Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 201

Samstag, 11. Juni 2022, 12:02

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl

Ein reicher Vater wollte, dass sein Sohn weiß, was es bedeutet, arm zu sein und brachte ihn für ein paar Tage zu einer Bauernfamilie.
Das Kind verbrachte dort
3 Tage und 3 Nächte.
Wieder mit dem Auto zurück in der Stadt, fragte ihn der Vater:
"Und deine Erfahrung?"
"Gut", antwortete der Junge.
"Hast du etwas gelernt? "
Der Junge erklärte daraufhin:
"Wir haben einen Hund und sie
haben einen Hund, 20 Hühner, Katzen, Enten und im Stall eine Kuh. Somit haben sie Milch und Eier.
Wir haben einen Pool mit
behandeltem Wasser wo kein Blatt und kein Gras drin schwimmen darf.
Sie haben im Wald ein kleines Bächlein mit kristallklarem Wasser, Fischen und perfekt um mit Gummistiefeln rein zu springen.
Wir haben elektrisches Licht in unserem Garten,
aber sie haben die Sterne und den Mond und ein Lagerfeuer. Darauf kann man Würstchen grillen.
Unser Garten reicht bis zum Zaun. Ihre bis zum Horizont.
Wir gehen ins Gasthaus essen
sie bestellen ihre Felder, ernten und kochen es.
Wir hören Musik über das Handy sie singen und musizieren gemeinsam.
Wir kommen von der Schule und der Arbeit. Das Essen steht in der Mikrowelle. Jeder sitzt alleine am Tisch und isst.
Bei ihnen kocht die Mama oder die Oma auf einem Tischherd. Sie essen gemeinsam.
Wir sind, um uns zu schützen, von Alarmzäune umgeben ...
Sie leben mit offenen Türen, geschützt durch die Freundschaft ihrer Nachbarn.
Wir sind mit Telefon, Computer, Fernsehen verbunden.
Sie sind mit Leben, Himmel, Sonne, Wasser, Feldern, Tieren, Schatten und Familien in Gemeinschaft."
Der Vater war beeindruckt von den Gefühlen seines Sohnes.
Der Sohn kommt zum Schluss:
"Danke, dass du mir gezeigt hast, wie arm wir sind...
Jeden Tag werden wir immer ärmer, weil wir nicht mehr auf die Natur schauen...
(Alexandra Kollegger)

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 202

Dienstag, 28. Juni 2022, 11:44

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl
____________________________

https://www.gmx.net/magazine/ratgeber/fi…uschen-34288658
_____________________________________
Betrugsmaschen: Vorsicht, lassen Sie sich von diesem E-Mail-Bluff nicht täuschen
Aktualisiert am 27.06.2022, 17:24 Uhr
Betrüger am Telefon, im Internet oder an der Haustür gehen immer geschickter vor.
Zurzeit versuchen Betrüger per E-Mail, Geld zu erpressen.
Aktuelle Betrugsmaschen im Überblick.

Sie gehen mit großer Raffinesse vor: Betrüger und Betrügerinnen, die ihre Opfer am Telefon, im Netz oder an der Haustür um deren Geld bringen.
Letztlich sind es aber immer ähnliche Tricks, nur in unterschiedlichen Varianten. Um gewarnt zu sein, sollte jeder von den folgenden Maschen gehört haben.
Druckmitteln gehört haben
Update vom 27. Juni: Das Vorgehen ist simpel und trotzdem raffiniert: Betrüger versuchen per E-Mail, Geld zu erpressen. Und zwar mit Druckmitteln, die sie oft frei erfinden und kombinieren, in der Hoffnung, dass ihre potenziellen Opfer darauf anspringen, warnt das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen. Häufige Maschen im Überblick:

Passwort-Trick: In der Mail behaupten die Kriminellen, sie hätten den Empfänger oder die Empfängerin gehackt. Sie nennen ein schwaches, unsicheres Passwort, das der oder die Angeschriebene tatsächlich nutzt oder genutzt hat. Es stammt aber mit großer Wahrscheinlichkeit aus anderen Hacker-Angriffen und ist ohnehin meist frei im Netz auffindbar, so das LKA.
Bislang seien keine Fälle bekannt, in denen in Erpresser-Mails auch komplexe, sichere und tatsächlich genutzte Passwörter gestanden hätten. Die Täter sind also meist Trittbrettfahrer
Nach dem Passwort-Aufhänger folgt in der Mail etwa ein Fantasie-Text. Beschrieben wird, in welche Geräte, Konten und Lebensbereiche die Angreifer angeblich schon vorgedrungen seien und welche Geheimnisse sie angeblich schon herausgefunden haben wollen. Natürlich gilt hier, falls nicht bereits geschehen: Das kompromittierte Passwort ändern.

