Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 23. Juni 2009, 22:32

lazanki: lustiges und informatives

hallo alle,

erstmal folgendes vorweg: bei meinem ex und bei seiner untermieterin gabs ab und zu mal lazanki (beides schlesier bzw. er aus oppeln). da mir das gut schmeckte und das in meinem polnischen rezeptbuch nicht fand, hab ich mir das einfach mal ergoogelt. ich fand auch ein rezept, das hinkam.

150g bauchspeck, 250g wurst, 250g gekochte nudeln, 300g sauerkraut und etwas fett zum anbraten sowie eine zwiebel.

ich hab das dann etwas abgewandelt, da ich fett nicht so gut vertrage, in 50g fetten speck zum auslassen und anbraten, 180g kabanossi mit paprika (leider keine polnische wurst in sicht), das ausgelöste fleisch von 2 kassler koteletts, 250g nudeln und 300g sauerkraut sowie eine zwiebel.

den speck hab ich ausgelassen, darin die zwiebel, grob gewürfelt, angeschwitzt, dann den kassler und die wurst darin gebraten, das sauerkraut dazu, ein paar min. gedünstet, und zum schluss die nudeln untergehoben. das ganze dann mit etwas (!) salz und pfeffer abgeschmeckt und ab damit aufn teller.

bevor ich das kochen anfing, hab ich zufällig ne polnische kollegin getroffen und ihr ganz stolz erzählt, dass ich gleich lazanki kochen geh. da gab sie mir ganz tolle tipps:

ich solle ja die weißen champignons nehmen, dann wird es am besten. und das mehl soll ich ja ganz vorsichtig in die sahne einrühren, damit es ja nicht klumpt. ich war so perplex, dass ich erstmal nicht zurück gefragt habe, ob wir über das gleiche reden.

heute hab ich dann einem weiteren polnischen kollegen erzählt, dass ich lazanki gekocht hätte, aber der wusste auch nicht, was das ist.

könnt ihr mich bitte mal aufkären? ist das eine rein regionale spezialität? ein name mit vielen bedeutungen? etwas wie bigos, was jeder kennt aber jeder anders zubereitet?

bin jetzt etwas durcheinander. und übrigens pappsatt wegen dieses leckeren zeugs.

lg und schönen abend,
gaby.

2

Mittwoch, 24. Juni 2009, 21:28

RE: lazanki: lustiges und informatives

Hi Curl1972,

ich kenne łazanki und das ziemlich gut, meine Mama hat es oft gemacht. Meistens mit selbstgemachten Nudeln (in solche Vierecke geschnitten) , dazu kein Sauerkraut sondern Weisskohl geschnitten und viiiiel ausgelöstes, vorher gekochtes Fleisch, Das Ganze war mit Speckwürfeln und Zwiebel verfeinert. :mniam

Weiss nicht so genau, wo das Gericht herkommt, muss Mama fragen, vielleicht weiss sie mehr...
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 216

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juni 2009, 22:18

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

od liwia
.. dazu kein Sauerkraut sondern Weisskohl..


:szok UNBEDINGT SAUERKRAUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :oczko Pilze können dazu auch sein :oczko

łazanki sind super lecker!!!!!!! :mniam :mniam :mniam

Sehr oft - macht man, wenn zu viel Bigos gekocht ist.
Bigos + Nudel = fast łazanki :oczko :mniam
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

4

Mittwoch, 24. Juni 2009, 22:25

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

Original von Choma

Zitat

od liwia
.. dazu kein Sauerkraut sondern Weisskohl..


:szok UNBEDINGT SAUERKRAUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


:ROTFL

Gosiu ja nie cierpiałam kiszonej kapusty, więc moze moja mama się dopasowała, bo i tak byłam niejadkiem :ROTFL

ale smakowało super tez ze słodką!
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 216

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Juni 2009, 22:30

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

od liwia
Gosiu ja nie cierpiałam kiszonej kapusty, więc moze moja mama się dopasowała, bo i tak byłam niejadkiem :ROTFL
ale smakowało super tez ze słodką!


nim napisałam, to poszperałam w przepisach kulinarnych i wszędzie przy łazankach była "kiszona kapusta"... ale w internecie kilka osób pisało o kapuście słodkiej - być może z takiego samego powodu, jak Twój :oczko

Podobnie jest z bigosem: jedni robią tylko z kiszonej, inni "mieszają", a jeszcze inni tylko ze świeżej kapusty. Wszystko jest kwestią prywatnego "smaku" i najważniejsze, by smakowało!!! :mniam
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

6

Mittwoch, 24. Juni 2009, 22:36

RE: lazanki: lustiges und informatives

Muszę przyznać że pierwszy raz słyszę o tej potrawie. :zawstydzony
Lubię kapustę i makaron, ale razem?
Hm, wypróbuję w następnym tygodniu.
:)


Curl, danke für den Tipp. :)
Signatur von »Ola« "Wenn das Leben dir Limonade gibt, mach Zitronen draus; und das Leben so: Waaaas?" -Phil Dunphy

7

Mittwoch, 24. Juni 2009, 23:11

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

od Curl1972

könnt ihr mich bitte mal aufkären? ist das eine rein regionale spezialität? ein name mit vielen bedeutungen? etwas wie bigos, was jeder kennt aber jeder anders zubereitet?


