Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:29

Kleiner Besuch in polen

Guten tag, ich habe vor im Februar 2017 eine kurze reise nach Polen zu machen. Ich war noch nie in Polen und weiß daher nicht auf was ich achten muss. Daher habe ich einige fragen an euch :)

1. Kann/muss ich vorher Geld wechseln oder gibt es an der Grenze wechselstuben? Oder mit Karte bezahlen?

2. Muss ich bei Grenzübertritt etwas beachten (Deutschland->Polen und Polen->Deutschland)?

3. Wie ist das mit der Unterkunft ? Ich bin mit dem Rucksack unterwegs und möchte gerne das Ländliche Polen besuchen und nicht in den Städten in Hotels. Suche eher was wie B&B oder Bauernhof, sowas in der art. Die frage ist, muss man dies vorher Buchen und wenn ja wo? Oder geht das auch vor ort, da ich ja nicht in ein Hotel gehe wo ich einchecke sonder eher Privater? ?(

Würde mich auf Antworten freuen :)
Ich habe vor von Görlitz zu kommen und erstmal in der Umgebung Bunzlau und Legnica zu bleiben.

2

Dienstag, 3. Januar 2017, 20:38

Polnische Währung / Kreditkarte

Hallo Grey,

willkommen hier im Forum! Zum Thema Bargeld und Kreditkarte in Polen habe ich bereits früher einen Beitrag geschrieben, siehe:
http://www.d-pl.eu/8063-leben-in-warscha…html?#post78549
Aktuell sollte man deutlich mehr als 4 PLN für 1 EUR erhalten.

Gruß

chód wilka

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Banino Polska

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Januar 2017, 21:12

Bargeld würde ich nur 100€ tauschen. Überall gibt es Wechselstuben (Kantor), dort tauscht du besser wie hier oder an der Grenze.
Bei Kartenzahlung unbedingt PLN als Währung nehmen, ist günstiger!
Wenn du nett und freundlich auftritts, sollte es in Polen keine Probleme geben, hatte nie welche.
Private oder kleine gewerbliche Unterkünfte gibt es reichlich, der Standard ist allerdings nicht der Beste. Habe zwar
schon sehr gute bekommen, das ist aber nicht der Regelfall. Ich persönlich ziehe Hotels vor.

Der Grenzübertritt ist normalerweise offen, ab und an aber wird kontrolliert. Ausweis nicht vergessen.
Auslandskrankenschein wird nicht benötigt.
Es gilt die EHIC: Die Europäische Krankenversicherungskarte. In Polen kann es aber sein, dass du erst in Vorkasse gehen musst.

Da du im Februar nach Polen willst, hat sich der Dresscode erledigt. Polen ist nämlich sehr katholisch.

Und wenn du kein Polnisch kannst, dann lese hier!
Sehr gute APP fürs iPhone hier!
und fürs Android System hier!
Die App ist zwar nicht perfekt, aber sehr hilfreich und schnell.

Viiiiiiiiiel Spass
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

4

Dienstag, 3. Januar 2017, 22:22

"Da du im Februar nach Polen willst, hat sich der Dresscode erledigt. Polen ist nämlich sehr katholisch."

Eine Verständnisfrage: Welchen Dresscode gibt es im Januar?
Signatur von »irrsinnde« Irrsinnde


:D Wer will findet Wege - wer nicht will findet Gründe :thumbsup:

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Banino Polska

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Januar 2017, 22:32

Zitat von »Dr.pc«



"Da du im Februar nach Polen willst, hat sich der Dresscode erledigt. Polen ist nämlich sehr katholisch."

Eine Verständnisfrage: Welchen Dresscode gibt es im Januar?


Dicke Jacke, Schal und Mütze :thumbsup:
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

6

Dienstag, 3. Januar 2017, 23:06

Willst du sagen, im Februar ist der Winter in Polen vorbei? Dann wäre das ja doch mein Land.
Signatur von »irrsinnde« Irrsinnde


:D Wer will findet Wege - wer nicht will findet Gründe :thumbsup:

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Banino Polska

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:02

Schön wäre es ja, aber da wir in Gdańsk wohnen, wenn wir in Polen sind, ist es dort extrem kalt und das meistens bis in den Mai hinein.
Mit Dresscode war eigendlich gemeint, dass es nicht passend ist, halb nackt in Badeschlappen und Schlabberhosen durch die Menge zu schlendern.
Frauen können sich gerne sexy kleiden, aber nicht zu freizügig alles zeigen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Das hat sich ja in der kalten Jahreszeit erledigt.
Hier gibt es einen kleinen Polen Knigge.

p.s. Polen ist bei jedem Wetter mein/unser Land. Ich liebe Land und Leute, insgesamt sehr entspanntes Leben dort.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

8

Mittwoch, 4. Januar 2017, 18:51

Zitat

Mit
Dresscode war eigendlich gemeint, dass es nicht passend ist, halb nackt
in Badeschlappen und Schlabberhosen durch die Menge zu schlendern.
kommt doch drauf an, wo! Wenn Grey beispielsweise im Sommer an ´nem polnischen See halb nackt in Badeschlappen und Schlabberhosen schlendert wird er genauso wenig Aufregung erzeugen wie in Deutschland.

Ansonsten kann es genauso gut in Deutschland auch unpassend sein "halbnackt" irgendwo durch eine Menge zu laufen, kommt doch drauf an wo und in welcher Situation....das hat doch garnix mit dem Land zu tun!?

Frauen können sich gerne sexy kleiden, aber nicht zu freizügig alles zeigen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Das hat sich ja in der kalten Jahreszeit erledigt.

Grey ist ein Mann, das weißt du schon , oder? :P

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Banino Polska

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:26

@Pedro:
Sicherlich wäre es in Deutschland auch unpassend, nur in D ist man halt viel schlimmeres gewohnt und guckt einfach weg.
Ich und meine polnische Familie mögen es nicht, egal wo.
Das er ein Mann ist, habe ich wohl bemerkt. Drehte sich ja nur ums Allgemeine.
Was den Strand anbetrifft, klar renne ich da nicht im Pelzmantel?!@&*, aber am Strand in Polen sind alle ein wenig "weniger nackt" wie in
Deutschland.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

10

Donnerstag, 5. Januar 2017, 12:05

@ Dr.pc

ich werde nicht im Winter verreisen zumindest nicht in den Norden. Da ziehe ich Afrika vor. Zu den wärmeren Jahreszeiten ist es aber sehr schön in Polen. Wir fahren in den Osterferien nach Zegary.

Viele Grüße

Henryka
;) ;)
Signatur von »irrsinnde« Irrsinnde


:D Wer will findet Wege - wer nicht will findet Gründe :thumbsup:

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Banino Polska

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. Januar 2017, 12:32

Zegary


Weiter weg ging nicht?
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

12

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:41

Danke für die ganzen antworten :D

Ich frage mich jetzt nur wie man denn eine Unterkunft findet, diese sind ja jetzt nicht irgendwo aufgelistet, also Hotels schon aber so kleine Private?

Da ich ja noch nie in Polen war, noch die frage wie Kalt es denn wohl im Februar sein wird, mehr so wie in Deutschland (-5 bis +10) oder ist es da ständig im Minus bereich?
Wie gesagt will nicht in den Norden und auch nicht in den Osten, sonder im Westen erstmal. :)

13

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:18

Noclegi

Hallo Grey,

gib als Suchbegriff „Noclegi“ ein. Da findest Du eine Reihe von Portalen zur Quartiersuche. Bei diesen kannst Du Übernachtungsmöglichkeiten für 30 PLN oder sogar weniger finden.

Gruß

chód wilka

14

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:39

Hallo Mr. Grey,
ist der Nickname Programm?
Im Februar nach Bunzlau
zu fahren ist ja nicht gerade ein "Traumurlaub"; ich gehe mal davon
aus, dass Du andere Intentionen hast (wenn Du schon "erstmal"
schreibst).

Noclegi gibt's zu dieser Zeit dort reichlich, einige sind sogar beheizt...

Kaelte: in Oberschlesien zZ nachts bis - 22 Grad. Im Februar: who knows?

Irgendwie komisch :rolleyes:

15

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:39

Weiter weg ging nicht?