Absender-Trick: Es sieht so aus, als ob man eine Mail von seinem eigenen Account bekommen hat - und schlussfolgert daraus, dass die Erpresser wirklich Zugriff darauf haben. Doch dahinter steckt ein einfacher technischer Trick namens Mail-Spoofing, erklärt das LKA.
Auf diese Weise könne man - wie auf einem Briefumschlag - einen beliebigen Absender der jeweiligen E-Mail nennen. Ziel sei es, die Angeschriebenen zu verwirren, um den Inhalt glaubhafter wirken zu lassen. Tatsächlich haben und hatten die Kriminellen zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf das Mail-Konto.
Pornoseiten-Trick: In diesem Fall wird in den Mails behauptet, man habe Beweise für den Besuch pornografischer Webseiten und wolle diese Bekannten und Verwandten zukommen lassen. Dabei setzen die Täter auf das Zufallsprinzip. Da Pornoseiten zu den am häufigsten besuchten Webseiten im Netz gehören, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, jemanden anzuschreiben, der tatsächlich mehr oder weniger oft solche Seiten aufruft. Die behaupteten Beweise existieren aber natürlich gar nicht.
Webcam-Trick: Es kann auch sein, dass die Kriminellen behaupten, Zugriff auf die eigene Webcam zu haben und insbesondere auch intime Bilder gesammelt zu haben. Auch hier wird mit einer Weitergabe gedroht. Ein Webcam-Zugriff ist laut LKA nicht völlig abwegig, solche Fälle habe es schon gegeben, etwa wenn der Rechner mit Schadsoftware befallen ist. Im Kontext der Erpressermail-Welle halten die Ermittler die Drohungen aber für frei erfunden. Es seien keine Fälle bekannt, in denen die Erpresser "Beweisbilder" mitgeschickt hätten.
Bei allen Maschen, egal ob allein oder in Kombination, verlangen die Kriminellen eine bestimmte Summe, etwa per Kryptowährung, damit sie kein vermeintlich kompromittierendes Material weitergeben oder damit sie ihre vermeintliche Überwachung einstellen.
Wichtiger Tipp: Das LKA rät unbedingt dazu, jedwede Erpressung bei einer Polizeidienststelle vor Ort oder bei der Onlinewache der zuständigen Landespolizei anzuzeigen und keinesfalls auf Geldforderungen einzugehen. Ebenso warnen die Ermittler davor, den Erpressern zu antworten: Im schlimmsten Fall könnten Kriminelle diese Mails gegen den Absender oder die Absenderin einsetzen.
Proaktiv können Nutzerinnen und Nutzer zudem regelmäßig prüfen, ob die von ihnen für Log-ins genutzten E-Mail-Adressen und Passwörter vielleicht Hackerangriffen oder Datenlecks zum Opfer gefallen und im Netz auffindbar sind. Und zwar mit Hilfe des Identity Leak Checkers des Hasso-Plattner-Instituts oder auf der Seite Haveibeenpwned.com. Denn dort werde solche Datensätze gesammelt.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 203

Montag, 18. Juli 2022, 20:54

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl



Lege packt aus: Schummelei bei Fertigprodukten

Lebensmitteltricks

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo…dukten-100.html

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 205

Dienstag, 2. August 2022, 12:57


Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 206

Sonntag, 14. August 2022, 15:42

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl


Fakten Die 99% Nicht Wissen...

