Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1 021

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:48

Ja,Darek

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 472

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1 022

Freitag, 18. Juli 2008, 17:31

Upps, da habe ich erst heute bemerkt, dass ich das letzte Rätsel gelöst habe.
Hier also meine Frage:

Als Preußen 1821 ungewöhnlich hohe Zollgebühren für den Transit polnischer Waren durch preußisches Gebiet einführte, musste man sich etwas einfallen lassen um diese Zollgebühren zu umgehen.
Einem General kam dabei ein Gedanke, der dann auch umgehend in die Tat umgesetzt wurde. Heute ist diese "Idee" allerdings fast nur noch eine Touristenattraktion.

Wovon ist hier die Rede?
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

1 023

Freitag, 18. Juli 2008, 19:26

Meinst Du vielleicht den Kanal Augustowski?

Als Preußen 1821 ungewöhnlich hohe Zollgebühren für den Transit polnischer Waren durch preußisches Gebiet einführte, war für Polen praktisch der Wasserweg über die Weichsel zur Ostsee abgeschnitten. So wurde Polen gezwungen, nach Alternativen über andere Wasserverbindungen zu suchen. Der polnische General Ignacy Pradzyński entwickelte den Plan, die Flüsse Weichsel und Memel mit einem Kanal zu verbinden und unter Umgehung preußischen Territoriums im Norden eine Verbindung zum russischen Hafen Ventspils zu schaffen. Auch eine südliche Option zum Schwarzen Meer wurde erwogen.

Tatsächlich zur Ausführung kam der Augustów-Kanal, benannt nach der von ihm durchquerten Stadt Augustów im Nordosten Polens. Die Bauarbeiten dauerten von 1823 bis 1839. Wie von Pradzyński vorgesehen, wurde mit dem Kanal eine Verbindung zwischen Weichsel und Memel geschaffen.

http://de.wikipedia.org/wiki/August%C3%B3w-Kanal

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 472

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1 024

Samstag, 19. Juli 2008, 17:02

:oklasky tak jest :oklasky
it´s your part, mentos
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

1 025

Mittwoch, 20. August 2008, 21:40

Zitat

Original von Darek
:oklasky tak jest :oklasky
it´s your part, mentos


:mysli wann kommt denn das nächste rätsel? :prosi

1 026

Mittwoch, 20. August 2008, 22:24

Mentos scheint in Urlaub zu sein; hat sich schon über drei Wochen nicht mehr blicken lassen.
Signatur von »Matti« ... und nein: Das in Polen an vielen Straßen anzutreffende Warnschild mit der Aufschrift 'PIESI' bedeutet nicht, dass mit auf der Straße herumlaufenden Hunden zu rechnen ist! :haha

(pies, pl. psy -> Hund --- pieszy, pl. piesi -> Fußgänger) :oczko

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 394

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

1 027

Donnerstag, 21. August 2008, 07:36

Zitat

Original von Matti
Mentos scheint in Urlaub zu sein; hat sich schon über drei Wochen nicht mehr blicken lassen.


Ist doch kein Problem, dann stellt eben jemand von Euch die nächste Frage.
Mentos wird sicher keine Einwände erheben.

Christoph
:oczko
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

1 028

Donnerstag, 21. August 2008, 17:27

so, dann mache ich mal urlaubsvertretung für mentos...

gesucht wird der name einer polnischen stadt, in deren "garten" eine wunderschöne schlossruine steht... :ROTFL

hoffentlich ist es diesmal nicht wieder so leicht wie mein letztes rätzel... :ostr

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 394

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

1 029

Donnerstag, 21. August 2008, 18:43

Hallo Lars,

liege ich mit Glogów - Glogau richtig?

Christoph
:prosi
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

1 030

Donnerstag, 21. August 2008, 22:21

:nie niestety nie!! :ROTFL

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 394

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

1 031

Donnerstag, 21. August 2008, 22:35

Zitat

Original von Lars726
so, dann mache ich mal urlaubsvertretung für mentos...

gesucht wird der name einer polnischen stadt, in deren "garten" eine wunderschöne schlossruine steht... :ROTFL



Hallo Lars,

Polen ist groß.
Städte mit "schönen Gärten" und Schlossruinen gibt es viele.
Deshalb wäre ein Tipp durchaus hilfreich.

Christoph
:mysli
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

1 032

Donnerstag, 21. August 2008, 22:39

der tipp ist doch schon in der frage enthalten... deshalb steht garten ja auch in gänsefüschen...

denkt doch mal po polsku...

1 033

Freitag, 22. August 2008, 00:16

Ich dachte englisch und kam auf Starogard Gdanski... :oczko
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 260

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

1 034

Freitag, 22. August 2008, 00:53

mein Tipp: Ogrodzieniec :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

1 035

Freitag, 22. August 2008, 15:12

tak,

choma, masz rację Ogród (zieniec) :oklasky

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 260

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

1 036

Freitag, 22. August 2008, 16:37

Welches ist die fahrradfreundlichste Stadt Polen?
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

1 037

Dienstag, 26. August 2008, 00:24

Wroclaw? :ostr
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 260

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

1 038

Dienstag, 26. August 2008, 00:49

leider... noch nicht :smutny
eine andere Stadt hat mehr Fahrradwege...
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Choma« (26. August 2008, 00:49)


Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 472

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1 039

Dienstag, 26. August 2008, 14:23

na ja, dann vielleicht Stettin?
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 260

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

1 040

Dienstag, 26. August 2008, 14:33

Die Redaktoren aus (?) "Polenplus" haben geschrieben, dass... weder Worcław noch Szczecin, sondern.... :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks