Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. November 2006, 12:26

Krautwickel (golabki)

Anleitung
Den Weißkohl nach Möglichkeit so aussuchen, dass die Blätter lose sind und sich leicht abnehmen lassen, ohne zu reißen. Die äußeren Blätter entfernen, den Strunk herausschneiden, den Kohl vorsichtig in einzelne Blätter zerlegen damit sie nicht reißen oder brechen, die Blätter waschen und kurz in kochendes Wasser tauchen (blanchieren). Die Strunke der Kohlblätter entweder flach abschneiden oder weich klopfen. Den Reis in einer größeren Menge gesalzenen Wassers kochen und dann mit einem Sieb abseihen (wer eine Reiskugel zur Hand hat, hat es einfacher). Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl glasig anbraten. Das Hackfleisch mit dem Reis und den Zwiebelwürfeln vermischen und mit Salz und gemahlenem Pfeffer gut würzen. Etwa zwei bis drei Esslöffel der Füllung auf ein Kohlblatt legen, drei Außenkanten des Blattes in der Mitte einklappen und mit der so entstandenen langen Seite des Blattes den Wickel stramm einrollen. Auf diese Weise die ganze Füllmasse verarbeiten. Den Boden eines flachen Topfes mit einer Hälfte der nicht verarbeiteten Kohlblätter auslegen, die Krautwickel, Schicht für Schicht, mit dem Abschluss der Wickl nach unten drauf legen (aber nicht mehr als drei Lagen übereinander) und mit den übrigen Kohlblättern bedecken. Das Ganze mit Wasser übergießen, sodass alles leicht mit Wasser bedeckt ist und salzen (man kann statt zu salzen auch einen Instant-Brühwürfel verwenden). Die Pfeffer- und Pimentkörner und das Lorbeerblatt hinzugeben und ca. eine Stunde bei bedecktem Topf auf schwacher Hitze kochen. Wenn es sich um einen jungen Kohlkopf handelt, sollte das Tomatenmark am Anfang der Garzeit der Krautwickel hinzu gegeben werden, sonnst am Ende der Garzeit, da das Tomatenmark die Krautblätter bissfester macht). Nach dem Garen, die Krautwickel mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

Bemerkungen
Die Füllung kann mit Waldpilzen (ob frisch oder getrocknet) verfeinert werden.

Zutaten
1 EL Öl
gemahlener Pfeffer
3 große Pfefferkörner
3 große Pimentkörner
1 kleiner Kopf Weißkohl
0.5 Lorbeerblatt
100 g Reis
Salz
300 g Schweinehack
Tomatenmark
1 Zwiebel

2

Samstag, 17. Januar 2009, 17:55

RE: Krautwickel (golabki)

Nachdem ich vor ein paar Tagen eine Kohlroulade in einem Schnellimbiss gegessen habe, dachte ich mir, ich mache mal wieder leckere gołąbki, die ich von Zuhause kenne.

Hab heute fast halben Tag meine Kochkünste geprüft und das Ergebnis lässt sich sehen und sogar schmecken!!!! mniam :mniam
Ich mag die gerne mit Tomatensosse...

wenn jmd noch welche probieren möchte, soll sich schnell auf den Weg machen!! :oczko

Bin echt stolz auf mich :tak :oczko
»liwia« hat folgendes Bild angehängt:
  • golabki.jpg
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

dibawob

unregistriert

3

Samstag, 17. Januar 2009, 18:07

RE: Krautwickel (golabki)

Zitat

Original von liwia

...wenn jmd noch welche probieren möchte, soll sich schnell auf den Weg machen!! :oczko


Mäuschen schmeiss den Ofen an, ich bin schon in den Socken. :mniam

Du kannst stolz auf Dich sein. :okok

4

Samstag, 17. Januar 2009, 18:13

RE: Krautwickel (golabki)

na supi, dann suche ich schon nach dem Weinöffner.. :oczko
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 301

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 17. Januar 2009, 21:53

RE: Krautwickel (golabki)

oh je... Ich habe noch nie "gołąbki" selbst gemacht... GRATULACJE, Liwia!!! Wyglądają wyśmienicie!!!
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

dibawob

unregistriert

6

Samstag, 17. Januar 2009, 21:59

RE: Krautwickel (golabki)

Zitat

Original von Choma
oh je... Ich habe noch nie "gołąbki" selbst gemacht... GRATULACJE, Liwia!!! Wyglądają wyśmienicie!!!


Aber Choma; komm nach Wolfsburg, dann übe ich mit Dir. Ich kann "gołąbki" :pocieszacz :mniam :oklasky :muza

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 301

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 17. Januar 2009, 22:01

RE: Krautwickel (golabki)

Zitat

od dibawob

Zitat

Original von Choma
oh je... Ich habe noch nie "gołąbki" selbst gemacht... GRATULACJE, Liwia!!! Wyglądają wyśmienicie!!!


Aber Choma; komm nach Wolfsburg, dann übe ich mit Dir. Ich kann "gołąbki" :pocieszacz :mniam :oklasky :muza


Ist Anna wieder in Polen? :oczko
:ROTFL
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

dibawob

unregistriert

8

Samstag, 17. Januar 2009, 22:16

RE: Krautwickel (golabki)

Zitat

Original von Choma

Zitat

od dibawob

Zitat

Original von Choma
oh je... Ich habe noch nie "gołąbki" selbst gemacht... GRATULACJE, Liwia!!! Wyglądają wyśmienicie!!!


Aber Choma; komm nach Wolfsburg, dann übe ich mit Dir. Ich kann "gołąbki" :pocieszacz :mniam :oklasky :muza


Ist Anna wieder in Polen? :oczko
:ROTFL


NEIN, sie freut sich schon, dass sie mal nicht kochen muss. :ROTFL

9

Samstag, 17. Januar 2009, 22:47

RE: Krautwickel (golabki)

Zitat

Original von Choma
oh je... Ich habe noch nie "gołąbki" selbst gemacht... GRATULACJE, Liwia!!! Wyglądają wyśmienicie!!!


to nie jest takie trudne Chomuś tylko "kupa" roboty... :szok
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 301

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 17. Januar 2009, 23:04

RE: Krautwickel (golabki)

Zitat

od liwia
to nie jest takie trudne Chomuś tylko "kupa" roboty... :szok

wiem, wiem... szczególnie z przygotowaniem kapusty! Wszystko inne to betka!

Ale, moja młodsza córka, mając ~11 lat, chciała mi przyjemność zrobić i pewnego dnia sama pod moją nieobecność zrobiła gołąbki i z nimi na mnie czekała, aż wrócę wieczorem do domu... Bardzo ją pochwaliłam, były świetne.... tylko jakoś dziwnie wyglądały :oczko dla niej kapusta i sałata to było to samo, więc zawinęła gołąbki w sparzone liście sałaty i "udusiła" w rondlu... Sałata była przeźroczysta, a właściwie wcale się jej nie wyczuwało! :haha
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

11

Samstag, 17. Januar 2009, 23:14

RE: Krautwickel (golabki)

Co za córeczka!! :oklasky

Moja próbowała odrywać te liście kapuściane, ale para parzyła ją w ręce, więc szybko jej się odechciało :oczko
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

12

Sonntag, 18. Januar 2009, 10:06

Wenn ich mich einmal kurz einmischen darf - meine Frau nennt die Dinger (gowombki ausgesprochen, oder?) auch Tauben! Und die schmecken einen Tag später noch besser. Wie so vieles!
Als gebürtiger Westfale weiß man, dass Eintöpfe und derlei auch immer einen Tag später besser schmecken. In unserer Region isst man noch immer sehr deftig.

13

Sonntag, 18. Januar 2009, 10:09

Liwia, gratulacje!!
Gołąbki ist ein Gericht, dass ich als Kind gehasst habe, und seitdem habe ich es nie wieder probiert. ;)
Aber Geschmäcker ändern sich ja, vielleicht sollte ich den Täubchen noch eine Chance geben...

14

Sonntag, 18. Januar 2009, 10:40

... ist noch einer über??? :mniam

15

Sonntag, 18. Januar 2009, 10:49

Ja, kommt laut Liwia gleich per Taube. :oczko

16

Sonntag, 18. Januar 2009, 12:46

Habe 3 Portionen in Tiefkühlfach gepackt, falls ihr Euch verspätet :oczko

@Mulder Deine Frau hat Recht, die schmecken auch erwärmt am nächsten Tag sehr gut. Genau übersetzt heißen gołąbki - Täubchen, aber warum hab ich keine Ahnung, vielleicht weißt das jemand?

@Ola meine Schwester hat die auch als Kind gehasst und jetzt könnte sie sich reinsetzen :ROTFL
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

17

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:20

... ich habe leider keine soljanka mehr zum tauschen... nur ein paar gekaufte tiefkühl-pierogi ;)

18

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:25

könntest Deinen selbstgemachten Wein zum probieren anbieten, falls der gelungen ist? :luzik
Signatur von »liwia« When nothing goes right, go left!

19

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:36

Zitat

Original von liwia
könntest Deinen selbstgemachten Wein zum probieren anbieten, falls der gelungen ist? :luzik


... ähem.... der ist zwar fertig..... aber.... den würde ich nichtmal meinem schlimmsten feind anbieten... :szok

ich glaube da könnte man besser essig trinken. der wäre süßer... :ROTFL

20

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:44

Ich sage es ja immer: In vino caritas! Oder hieß das anders? :mysli

Social Bookmarks