Über Cannabis

1. Ein Hektar Cannabis setzt so viel Sauerstoff frei wie 25 Hektar Wald
2. Von einem Hektar Cannabis bekommt man die gleiche Menge Papier wie aus 4 Hektar Holz.
3. Während Hanf 8 Mal Papier macht (recycelt), macht Holz 3 Mal Papier. Hanfpapier ist das Beste und langlebig.
4. Hanf wächst in 4 Monaten und ein Baum wächst in 20-50 Jahren.
5. Hanfblume ist eine echte Strahlenfalle.
Cannabisplantagen reinigen die Luft.
6. Hanf kann überall auf der Welt angebaut werden, er braucht sehr wenig Wasser.
Außerdem braucht es, da es sich gegen Pestizide wehren kann, - keine Pestizide.
7. Hanftextilien sind sogar Leinenprodukten in ihren Eigenschaften überlegen.
8. Hanf ist eine ideale Pflanze für die Herstellung von Seilen, Schnüren, Taschen, Schuhen und Kopfbedeckung.
9. Cannabis. Hier ist es nicht erlaubt.
Technisches Cannabis enthält aber keine Betäubungsmittel.
10. Der Proteinwert von Cannabissamen ist sehr hoch und die beiden darin enthaltenen Fettsäuren sind nirgendwo anders in der Natur zu finden.
11. Cannabis zu produzieren ist viel billiger als Sojabohnen.
12. Tiere, die mit Cannabis gefüttert werden, brauchen keine hormonelle Unterstützung.
13. Alle Kunststoffprodukte können aus Hanf hergestellt werden, Hanf-Plastik ist umweltfreundlich und vollständig biologisch abbaubar.
14. Wenn der Autokörper aus Cannabis-Basisverbundmaterial besteht, wird er zehnmal stärker als Stahl. - (Ich bin mir nicht sicher)
15. Hanf kann auch zur Wärmedämmung von Gebäuden verwendet werden, er ist langlebig, günstig und flexibel.
16. Hanfseifen und Kosmetik verschmutzen kein Wasser, also komplett umweltfreundlich.

( Internet )

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 207

Dienstag, 30. August 2022, 13:57

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl


GEZ-Zwangsgebühren sofort abschaffen!

https://petitionfuerdemokratie.de/gez-zw…ort-abschaffen/




Spitzenverdiener: Tom Buhrow verdient 395.000 Euro jährlich
Laut der Liste verdienen die Direktoren der ARD im Monat zwischen 19.989 Euro beim NDR und 14.202 Euro beim Saarländischen Rundfunk (SR).
Bis zu 13.876 Euro (NDR) kann das Monatsgehalt für Programmchefs und Hauptabteilungsleiter betragen.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 208

Freitag, 9. September 2022, 17:24

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl



Die dümmste Regierung Europas - Können wir die Ampel stoppen?

https://www.youtube.com/watch?v=jyltDCy3Kvo

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 209

Freitag, 7. Oktober 2022, 12:47

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl

https://www.gmx.net/magazine/ratgeber/fi…worten-34288658

Betrugsmaschen: Wer diese simple Frage am Telefon bejaht, ist schon in die Falle getappt
Aktualisiert am 07.10.2022, 10:29 Uhr
Betrüger am Telefon, im Internet oder an der Haustür gehen immer geschickter vor.
Mit immer neuen Tricks versuchen sie, Daten oder Geld ihrer Opfer zu erbeuten.
Aktuelle Betrugsmaschen im Überblick.
Sie gehen mit großer Raffinesse vor: Betrüger und Betrügerinnen, die ihre Opfer am Telefon, im Netz oder an der Haustür um deren Geld bringen. Letztlich sind es aber immer ähnliche Tricks, nur in unterschiedlichen Varianten. Um gewarnt zu sein, sollte jeder von den folgenden Maschen gehört haben.
Telefon-Betrüger: Neueste Masche und wie Sie sich wehren...

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 210

Dienstag, 20. Dezember 2022, 22:32

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl



Der Mensch hat stehts einen schweigsamen Zuhörer an seiner Seite -
sein Unterbewusstsein .
( Bärbel Mohr)

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 211

Freitag, 23. Dezember 2022, 16:17

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl



Gesund-gemogelte Lebensmittel

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo…mittel-100.html

Warum hat die "vollwertige Mahlzeit" aus der Flasche den besten Nutri-Score? Und warum schmeckt das "leichte" Knusperbrot aus Weizenmehl und Zucker so luftig? Sebastian Lege zeigt, was hinter dem Gesundheitswahn im Supermarkt steckt. Kalorienbomben statt locker und leicht
Mittlerweile gibt es zu allem eine vegane Alternative. Neben Wurst aus Soja oder Milch aus Hafer soll auch Joghurt aus Kokosnuss helfen, unseren Bedarf an tierischen Lebensmitteln zu senken. Aber kann ein Milchprodukt wirklich ohne Milch auskommen? Und wie viel teure Kokosmilch steckt wirklich drin? Sebastian Lege macht die vegane Joghurt-Alternative nach und zeigt, was wirklich drinsteckt.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 212

Samstag, 24. Dezember 2022, 12:55

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl


Weihnachten – die schönste Zeit

Weihnachten – die schönste Zeit,
wo im Schimmer vieler Kerzen
wir vergessen sollen Stress und Streit –
dann zieht Friede ein in unsre Herzen!

