Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 546

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Oktober 2011, 13:15

D-PL Pressespiegel vom 02.10.2011

Kalenderblatt: Eine Stunde ist eine Stunde ist keine Stunde.
Vor 100 Jahren wurde in Preußen die Schulstunde auf 45 Minuten festgesetzt.

Frankreich, die Niederlande oder die USA kennen Schulstunden mit 50, 60 oder 90 Minuten. In Deutschland wurde die 45-Minuten-Unterrichtsstunde zu Zeiten des deutschen Kaiserreichs eingeführt - aus Spargründen. Heute verabschieden sich immer mehr Schulen davon.

Quelle: Deutschlandradio Kultur

------------------------------------------

Polen: Immer mehr Bauern bemühen sich um "Bio-Zertifikat."
21.000 landwirtschaftliche Betriebe haben in Polen ihre Produkte oder zumindest einen Teil davon mit dem "Bio-Siegel" zertifizieren lassen.

Quelle: Infoseite Polen
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 546

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Oktober 2011, 14:13

RE: D-PL Pressespiegel vom 02.10.2011

Wahlkampf des polnischen Premiers Tusk: Mit dem "Tuskobus" in die zweite Amtszeit?
In einer Woche wählen die Polen ein neues Parlament - und nicht nur für Amtsinhaber Tusk hat die entscheidende Phase des Wahlkampfs begonnen. Er tourt seit Wochen mit einem "Tuskobus" durch das Land. Doch der Bus hat einen Makel - er kommt aus Deutschland.

Quelle: ARD-Tagesschau

------------------------------------------

Anabolikadoping im Westen: "Sie haben das Zeug gefressen."
Richard Westerhoff aus Iserlohn war dreißig Jahre lang Vereinstrainer in Iserlohn und Dortmund sowie Verbandstrainer in Westfalen. Der heute 81-Jährige arbeitet immer noch als Lehrer. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Anabolikadoping im Westen.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 546

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Oktober 2011, 15:11

RE: D-PL Pressespiegel vom 02.10.2011

Kriegschaos in Libyen: Nato fürchtet Anschläge mit verschwundenen Raketen.
Nato-Experten sorgen sich um den Verbleib von bis zu 10.000 Boden-Luft-Raketen aus libyschen Armeebeständen. Die Allianz fürchtet, die Waffen könnten in die Hände von Terroristen gelangen. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE warnt das Bündnis vor einer ernsten Gefahr für die zivile Luftfahrt.

Quelle: [URL=http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,789556,00.html]Spiegel Online[/URL]

-----------------------------------------

Airports dieser Welt: Flughafen Danzig (Gdańsk).
Er ist nach einem berühmten Mann benannt, nach dem Solidarność-Führer und späteren Staatspräsidenten von Polen Lech Wałęsa: Mit zuletzt rund zwei Millionen Passagieren gilt der erst 1974 gegründete Flughafen Danzig als viertgrößter im Land.

Quelle: News-Flüge de
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich
  • »Capricorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 546

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Oktober 2011, 16:03

RE: D-PL Pressespiegel vom 02.10.2011

Finanzinstitute: Polnische Tochterbanken haften für ausländische Mütter.
Von den 15 größten polnischen Banken werden 13 von europäischen und US-amerikanischen Großbanken kontrolliert.

Quelle: Infoseite Polen

-----------------------------------------

Identität in Zeiten der Facebook-Timeline: Wie die digitale Welt den Bildungsbürger verändert.
Wir sind, was wir lesen, hören oder sehen. Doch das, was wir als kulturelles Profil bezeichnen, pflegen wir inzwischen immer stärker digital.
Das hat Folgen: In einer Welt, in der alles in Sekunden erfahrbar ist, wandelt sich die Rolle von Bildung und Geschmack - nicht immer zum Besseren.

Quelle: Süddeutsche
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Social Bookmarks