Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. Februar 2016, 13:43

Die alternde Gesellschaft in Polen – Eine Herausforderung

Die polnische Bevölkerung altert. Das setzt die Arbeiter, die Wirtschaft und das Gesundheitssystem unter Druck ... (Quelle: euronews.com )

BananaLars

Meister

  • »BananaLars« ist männlich

Beiträge: 274

Wohnort: Iserlohn und Chemnitz

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:12

auf wie viele Jahre soll das Renteneintrittsalter gesenkt werden? 63 Jahre?

nun ja: finanzieren sollen es die Banken und internationalen Firmen in Polen mit den höchsten Steurn in der EU.
Signatur von »BananaLars« Esst viel Schokolade !

3

Sonntag, 14. Februar 2016, 13:18

Wo ist das eigentlich ein größeres Problem? Polen oder Deutschland?

olaf

John Bercow

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 452

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2016, 14:45

das groessere problem hat wohl PL, weil diejenigen PL-ausgebildeten emigrieren und nix nachkommt.
es koennte ja sein, dass ein syrer mehr ahnung hat - auch wenn er erstmal die sprache nicht beherrscht...
nur: wer finanziert das system? in D: NSU und andere sicher nicht. in PL sozial schwache: eher auch nicht - aber laut sind sie..wie in D...Banken ?(

meiner meinung nach sollten zuwanderer wie auch die einheimische bevoelkerung die beste bildung erhalten, koste es was es wolle - und nicht fuer grenzzaeune. auf dauer rechnet sich das (und es ist menschlich) !