sache"!

Hallo,

heute habe ich erfahren, dass Mitte April der Einsatz in den weiteren Altenheimen unserer Stadt und auch in den Familen beginnen soll. Weiterhin ist geplant, dass bei besonders schwierigen Alten/Kranken während des ersten Einsatzes eine Begleitung durch eine bereits erfahrene Person vorgesehen ist. Das beruhigt etwas, "Bauchgrummeln" ist dennoch vorhanden.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 17. April 2011, 14:34

RE: "In eigener Sache"!

Hallo zusammen!

Ab morgen, bis einschließlich Ostermontag, bin ich ganztägig ehrenamtlich tätig.
Aus diesem Grund wird es von mir keinen "Presse-Spiegel" geben.

Ich bitte um Verständnis.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 23. Mai 2011, 12:20

RE: "In eigener Sache"!

Hallo in die Runde!

Aus persönlichen Gründen melde ich mich für diese Woche ab.
Tommy und Falk habe ich hierüber informiert.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

50

Montag, 23. Mai 2011, 15:48

Genehmigt.

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 7. Juni 2011, 19:48

RE: "In eigener Sache"!

Hallo,

heute war mein erster Einsatz als Kommunionhelfer bei kranken Menschen im Altenheim.
Mit 14 zum Teil dementen Menschen haben der Pfarrer unserer Gemeinde und ich gemeinsam den Gottesdienst gefeiert.

Es war schlimm zu sehen, wie stark bei manchen Heimbewohnern der Identitätsverlust bereits fortgeschritten ist. Von apathisch bis aufgedreht, war alles vertreten. Schön zu sehen war, dass bei einigen Senioren während der Kommunionreichung ein Lächeln über das Gesicht gehuscht ist. Das hat mich sehr befriedigt. Ein großes Lob möchte ich den anwesenden Betreuern aussprechen. Diese haben sich sehr um die alten Menschen bemüht.

Auf jeden Fall ist das eine wichtige Sache, die ich selbstverständlich fortführe. Denn "alt" werden wir alle. Ob wir gesund bleiben, steht nicht zur Gänze in unserer Macht.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

52

Dienstag, 7. Juni 2011, 23:05

RE: "In eigener Sache"!

Ich finde es toll was du machst! Dementkranke Menschen sind immer noch über das Gefühl zu erreichen! Auch wenn sie manchmal aufgedreht oder apatisch sind. Wenn man diesen Menschen mal eben über die Hand streichelt und ein gutes Wort für sie hat - bekommt man (fast) immer ein Lächeln zurück.

Es ist eine schwere Arbeit. Auch für die Angehörigen, die im Laufe der Zeit erkennen, wie schwer sich der Geist von lieben Menschen verändert.

Ich wünsche Dir viel Kraft für diese Arbeit Christoph!
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 27. Juni 2011, 14:09

RE: "In eigener Sache!"

Hallo in die Runde,

aufgrund einer übernommenen Urlaubsvertretung werde ich in der Zeit vom 29. Juni 2011 bis einschließlich 12. Juli 2011 nicht online sein.
Während dieser Zeit wird nur einen stark eingeschränkter Pressespiegel realisierbar sein.

Ich bitte um Verständnis.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:21

RE: "In eigener Sache!"

Guten Abend in die Runde!

Für den Rest dieses Jahres möchte ich mich verabschieden.
Ich wünsche allen Mitgliedern und Lesern "Frohe Weihnachten" und einen guten und erfolgreichen Start in das "neue Jahr!"

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

55

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:29

Dir auch alles Gute. Wenn sich der blaue Planet auch im Januar noch dreht , sehen wir uns wieder. Wenn nicht hier, dann beim Schöpfer. Mich erkennst daran, das ich immer ziemlich weit vorne stehe und an meinen nicht systemkonformen Aeusserungen.
Fröhliche Weihnachten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diabel« (20. Dezember 2011, 19:29)


FrankPL

unregistriert

56

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:44

Christoph Haudegen,

schließe mich mal an und wünsche Dir auch ein schönes, friedliches Weihnachtsfest und 'nen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2012!

