Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

921

Freitag, 9. Mai 2008, 03:09

Äh... Choma .... ich glaube, das sollte ein Kompliment von Olaf sein - wenn auch ein seeeehr schwer durchschaubares. :ROTFL
Signatur von »Matti« ... und nein: Das in Polen an vielen Straßen anzutreffende Warnschild mit der Aufschrift 'PIESI' bedeutet nicht, dass mit auf der Straße herumlaufenden Hunden zu rechnen ist! :haha

(pies, pl. psy -> Hund --- pieszy, pl. piesi -> Fußgänger) :oczko

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 444

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

922

Freitag, 9. Mai 2008, 08:15

Dagmara Rokita?

Christoph
:mysli
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 110

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

923

Freitag, 9. Mai 2008, 11:09

Zitat

Original von Matti
Äh... Choma .... ich glaube, das sollte ein Kompliment von Olaf sein - wenn auch ein seeeehr schwer durchschaubares. :ROTFL


richtig, Matti. auf polnisch kann ich es (noch) nicht ausdruecken... :ROTFL

924

Samstag, 10. Mai 2008, 00:40

Zitat

Original von Capricorn
Dagmara Rokita?

Christoph
:mysli


Nööö... Leider nicht... Wie kommst du auf Dagmara?

Googel doch einfach Rokita und Hamburch... :oczko
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 444

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

925

Samstag, 10. Mai 2008, 09:55

Nelly, oder Nelli Rokita.

Dagmara habe ich gefunden, klang so schön!!! :ROTFL

Christoph
:oczko
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 295

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

926

Samstag, 10. Mai 2008, 13:21

Zitat

od olaf
na ja, in den 70-er hattest Du auch nur 2 Pickel auf der Bruesten... :ROTFL
...und hast gedacht, kommen die jetzt von dem schlechten wasser in der Oder, oder ? :devil:


Vielleicht lag es gerade an der Oder, daß ich schon in den 70ern etwas mehr "Holz vor der Hütte" hatte :oczko :ROTFL

In den 70ern habe ich auf der Oder gesegelt (WałyŚląskie) und an den Geruch dieses Wasser erinnere ich mich noch sehr genau... Heute ist es natürlich ein geruchsneutrales und sauberes Element, in dem sich viele Fische wieder tummeln :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

927

Samstag, 10. Mai 2008, 22:27

Zitat

Original von Capricorn
Nelly, oder Nelli Rokita.

Dagmara habe ich gefunden, klang so schön!!! :ROTFL

Christoph
:oczko


Ich habe eine Nichte in Danzig, die auch Dagmara heißt. Dagmar war nicht erlaubt, so wie ich kein "e" als Endung haben durfte.

Bei Nelli stimmt auf jeden Fall das "i" - find ich auch sehr schön.

Also Christoph: Das war jetzt dein erster Schritt in Richtung polnische Politik. :oczko Und jetzt bist du dran! :oklasky :oklasky :oklasky
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 444

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

928

Sonntag, 11. Mai 2008, 07:12

Dankeschön.

Meine Frage lautet:

Im vermauerten Portal befindet sich ein interessantes historisches Denkmal - eine Marmortafel. Die Tafel gibt polnische Längen-, Gewichts- und Flächeneinheiten an.

Wo und in welcher Stadt befindet sich diese Tafel?


Christoph
:ostr
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

929

Sonntag, 11. Mai 2008, 09:15

Ich denke hier hängt die Tafel:

[EMAIL=http://www.kielce.pl/mk/spacer.php?pan_id=1081-1001-1138]Kielce[/EMAIL]

In der Nähe des Glockenturms befindet sich eine Begräbniskapelle aus dem Jahre 1760, die bis heute funktioniert. Den Innenraum schmücken Abbildungen von vier Evangelisten, das Dach ist mit Kupferblech bedeckt. Die Kapelle wurde von Józef Rogalla erbaut. Daneben steht auf einer Säule der Heilige Nepomuk.
Gegenüber des Glockenturms, an der Nordwand im zugemauerten Eingang, befindet sich eine Marmortafel ; ein einzigartiges Relikt aus der Zeit der Aufklärung .Sie wurde von Primas Michał Poniatowski im Jahre 1773 gestiftet, als die Nationale Bildungskomission ins Leben gerufen wurde. Sie fungierte als Elementar und Längenmaßmuster. Sie gibt unter anderen die polnischen Längenmaße, Gewichte und Flächenmaße an, gleichfalls stellt sie das Muster des Grundlängenmaßes dar: die Kronen-Elle. Es wurde ebenfalls ein Muster des Pariser-, und des englischen Fußes eingeritzt, wie auch die Buchstaben des Alphabets.
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heidi« (11. Mai 2008, 09:15)


Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 295

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

930

Sonntag, 11. Mai 2008, 11:52

link von HSnoopy :oczko
Kielce
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 444

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

931

Sonntag, 11. Mai 2008, 12:33

Was kann ich bei dieser Antwort anderes sagen als "Richtig".

