Du bist nicht angemeldet.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 426

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. September 2017, 18:29

Kinder, Kinder ...

Fährt vor mir ein Kleinwagen. Mit riesiger Aufschrift auf der Heckscheibe: "Bewegungskindergarten mit dem Plus".
Dann steht da noch irgendetwas von zertifizierter Einrichtung.
Da sollen Kinderwelten als Bewegungswelten realisiert werden. Da sollen Bewegung und gesunde Ernährung spielerisch im Alltag von Kindertageseinrichtungen verankert werden.

Klasse!
Da wird den Kindern im Kindergarten also endlich beigebracht, dass sie sich bewegen sollen! Gab´s früher ja nicht.
Trotzdem haben wir uns aber irgendwie von selbst bewegt. Sind auf Bäume geklettert, runtergefallen, Knochen gebrochen, Pflaster drauf und fertig.
Eine Einrichtung brauchten wir dafür nicht.

In was für Zeiten leben wir eigentlich?

Passt aber ins Bild.
Zum Beispiel zu einer Untersuchung der Uni Saarland. Dort hat man 1.600 Kinder und Jugendliche untersucht. Auf Haltungsschäden. Also so etwas wie Hohlkreuz, Rundrücken, hängende Schultern, O-Beine.
Gefunden haben Sie aber etwas anderes - 40% der Jugendlichen schaffte es nicht, ihren Körper im Stehen aufrecht zu halten! Ihr Körper neigte sich deutlich entweder nach vorne oder nach hinten. Die Kinder fielen ins Hohlkreuz, der Kopf sackte nach vorn, die Schultern sackten nach unten.

Die Ursache? Wurde schnell gefunden: Die KInder, also die 40 % von 1.600 steuerten sich hauptsächlich oder ausschließlich nur noch über die Augen! Und das ist leider nicht so lustig, wie es vielleicht auf den ersten Blick aussieht.
Die Steuerung unseres Körpers im dreidimensionalen Raum erfolgt nämlich über viele Sinnesreize - über Sinneszellen in Fußsohlen, in der Haut, in Muskeln, Sehnen und Gelenken oder im Gleichgewichtsorgan im Ohr. Das alles war bei den Kindern verkümmert, nicht ausgebildet.

Warum?
Aus einem einfachen Grund - die Kinder saßen den ganzen Tag herum und haben ihre Augen trainiert. Am Bildschirm. Bei Computerspielen!
Die unsichere und schlechte Körperhaltung dieser Kinder war also nicht direkt auf eine schlecht trainierte Muskulatur zurückzuführen, sondern einzig und allein auf eine gestörte Körper-Eigenwahrnehmung - die Kinder verkümmern!


Das wird noch lustig - immerhin sind die Kinder ja unsere Zukunft. Heißt es.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Social Bookmarks