Du bist nicht angemeldet.

Rick Cartman

unregistriert

1

Dienstag, 25. März 2014, 14:59

US-Visum für Freundin aus Polen beantragen - Geht das ohne Vollmacht?

Dzień dobry zusammen.


Ich hätte eine Frage zu Visathemen, falls hier jemand mehr Erfahrung zu dem Thema hat:

Ich würde gerne mit meiner Freundin zu meiner Verwandschaft in den Vereinigten Staaten fliegen und sie mit dem Trip überraschen (Neben Familienbesuch würden wir natürlich auch noch Sightseeing und Las Vegas abhaken.)

Bis vor kurzem ging ich davon aus, dass ich für sie einfach auch ein ESTA-Touristevisum für die USA im Netz beantragen kann. Das geht unkompliziert ohne Vollmacht. Da hätte ich nur ihren Pass kurz in die Finger kriegen müssen, damit ich die Passnummer dort eintragen kann. Jetzt habe ich aber erfahren, dass die Amis den Polen noch keinen ESTA-Status gegeben haben und dass sie deswegen ein Visum beantragen muss. Ich konnte mir erst gar nicht vorstellen, dass die es ernst meint. Der eiserne Vorhang ist immerhin schon vor ihrer Geburt gefallen und jetzt braucht man als polnischer Staatsbürger immer noch ein Visum um einreisen zu dürfen.

Ich habe schon versucht in der US-Botschaft anzufragen, ob ich ein Visum im Auftrag beantragen kann ohne ein explizite Vollmacht zu haben aber die Dame konnte bzw. wollte mich nicht recht verstehen und war ziemlich kurz angebunden.

Ist hier jemand aus der Tourismusbranche, der evtl. öfter Visas für Reisende beantragt und sich da auskennt? Ich würde wirklich ungern die Überraschung platzen lassen. Zwischenzeitlich musste ich mich schon wieder so über die Amis aufregen, dass ichs lieber gleich gelassen hätte X( aber die US-Verwandtschaft will jetzt endlich meine Freundin kennenlernen.

Schonmal Danke im Voraus.

Moritz

2

Mittwoch, 26. März 2014, 15:03

USA-Visum beantragen

Hallo Moritz,

warum schaust Du nicht einfach auf der Homepage der US-Botschaft in Polen nach? Dort wird das Verfahren zur Beantragung eines Visums für die USA in allen Einzelheiten erklärt.
Könnte es sein, dass Dir am Telefon gesagt wurde, dass Deine Freundin persönlich (nach Terminvereinbarung) in der Botschaft vorsprechen muss, wenn Sie ein Visum haben möchte?

Gruß

chód wilka

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 155

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. März 2014, 19:01

Soweit ich weiss, ist ein Besuch in der Botschaft zwar nicht vorgeschrieben, aber ein unvollstaendiger Visumsantrag, maybe ueber's Internet wird von US Customs am Zielflughafen nicht zwingend anerkannt - und die Pani muss zurueck.
Sichere Seite: zur Botschaft dackeln.

Saurer Apple 8)

Rick Cartman

unregistriert

4

Mittwoch, 2. April 2014, 14:54

Hallo Moritz,

warum schaust Du nicht einfach auf der Homepage der US-Botschaft in Polen nach? Dort wird das Verfahren zur Beantragung eines Visums für die USA in allen Einzelheiten erklärt.
Könnte es sein, dass Dir am Telefon gesagt wurde, dass Deine Freundin persönlich (nach Terminvereinbarung) in der Botschaft vorsprechen muss, wenn Sie ein Visum haben möchte?

Gruß

chód wilka
Hi. Das war mit das Erste, was ich gemacht habe. Leider habe ich da nicht die Info gefunden, die ich brauche. Ich weiß ja, dass man über Reisebüros und Visaagenturen oft das Visum beantragen kann, ohne in der Botschaft vorzusprechen. Von der Dame am Telefon wollte ich dann auch genau das wissen: Wie kann ich im Auftrag für eine andere Person einen Visumsantrag stellen und was brauche ich dafür. Die Dame hat mich immer wieder darauf verwiesen, dass ich mit der entsprechenden Person in die Botschaft kommen muss.

Ich hatte auch schon ausführlich gegoogelt aber leider gibt's zu dem Thema auf Deutsch fast nix, da bei uns jeder Tourist mit ESTA einreist. Alle Visafragen beziehen sich daher auf die etwas fortgeschrittenen wie B2 usw. Dass man für ein solches Visum persönlich vorsprechen muss, leuchtet mir schon ein.

Naja.. dann wird mir wohl nix anderes übrig bleiben als die Überraschung früher als geplant bekannt zu geben.

Moritz

Rick Cartman

unregistriert

5

Mittwoch, 2. April 2014, 15:02

Soweit ich weiss, ist ein Besuch in der Botschaft zwar nicht vorgeschrieben, aber ein unvollstaendiger Visumsantrag, maybe ueber's Internet wird von US Customs am Zielflughafen nicht zwingend anerkannt - und die Pani muss zurueck.
Sichere Seite: zur Botschaft dackeln.

Saurer Apple 8)
Hi Olaf,

laut der Botschaft muss der Antrag auf jeden Fall vollständig vorher bei denen eingehen und bewilligt werden. Sonst wird man am Abflughafen erst gar nicht in den Flieger gelassen. Ich werde heute nochmal bei der Botschaft anrufen. Evtl. habe ich diesmal ja mehr Glück mit meiner Ansprechpartnerin. Bei meiner Recherche habe ich gerade gesehen, dass die EU wohl mittlerweile darauf pocht, dass die USA Polen und ein paar andere Mitgliedsstaaten endlich gleich behandeln muss, wenn es um die Visavergabe geht: http://esta-usa-visum.de/eu-kommission-f…alle-EU-buerger

Na immerhin. So entschlossen kennt man die EU sonst ja gar nicht :D

Ich gehe aber mal davon aus, dass es sich noch etwas hinziehen wird, bis diese Kröte von dem Amis geschluckt wird und das ganze dann auch umgesetzt wird. Im Endeffekt läuft es doch darauf hinaus, dass die Liebste eingeweiht werden muss.


Grüße.


Moritz

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 155

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 4. April 2014, 18:12


Verwendete Tags

ESTA, US-Einreise, USA, Visa, Vollmacht

Social Bookmarks