Zur Herkunft kann ich vielleicht einen kleinen Beitrag leisten: Ich habe mal gelesen, dass das Wort łazanki vom italienischen Lasagne abgeleitet ist. Aber auf welchem Wege die Lasagne nach Polen gelangte und wie es dazu kam, dass łazanki heute etwas völlig anderes ist als Lasagne, kann ich dir leider auch nicht sagen.
Signatur von »Matti« ... und nein: Das in Polen an vielen Straßen anzutreffende Warnschild mit der Aufschrift 'PIESI' bedeutet nicht, dass mit auf der Straße herumlaufenden Hunden zu rechnen ist! :haha

(pies, pl. psy -> Hund --- pieszy, pl. piesi -> Fußgänger) :oczko

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 216

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Juni 2009, 23:34

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

od Ola
Muszę przyznać że pierwszy raz słyszę o tej potrawie. :zawstydzony
Lubię kapustę i makaron, ale razem?
Hm, wypróbuję w następnym tygodniu.


Jak to możliwe, że nie znałaś????? W szkolnych/internackich/zakładowych stołówkach/na koloniach - bardzo często łazanki były! :oczko


całe mnówstwo polskich przepisów na łazanki jest w internecie :mniam
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Choma« (24. Juni 2009, 23:35)


9

Donnerstag, 25. Juni 2009, 14:21

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

Original von Choma
Jak to możliwe, że nie znałaś????? W szkolnych/internackich/zakładowych stołówkach/na koloniach - bardzo często łazanki były! :oczko

hihi, ze stołówek i kolonii pamiętam tylko grochówkę i zupę mleczną. :ROTFL

O łazankach jakoś zapomniałam, ale może przy gotowaniu będzie jakiś "flashback" ;)
Signatur von »Ola« "Wenn das Leben dir Limonade gibt, mach Zitronen draus; und das Leben so: Waaaas?" -Phil Dunphy

10

Donnerstag, 2. Juli 2009, 19:33

RE: lazanki: lustiges und informatives

So, heute habe ich łazanki gemacht und es hat sehr gemundet!! :mniam

Zitat

Original von Matti
Ich habe mal gelesen, dass das Wort łazanki vom italienischen Lasagne abgeleitet ist. Aber auf welchem Wege die Lasagne nach Polen gelangte und wie es dazu kam, dass łazanki heute etwas völlig anderes ist als Lasagne, kann ich dir leider auch nicht sagen.


Vielleicht hat es etwas mit dem Aussehen der Nudeln zu tun? łazanki sind ja die quadratischen, kleinen viereckigen Nudeln. Da ich im Geschäft keine gefunden hatte, dachte ich kurz daran Lasagneplatten zu verarbeiten, aber das war mir dann irgendwie zu doof. :)
Es hat auch mit einer anderen Nudelform geschmeckt.
:oczko
Signatur von »Ola« "Wenn das Leben dir Limonade gibt, mach Zitronen draus; und das Leben so: Waaaas?" -Phil Dunphy

11

Donnerstag, 2. Juli 2009, 22:45

RE: lazanki: lustiges und informatives

Hi,
ich kenne auch lazanki obwohl ich nicht aus Schlesien komme, sondern aus Stettin. Mein Vater hat es immer gekocht und immer mit Sauerkraut. Woher er es aber kennt, weiss ich leider nicht; Hauptsache es schmeckt :mniam

Pozdrawiam wszytskich wilelbicieli kiszonej kapusty!!!

12

Samstag, 4. Juli 2009, 12:51

RE: lazanki: lustiges und informatives

hi ihr,

danke für eure vielen antworten.

was mich halt irritiert hat war, dass mir die kollegin mehr oder weniger eine champignon-sahne-sauce erklärt hat. das hat in meinen augen mit lazanki nichts zu tun. leider ist sie nicht mehr hier, deshalb kann ich sie auch nicht mehr fragen. aber vielleicht weiß ja ania was.

lg,
gaby und zoo.

dibawob

unregistriert

13

Samstag, 4. Juli 2009, 13:09

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

Original von Curl1972

was mich halt irritiert hat war, dass mir die kollegin mehr oder weniger eine champignon-sahne-sauce erklärt hat. das hat in meinen augen mit lazanki nichts zu tun. leider ist sie nicht mehr hier, deshalb kann ich sie auch nicht mehr fragen. aber vielleicht weiß ja ania was.