Aber wieso? Wir fahren fast jährlich hin. Zuerst waren es nur Fahrten um den Kindern zu zeigen wie ihr Vater als Kind geflohen ist. Auch für meinen Mann war es sehr interessant zu sehen, wo die Schule in Sejny war (sie steht noch), wo er in Sejny wohnte. Den Brunnen zu finden, den der Vater baute begeisterte ihn besonders.

Später ging er in Suwalki ins Schülerwohnheim und wohnte in Zegary direkt am Galadosee. Es muss eine sehr schöne Kindheit gewesen sein. Mein Mann ist 85 und erst in den letzten Jahren denkt er vermehrt an die Zeit in Polen. Dieses Jahr fahren wir mit unserem jüngsten Sohn. Er konnte bisher nicht mit, denn seine Tochter war zu klein für die lange Fahrt.

Wir nehmen uns immer viel Zeit und freuen uns auf die schönen Hotels und die freundlichen Leute. Bisher hatten wir noch keine unangenehmen Erfahrungen aber eine sehr nette. In Polen nannte mich nach langer Zeit wieder jemand Henia. Das ist der Name mit dem ich in Canada von der Familie gerufen wurde. In Deutschland änderte sich der Name in Henadregg. Wieso? In Bayern nennt man ein Huhn - Hena. Mein Bruder nannte mich in guter Stimmung auch so. Wollte er mich ärgern wurde daraus - Henadregg = Hühnerdreck. Ich sah den Zusammenhang erst in Polen wieder.

Viele Grüße

Henryka
Signatur von »irrsinnde« Irrsinnde


:D Wer will findet Wege - wer nicht will findet Gründe :thumbsup:

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Banino Polska

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 6. Januar 2017, 08:26

In Polen nannte mich nach langer Zeit wieder jemand Henia.

Über deine Vornamen finde ich nur:
VORNAMENLEXIKON
Henia, Henja,
Kurzform von Namen mit »Hen« (Bedeutung: Heim).
Ergo die, die zu Hause ist. Wow, dein Mann ist 85? Da habe ich noch 24 Jahre zeit, Erfahrungen in Polen zu machen....

LG Dr.pc :thumbsup:
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

17

Freitag, 6. Januar 2017, 10:54

Kurzform von Namen mit »Hen« (Bedeutung: Heim).
Ergo die, die zu Hause ist.


Das wäre meinem Bruder egal gewesen. Was kann man schon mit Heim anfangen. Obwohl, eventuell hätte er mir noch mehr von seinem Küchendienst aufgehalst.

Ja, mein Mann ist 85 und wir lieben es zu verreisen. Letztes Jahr war eine Reise nach Litauen geplant. Aber nach einem Tag machte seine Schwester schlapp und wollte zurück nach Suwalki. Dort hatten wir 2 Jahre vorher gewohnt. Dieses Jahr also mit Sohn nach Zegary und Sejny, dann die Flucht nach gefahren. Später will ich nach Krosno und im Archiv nachsehen ob ich Unterlagen zu den Geburtsdaten meines Vaters finde.

Liebe Grüße

Henryka
Signatur von »irrsinnde« Irrsinnde


:D Wer will findet Wege - wer nicht will findet Gründe :thumbsup:

18

Sonntag, 15. Januar 2017, 22:32

Danke euch allen :D
Werde doch erst anfang März fahren und dann, doch erst in einem Hotel, da ich mich erst an die leute und Landschaft gewöhnen möchte.

Werde aber im Sommer-Herbst da noch einmal hin und dann mehr auf dem Bauernhof, will da ja nicht Urlaub machen sondern die Landschaft sehen und Wandern so die leute kennenlernen, suche halt mehr so Abenteuer und weniger Städte gucken. :D

markusmeyer

unregistriert

19

Mittwoch, 1. März 2017, 11:21

Hallo,

ein verlängerstes Wochenende im Mai kommt an und ich denke an Polen. Habt Ihr schon so was realisiert? hier habe ich etwas darüber gefunden

Verwendete Tags

Besuch, Rucksack, Unterkunft, Urlaub

Social Bookmarks