Die Tafel befindet sich im Dom der Himmelfahrt Maria, zu Kielce.

Hier der entsprechende Link:

http://www.urlaub-polen.de/kielce.shtml

Heidi, Du bist an der Reihe!

Christoph
:oklasky :oklasky :oklasky
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

932

Sonntag, 11. Mai 2008, 21:19

@ Choma - Danke für die Berichtigung des Links :okok , keine Ahnung was ich da verlinkt habe und wie das gekommen ist :mysli


Hier meine Aufgabe:

Wie kam es dazu, dass 13 ungarische Städte im 15 Jahrhundert an Polen Steuern zahlen mussten und das mehr als 300 Jahre lang ?

Viel Spaß beim Raten :ostr
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heidi« (11. Mai 2008, 21:20)


Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 295

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

933

Sonntag, 11. Mai 2008, 22:18

Zitat

od HSnoopy
... keine Ahnung was ich da verlinkt habe und wie das gekommen ist...


statt "url" hast Du "email" geschrieben :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

934

Montag, 12. Mai 2008, 13:27

Hier meine Aufgabe:

Wie kam es dazu, dass 13 ungarische Städte im 15 Jahrhundert an Polen Steuern zahlen mussten und das mehr als 300 Jahre lang ?

Viel Spaß beim Raten ostr


Ist die Aufgabe zu schwer oder sind alle im Urlaub oder in der Sonne ?? :oczko
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 295

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

935

Montag, 12. Mai 2008, 21:57

ein kleiner Tipp wäre nicht schlecht :prosi
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

936

Montag, 12. Mai 2008, 22:50

Die 13 Städte gehörten zu einem Bund, der aus damals 24 Städten bestand. Die 13 Städte die herausgelöst wurden, gehörten weiterhin zu Ungarn. Polen bekam die Rechte der wirtschaftlichen Nutzung und Verwaltung. Das ganze dauerte ca. 360 Jahre.
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

937

Dienstag, 13. Mai 2008, 21:29

Immer noch zu schwer? OK - ich gebe noch die Jahreszahl dazu: 1412

Und die Städte kamen 1772 - bei der ersten Teilung Polens wieder zu Ungarn. Jetzt aber...
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

938

Mittwoch, 14. Mai 2008, 02:27

*heul* Ich kann damit überhaupt nichts anfangen... :smutny
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

939

Mittwoch, 14. Mai 2008, 07:21

Also ich fasse noch einmal zusammen:

Meine Frage:

Wie kam es dazu, dass 13 ungarische Städte im 15 Jahrhundert an Polen Steuern zahlen mussten und das mehr als 300 Jahre lang ?


Die 13 Städte gehörten zu einem Bund, der aus damals 24 Städten bestand. Die 13 Städte die herausgelöst wurden, gehörten weiterhin zu Ungarn. Polen bekam die Rechte der wirtschaftlichen Nutzung und Verwaltung. Das ganze dauerte ca. 360 Jahre.

Und die 13 Städte mussten von 1412 - 1772 an Polen Steuern zahlen. Das ganze wurde erst aufgehoben bei der ersten Teilung Polens.

- Nächster Hinweis: Die Städte gehörten ursprünglich zum Bund der 24 Zipser Städte, der eben bei dem Ereignis (meine Frage) aufgelöst wurde. Die 13 Städte, die an Polen Steuern zahlen mussten - bildeten einen neuen Bund - den Bund der 13 Zipser Städte.

:szok ich hatte nicht gedacht, dass es so schwer ist, da ich das ganz schnell gefunden hatte.
Mit dem letzten Hinweis müsstet ihr es aber jetzt finden. :papa2
Signatur von »Heidi« ************************************************************************
Probleme, Sorgen? - Oder nur mal was von der Seele reden...TELEFONSEELSORGE (kostenlos)
W Polsce - Telefon Zaufania

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 110

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

940

Mittwoch, 14. Mai 2008, 10:18

zuuuuuuuu einfach...
http://de.wikipedia.org/wiki/Zips

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks