Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Mai 2010, 07:13

D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Kalenderblatt: Ende der Kumpanei mit dem Kapital.
Vor 20 Jahren: IG-Metall und Arbeitgebervertreter beschließen die 35-Stunden-Woche.

"Das Kapital ist verstorbene Arbeit," schrieb Karl Marx. Dem folgend, waren die Kämpfe der Arbeiterbewegung Arbeitskämpfe.
Vor 20 Jahren erzielten die Gewerkschaften dabei den bisher letzten großen Durchbruch.

Quelle: Deutschlandradio Kultur

------------------------------------------

Atomkraft: Polen verzichtet auf AKw an der Grenze.
Platzeck: Warschau hat bestätigt, dass in Gryfino kein Kernkraftwerk gebaut wird.

Quelle: Der Tagesspiegel
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Mai 2010, 08:52

RE: D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Nuklerarwaffen: USA verfügen über 5.113 einsatzfähige Atomsprengköpfe.
Die USA haben Zahlen ihres Atomwaffenarsenals offengelegt. Laut Pentagon verfügten die USA zuletzt über 5.113 einsatzfähige
Atomsprengköpfe. In New-York sagte Außenministerin Clinton, das Vorgehen schaffe Vertrauen und zeige den guten Willen der US-Regierung.

Quelle: ARD-Tagesschau

-------------------------------------------

Interview: Angst vor dem Vergessen des Leids.
Oldenburg: Ossietzky-Preisträger Włodzimierz Borodziej über Deutsche und Polen.

Quelle: Nordwestzeitung Oldenburg
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Mai 2010, 10:24

RE: D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Polen: Kommen die schulärztlichen Untersuchungen wieder?
Der Gesundheitszustand der polnischen Kinder sei schlecht, die ärztliche Versorgung unzureichend, berichtet die Zeitung Dziennik/Gazeta Prawna.

Quelle: Infoseite Polen

------------------------------------------

"Innograd": Moskau plant ein eigenes Silicon Valley.
Die Planungen für ein russisches Hightech-Zentrum nach US-Vorbild laufen auf Hochtouren. Vor den Toren Moskaus sollen auf Wunsch des
Kreml bald tausende Manager, Forscher und Ingenieure unter Bedingungen wie im Westen arbeiten. Doch in die Debatten um die
Zukunftsstadt mischt sich reichlich Skepsis.

Quelle: Handelsblatt
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Mai 2010, 11:56

RE: D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Rebellischer Katholik: Ein Professor kämpt gegen die Kirchensteuer.
Hartmut Zapp brachte das deutsche Kirchensteuersystem ins Wanken. Jetzt entscheidet ein Gericht: Darf jemand Katholik sein, ohne zu zahlen?

Quelle: Süddeutsche

----------------------------------------

Polen: Eisenbahn-Theater wird zur Groteske.
Der staatliche Netzbetreiber PKP PLK hat mit Wirkung von heute für 48 Interregio-Züge die Signale auf "rot" gestellt.

Quelle: Infoseite Polen
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Mai 2010, 13:54

RE: D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Polnische Presse: Tageszeitungen heute.
Polska:
- Lech Kaczyńskis Tochter im Wahlkampf.

Rzeczpospolita:
- Ein reifer Familienmensch.

Quelle: Polskieradio

------------------------------------------

Europa heute: "Von Harmoniesucht und Vielfalt der Kulturen."
Serie: "Mein Europa" - Der norwegische Schriftsteller Erik Fosnes-Hansen.

Quelle: Deutschlandfunk
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Mai 2010, 15:16

RE: D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Deutsches Schulsystem: Die ideale Schule.
Die Bundesländer liefern sich einen Wettstreit um die beste Schulform - doch auf die Experten und die Eltern hört niemand.

Quelle: Zeit Online

------------------------------------------

Kultur-Musik: Schleswig-Holstein Musik-Festival.
In diesem Jahr lädt das Festival unter dem Motto "Polen im Puls" zu einer Entdeckungsreise durch die polnische Musiklandschaft
ein.

Quelle: Kultiversum - Die Kulturplattform
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 688

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Mai 2010, 16:37

RE: D-PL Pressespiegel vom 04.05.2010

Katyń: Durchbruch im Europaparlament?
Polnische Europaabgeordnete möchten, dass Brüssel das Massaker von Katyń erstmals als Völkermord bezeichnet.

Quelle: Polnischer Radio Nachrichtendienst (IAR) - Polskieradio

------------------------------------------

Gesundheitskosten: Arznei-Ausgaben der Kassen steigen ungebremst weiter.
Im ersten Quartal dieses Jahres hätten die Kassen für Medikamente 5,5 Prozent mehr aufwenden müssen als im selben Zeitraum des Vorjahres, teilte die
Bundesvereinigung der Apothekerverbände in Berlin mit.

Quelle: Reuters
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Social Bookmarks