(Unbekannt)
__________
Die schönste Zeit war für mich in Masuren bei Oma und Opa in Tuchlin / Masuren /Polen
so gegen Abend ( am Heiligenabend ) wurden die Pferde von meinem Onkel am Schilten angebunden
und dann ging es von Tuchlin nach Okartowo ( Masuren /Polen zur Kirche...

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 213

Mittwoch, 28. Dezember 2022, 23:07

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl
________________

Ostwärts - Mit dem Hausboot durch Masuren
Film von Julia Finkernagel

Komplette Sendung

https://www.mdr.de/tv/programm/sendung-8…q33pLuE31CiOjm8

Einmal mit dem Hausboot nach Masuren! Für Julia Finkernagel heißt es Leinen los: von Danzig durch Ermland-Masuren zur Seenplatte. Im Schlepptau ihres polnischen Begleiters Robert begibt sich die Reisejournalistin mit ihrem Kamerateam aufs Wasser und erlebt eine turbulente Fahrt durch Kanäle und Seen mit wilder Natur, bemerkenswerten Menschen und beinahe Schiffbruch.

Mit Robert lernt Julia ein Hausboot steuern, fährt mit dem Boot bergauf durch den Oberlandkanal, futtert sich durch die ermländische Küche, entgeht nur knapp einem Sturm, steuert historische Orte wie Sztynort oder Galkowo an, trifft Einheimische – und läuft auf Grund. Nicht nur einmal heißt es für das deutsch-polnische Team Nerven bewahren und den Humor nicht verlieren.

Ostwärts lebt von den ungeplanten Begegnungen der Protagonistin mit Menschen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften. Gewitzt und selbstironisch erzählt die Journalistin diesmal von neuen Reiseabenteuern in Ermland-Masuren.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 215

Mittwoch, 8. Februar 2023, 14:59

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s…ebffb322a0e5c10

Supermarkt: Experte warnt vor Abzocke und Fallen (msn.com)
Artikel von Andrea Kahlmeier • Montag

Treuepunkte: Was bringen die Rabattsysteme wirklich?
Beliebteste Frage an der Kasse: „Sammeln Sie Treuepunkte?“ Aber sicher doch! Wer hätte nicht gern das Topfset mit einem Nachlass von bis zu 80 Prozent auf die unverbindliche Preisempfehlung?
Ron Perduss: „Dieser Preis wurde zum einen in der Realität nie für das Produkt gefordert, kann selbst festgesetzt werden. Und: Sie finden auch keinen Vergleich, denn diese Artikel werden oft speziell für Supermärkte hergestellt und haben oft nicht die Qualität, die man sonst von der Marke erwartet.“

Kundenkarte kann entscheidende Nachteile haben
Wenn’s nicht zu traurig wäre, müsste man über das Bild von Perduss lachen: „Sie kommen in eine Mall, jemand fängt Sie ab und sagt: ‚Herzlich willkommen. Wenn Sie mir alles von sich verraten, Name, Adresse, Mail, Telefon, Hobbys und was Sie diese Woche gekauft haben, bekommen Sie in jedem Laden heute 0,5 Prozent Rabatt‘.“ Da würde doch jeder entnervt abwinken.
Aber bei Kundenkarten würden viele anders ticken. Kein Wunder: 50 Bonuspunkte bei einem Einkauf von 100 Euro klinge ja auch viel besser als 50 Cent bei einem Einkauf von 100 Euro. Täuschung, okay. Aber wo liegt da eine Abzocke vor? „Es werden genaue Profile mit unseren Daten erstellt. Wir werden im Netz gesteuert – und bekommen zum Beispiel bei der Schuhsuche gar nicht mehr die gesamte Markenauswahl – inklusive günstigerer Varianten – präsentiert.“

Oft bloß kalte Luft: Der Trick mit dem Speiseeis
Aufgrund einer Ausnahmeregelung in der Fertigpackungsverordnung darf bei Speiseeis der Inhalt in Volumen angegeben werden. Ron Perduss: „Blöd für Verbraucher ist nur, dass sich am Volumen nicht ablesen lässt, wie viel Eis tatsächlich in der Packung ist. Der Hersteller ist nämlich nicht verpflichtet, den Luftanteil anzugeben.“
Und dieser Unterschied kann bei einem Liter Eis bis zu 82 Prozent in der Füllmenge ausmachen, haben die Verbraucherzentralen in eigenen Tests herausgefunden. In anderen Ländern muss das Nettogewicht deklariert werden.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 216

Donnerstag, 9. März 2023, 22:28

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl


Kannst ja weiter Grüne wählen,
Namen schreiben - bis 10 zählen,
Dünnpfiff pupsen, Burger fressen
Das eigne Konto nie vergessen.

Jeder, der nicht lernen mag,
bewirbt sich für den Bundestag.
Bei Rot und Grün bist du willkommen,
Wer pupsen kann, wird dort genommen.

Ob Grün, Schwarz, Gelb oder gar Rot,
Für jeden Furz gibt’s ein Verbot.
Drum bleib ein guter Untertan,
Schau „Tagesschau“ und „Heute“ an.

Und wenn du eine Meinung hast,
Die nicht in unser Schema passt,
Dann ist es besser, wenn du schweigst,
Und keine offnen Karten zeigst.

Denn Schwurbeln und die Wahrheit sagen,
Das tut man nicht in diesen Tagen.
Drum Bürger, endlich aufgewacht,
Ein neuer Tag droht jeder Nacht.

(Helmut Matt ist ein deutscher Schriftsteller.)

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 217

Dienstag, 11. April 2023, 14:11

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl

Leider etwas spät habe die Mail gerade gesehen...

Ostergrüsse 2023/1949

Endlich ist wieder Ostern. Obwohl die Nächte oft noch mit frostigen Temperaturen aufwarten ist es
unverkennbar, dass die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht ist. Auf den saftig grünen Wiesen sprießen
vielfältige Gewächse, welche uns mit ihren Blüten erfreuen. Die meisten Blüten sich gelb, Löwenzahn und
Osterglocken, wahrscheinlich wollen sie der Sonne ähneln. So ist es aber ein schöner Kontrast, wenn sich
zwischendurch einige Krokusse ihre blauen Blüten offenbaren.
Auch die Bäume und Sträucher beteiligen sich an dem Blütenreigen - auch hier steht die gelbe Farbe im
Vordergrund, so beim Goldregen und auch der Ginsterstrauch, welcher sich selbständig in meinem Vorgarten
gepflanzt hat reiht sich in die gelbe Pracht ein. Da fallen die Blüten des Pfirsichbaums mit seinem rosa-lila-
Farbton ein wenig aus der Reihe. Besonders die nicht einheimischen Baumarten, z.B. Magnolien, sind sehr
bemüht mit ihren großen Blüten und satten lila Farben den Blick auf sich zu lenken.

Dabei erinnere ich mich jetzt wehmütig an meine
Kinderzeit als 'Waldmensch' und wie ich Ostern damals
erlebte und was ich dabei empfand. Auch damals stand
alles in Blüte. Die leicht sumpfige Wiese hinter unserem
Lehmhaus bis zum Waldrand war übersät mit den üblichen
Wildblumen, wobei der Löwenzahn nicht fehlte; es gab
aber sonst noch viel zu sehen, Sumpfdotterblumen, gelbe
und weiße Buschwindröschen deren zarte Blüten im
leichten Frühlingswind hin und her wogten. Natürlich
schlossen sich auch die Grashalme diesen wogenden
Bewegungen an. Es war einfach schön den Blick entspannt
über die Wiese gleiten zu lassen und sich an der
weitgehend unberührten Natur zu erfreuen.
In diesem Umfeld konnte man zu Ostern oft recht lange nach den, von den Osterhasen versteckten, Eiern
suchen. So fieberte ich schon die ganze Nacht vor Freude auf die bevorstehende Suchaktion, es war einmal
etwas richtig aufregendes, gegenüber des sonstigen Alltages. Also ging es sofort nach dem eilig
eingenommenen Frühstück hinaus auf die Wiese. In meinem kindlichen Tatendrang erledigte ich dies
selbstverständlich im Laufschritt. Dabei war ich so schnell unterwegs, dass ich mehrmals an den versteckten
Eiern vorbeilief, bevor ich sie endlich entdeckte. Wenn ich dann eines gefunden hatte eilte ich jubelnd zu
meiner Mama und legte dies in den Osterkorb.
So war ich bis kurz vor dem Mittagessen mit dem Suchen beschäftigt und als ich anschließend die Ausbeute
im Osterkorb begutachtete, kam es mir vor als hätte ich viel mehr Eier gefunden, als jetzt in dem Körbchen
lagen. Ich denke da hatte mir der Osterhase (wobei ich auch meine Mama im Verdacht hatte) ein
Schnippchen geschlagen und einige Eier mehrfach versteckt. Egal, wie dem
auch sei, die Suche hatte Spaß gemacht und ich bin dabei so wild umher
gelaufen, dass ich bis zum Mittag redlich erschöpft und hungrig war. Und
zum Fest gab es dann einen kunstvoll zubereiteten Hasenbraten mit
Knödeln und Rotkohl. Trotzdem wollte mir das Essen, vor allem der Hase,
nicht so richtig munden, denn soeben hatte ich mich an den Gaben des
Osterhasen erfreut und konnte es daher nicht so richtig verstehen einen
seiner Kollegen jetzt gebraten auf dem Teller vorzufinden.
Das war nicht so einfach zu verstehen. Als ich dann aber Nachmittags
meine bekannten Häschen auf der Wiese und im Feld herum hoppeln sah,
war die Welt für mich wieder im Gleichgewicht und ich verdrängte die
Gedanken an das Gegessene.
Herzliche Grüße, Peter.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 218

Sonntag, 16. April 2023, 00:03

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl
____________________


Der Einsturz rückt näher Die Maßnahmen jäher, Unser Ende das Ziel,
Es fehlt nicht mehr viel. Das Regime dieser Tage, Es ist eine Plage.
Sie zerstören das Land,
Als wär’s eitler Tand.
Was wir schaffen und bauen,
Es wird einfach zerhauen.
Was wir erwerben,
Wird zerschlagen zu Scherben.
Mit Koffern von Geld,
Reisen sie um die Welt,
Um es zu verschenken,
Unsren Wohlstand versenken.
Es soll wohl so kommen,
Uns wird alles genommen.
Die Medien lügen,
Unsre Führer betrügen.
Auch wird ein Feind installiert,
Der ohne Grund Kriege führt.
Nur wenn wir ihn vernichten
Wird der Nebel sich lichten.
Früher gab‘s Politik,
Heute nur noch den Sieg.
Wir sollen jetzt frieren,
Weil an den Abgrund sie führen.
Auch will niemand das sehen,
Ihren Irrsinn verstehen,
Unsre Welt wird gelenkt,
Unser Denken versenkt.
Das Kabinett ist ein Schrecken,
Was will der Kanzler bezwecken?
Er weiß, es sind Luschen
Die nichts können, als pfuschen.
Auch die Sprengung der Röhren,
Nein, das will niemand hören:
Scholz und Biden lachten,
Als die Bomben dort krachten.
Nun hat man ganz unten
Auch Pässe gefunden.
Man glaubt unbedingt,
Was das Fernsehen bringt.
Es geht alles zu Ende.
Gibt es jetzt noch die Wende?
Wenn das Böse erwacht,
Ist schier endlos die Nacht.
Die Hoffnung der Welt,
Sie ist klein, doch sie zählt.
Gebt nicht auf euer Hoffen,
Noch ist alles offen!
( Helmut Matt deutscher Schriftsteller )
Meine Gedichte komplett als Buch. Zum Lesen & Schenken. Jetzt bei mir bestellbar. Gern auch signiert.
Am besten PM oder Mail. (9,90 € + 1,70 € Versand)
(Lieferung dauert allerdings noch ein bissel)

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 219

Montag, 24. April 2023, 11:18

http://www.poomoc.pl
http://www.poomoc.pl
--------------------------------

Staatsleistungen

Warum bekommt die Kirche Millionen vom Staat?

https://www.deutschlandfunkkultur.de/kir…ab-global-de-DE

Staat und Kirche sind in Deutschland getrennt. Trotzdem zahlt der deutsche Staat jährlich mehr als 500 Millionen Euro an die Kirchen. Was hat es mit den Staatsleistungen auf sich – und warum ist es so schwer, sie abzuschaffen?