Bis denne!

Frank

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 13. Februar 2012, 19:19

Hallo, in die Runde!

Ab kommenden Mittwoch, 15.02.2012 bis einschließlich Mittwoch, 22.02.2012 werde ich aus persönlichen Gründen nicht online sein.
Während dieser Zeit wird es nur einen eingeschränkten "Pressespiegel" geben.

Ich bitte um Verständnis.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 16. März 2012, 08:19

Guten Morgen,

ich möchte Euch mitteilen, dass ich aus persönlichen Gründen - und auf nicht absehbare Zeit den "Pressespiegel" aufgebe.
Inwieweit ich im Forum online sein werde, kann ich nicht voraussagen.

Meine ehrenamtliche Tätigkeit und ein erneutes Sanierungsprojekt unserer Eigentümergemeinschaft fordern meine ganztägige Präsenz.

Ich bitte um Verständnis.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

59

Freitag, 16. März 2012, 22:33

Hallo Christoph,

erst mal Danke, dass Du den Pressespiegel für uns erstellt hast. :okok Habe immer wieder gerne reingesehen und ich weiß wie viel Arbeit das ist.

Viel Glück wünsche ich für Deine Projekte. Lass Dir die Zeit die du brauchtst. Wir laufen hier nicht weg ;-)

Im Moment kann ich leider auch keine Vertretung machen, habe zu viel um die Ohren.... und muss in vielen Dingen kürzer treten.

Herzliche Grüße
Heidi
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 607

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 21. März 2012, 12:45

Hallo in die Runde,

da ich heute Nachmittag und morgen ganztägig freie Zeit habe, werde ich den Pressespiegel bedienen.
Außerdem möchte ich Euch mitteilen, womit ich mich in der nächsten Zeit beschäftige.

Dass ich im kirchlichen Bereich ehrenamtlich tätig bin, habe ich bereits mehrfach geschrieben.
Die Osterzeit steht bevor, hier muss natürlich vieles bedacht und erledigt werden. Nebenbei sind die obligatorischen Gottesdienste zu organisieren. Das nimmt bis Ostern an Intensität ganz sicher noch zu.

Der Eine, oder der Andere mag sich fragen, warumt tut Er das? Ganz einfach, da ich nicht nur gläubiger Christ, sondern auch praktizierender Christ bin, ist das eine wichtige Sache für mich. Außerdem ist es gut für den "Kopf und das Herz!"
Und dann gibt es da noch einen Grund, über den ich eigentlich nicht sprechen wollte.
Seit November des letzten Jahres besteht bei mir der Verdacht auf "Morbus Parkinson!" Eine Woche wurde ich klinisch auf den Kopf gestellt.
Sowohl orthopädisch als auch internistisch/kardiologisch und neurologisch bin ich untersucht und getestet worden.

Obwohl einige Anzeichen dafür sprechen, ist eine eindeutige Diagnose nicht gestellt worden. Das sehe ich als "Positivum."
Ende des Monats erfolgt die orthopädische Nachkontrolle und im Mai die neurologische. Dann hoffe ich auf ein gutes Ergebnis.
Egal, wie es ausfällt, ich muss und werde es annehmen.
Diese Vermutung mit der ich mich konfrontiert sah, hat mich in meinem Glauben noch mehr gefestigt.

Unsere Eigentümergemeinschaft ist von Seiten der Berufsfeuerwehr und der städtischen Baubehörde aufgefordert worden, einen "zweiten Rettungsweg" anzulegen. Hintergrund war eine problematische Anfahrt des Rettungs- und Notarztfahrzeugs. Da ich in unserer Untergemeinschaft die Beiratstätigkeit wahrnehme, bin ich in die Planung und Umsetzung mit einbezogen. Es wird nicht nur eine langwierige, ganz sicher auch eine "sehr kostenintensive" Geschichte werden.

Wenn Interesse besteht, werde ich zu gegebener Zeit berichten. Gern beantworte ich auch die eine oder andere Frage zu diesem Beitrag.

Christoph
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Social Bookmarks