Sie ist doch wohl nicht wegen "Falscher Angaben" jetzt im Gefängnis? :mysli

dibawob

unregistriert

14

Samstag, 4. Juli 2009, 15:24

RE: lazanki: lustiges und informatives

Hallo gaby,
ich habe ein uraltes poln. Kochbuch gefunden in dem das Rezept Łazanki steht. Das Rezept ist geschrieben auf poln. Papier, mit poln. Tinte und poln. Federhalter. Hier erst einmal die Autorzy:.
Prof. Dr. Stanisław Berger; Mgr. Inź. Krystyna Janik, Helena Kulzowa-Haliczkowa; Prof. Dr. Inź. Antoni Rutkowski usw. Jetzt sollte doch wohl an dem orig. Rezept Łazanki kein Zweifel mehr bestehen.

Łazanki: 40 dkg mąki, 2-3 jaja, sól, 6-8 łyźek wody, 5 dkg słoniny lub boczku wędzonego, 4 dkg sera tylźyckiego.

Mąkę przesiać na stolnicę, wbić jaja, dodać sól i wodę. Zagnieść twarde ciasto, starannie wyrobić, podzielić na części, bardzo cienko wywałkować pozostawić do przeschnięcia. Nastawić wodę w dużym, płaskim rondlu, osolić. Ciasto posypać mąką, przekrajać na pół, zwinąć w szeroki rulon, krajać w paski szerokości 1 cm, 5-6 pasków złożonych razem krajać w poprzek w kwadraciki, rozrzucić na stolnicy, przesypując mąką. Słoninę lub boczek wędzony pokrajać w kostkę, stopić. Łazanki włożyć na wrzącą wodę, zamieszać, przykryć, gotować, odcedzić, przelać gorącą wodą, osączyć, wymieszać ze stopioną słoniną, wyłożyć na półmisek, posypać tartym serem.

Guten Appetit. :mniam

(Als Nachtrag.
Jetzt sollte doch wohl an dem orig. Rezept Łazanki kein Zweifel mehr bestehen.
Was ist mir beim schreiben meines ersten poln. Textes passiert. Beinahe hätte ich Anna mit dem Notarzt ins Krankenhaus bringen müssen. Sie hatte einen Lachkrampf. Um diesen Text zu schreiben bin ich mit dem linken Finger im Kochbuch entlanggefahren, und mit dem rechten Finger habe ich getippt. In der Hälfte des Łazanki-Rezeptes bin ich dann mit dem linken Finger im Makaron-Rezept gelandet und habe, ohne es zu merken einfach weitergeschrieben. :ROTFLWäre ja ein neues Łazanki-Makaron-Rezept gewesen :okok Aber ob das geschmeckt hätte? :mysli)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dibawob« (4. Juli 2009, 15:39)


15

Samstag, 4. Juli 2009, 20:26

lazanki

huaaaa, das ist ja schon wieder was ganz anderes!

ab sofort mach ich das so, ich koche was, und wenn es schmeckt, nenne ich es "lazanki", egal, was es ist *lach*

so hat es meine erzeugerin mit mir gemacht, als ich ein kleinkind war. ich liebte abgöttisch rührei. irgendwie hab ich aber immer alles gegessen, wenn sie es "rührei" nannte, auch wenn es bratkartoffeln waren *wegschmeißvorlachen*

natürlich wird jeder, der ein gefälschtes lazanki-rezept in umlauf bringt, wegen lazanki-fälscherei standrechtlich mit nudeln beworfen *grins*

lg,
gaby.

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 216

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 4. Juli 2009, 22:16

RE: lazanki: lustiges und informatives

@Dibadibadoo: Das kann kein "uraltes" Kochbuch sein, weil "ser tylżycki" nicht so alt ist! :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

dibawob

unregistriert

17

Samstag, 4. Juli 2009, 23:00

RE: lazanki: lustiges und informatives

Zitat

Original von Choma
@Dibadibadoo: Das kann kein "uraltes" Kochbuch sein, weil "ser tylżycki" nicht so alt ist! :oczko


Das Kochbuch:

Copyright by
Państowowe Wydawnictwo Ekonomiczne
Warszawa 1982

"ser tylźycki" ist ja Käse. Für mich ist Käse von 1982 uralt. :plotki

malgosia

Fortgeschrittener

  • »malgosia« ist weiblich

Beiträge: 218

Wohnort: Dąbrowa Górnicza

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 14. Dezember 2012, 22:42

bei uns bezeichnet man die rautenförmigen Nudeln als łazanki. Die essen wir immer am Heiligabend mit Pilzsuppe serviert :mniam

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 216

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 14. Dezember 2012, 23:13

Zitat

od malgosia
Die essen wir immer am Heiligabend mit Pilzsuppe serviert :mniam

Ich habe noch nie gegessen :smutny Am Heilgabend essen wir immer barszcz czerwony z uszkami, auch :mniam
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Social Bookmarks