Eine der Haupteinnahmequellen der Kirche ist die Kirchensteuer – im Jahr 2021 etwa sechs Milliarden Euro für die evangelische und 6,7 Milliarden Euro für die katholische Kirche. Darüber hinaus finanzieren sich die Kirchen aus diversen Quellen. Eine davon sind die sogenannten Staatsleistungen, die an die evangelische und katholische Kirche fließen: über 500 Millionen jährlich, im Jahr 2022 sogar an die 600 Millionen – direkt vom deutschen Staat.
Diese Zahlungen werden oft kritisiert. Die Staatsleistungen abzuschaffen ist Verfassungsauftrag – und so gut wie alle Parteien sprechen sich dafür aus. Die Ampelkoalition hat die Aufgabe außerdem in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten und ist darüber im Gespräch mit Kirchen und den Ländern. Aber die Beendigung der Zahlungen ist schwieriger, als man vermuten könnte – und hat mit lange zurückliegenden Verflechtungen von Staat und Kirche zu tun.

Warum zahlt der Staat den beiden großen Kirchen Staatsleistungen?
Wofür und wie viel zahlt der Staat an Staatsleistungen?
Wie lässt sich das mit der Trennung von Staat und Kirche vereinbaren?
Warum ist es so schwierig, die Staatsleistungen zu beenden?
Wie könnte eine Einigung zwischen Kirche und Staat aussehen?
Was hat die Ampel vor und wie sind die Reaktionen darauf?

Warum zahlt der Staat den beiden großen Kirchen Staatsleistungen?
Der Grund dafür liegt über 200 Jahre zurück und lässt sich nur mit ein wenig „Geschichtsunterricht“ erklären: Am 25. Februar 1803 kommen in Regensburg die Reichsstände zusammen, um eines der letzten Gesetze des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zu beschließen: den Reichsdeputationshauptschluss.
In den Napoleonischen Kriegen waren die linksrheinischen Territorien des Reiches an Frankreich gefallen. Insbesondere Preußen, Bayern, Baden-Württemberg erlitten Gebietsverluste. Dafür verlangten die betroffenen Fürsten Entschädigung. Da fällt der Blick der Reichsstände auf das gigantische Vermögen der Kirchen. Ländereien der Kirchen werden enteignet und den Fürsten zugeschlagen, die linksrheinische Verluste hinzunehmen hatten. Säkularisation wird diese Enteignung der Kirchen genannt. Dadurch „entgingen den Kirchen hohe Vermögenswerte und Einnahmen, und dadurch entstand eine finanzielle Notlage“, sagt der Jurist Hans Hofmann.
Denn die Kirchen hatten viele ihrer Kosten bisher über Einnahmen aus den Ländereien beglichen – und verlangten nun ihrerseits Entschädigungen. „Zum Ausgleich hat der Staat die Finanzierung der Pfarrer und auch sonst eine Reihe von Leistungen übernommen. Das ist die entscheidende Ursache dafür, dass es heute diese Staatsleistungen gibt“, so Claus Dieter Classen, Professor für Öffentliches Recht an der Universität Greifswald.

Wofür und wie viel zahlt der Staat an Staatsleistungen?

Es sind Gehälter von Bischöfen und Pfarrern darunter – ebenso wie der Unterhalt für bestimmte Gebäude. Die Gesamtsumme steigt bisher jährlich: 2022 waren es laut Angaben der Humanistischen Union 594 Millionen. Zahlungspflichtig sind die Länder mit Ausnahme von Bremen und Hamburg.

Alfreda

Erleuchteter

  • »Alfreda« ist weiblich

Beiträge: 1 517

Wohnort: Mühlenstadt - Wegberg / NRW

  • Private Nachricht senden

3 220

Mittwoch, 16. August 2023, 13:37

http://www.poomoc.pl


Ist meine Heimat nicht schön da bin ich aufgewachsen...


Mikołajki – das Herz der Masuren
Veröffentlicht von NadJezioro am 28 Februar 2022


Die erste Promenade in Mikołajki

https://www.jeziorapolski.pl/de/mikolajk…rz-der-masuren/

Social Bookmarks