Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Januar 2018, 15:10

Piroggen statt Pizza - Polnische Küche in Berlin

Zu fettig, zu viel Fleisch: Die polnische Küche hatte in Deutschland lange Zeit keinen sonderlich guten Ruf. Doch das ändert sich gerade. Mit viel Selbstbewusstsein bereiten polnische Köche in Berlin Barszcz, Piroggen oder Bigos zu....

Eine Lesenswerter Artikel - Piroggen statt Pizza

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 067

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 17:13

OK, das ist Berlin, nicht MeckPomm oder Sachsen/Thueringen...Die PL-Kueche wird immer fettarmer wie in gamz EU
1/2 mal die Woche gibt's Hausgemachtes von der Oma, dann kocht Martyna auch PL-Spezialteaten und dann ich so einen cross-over-europe (Pizza homemade, Koenigsberger Klopse usw) mit Abschluss Ribeye-Steak 400 Gramm :thumbsup: alle 2 Wochen mit Heinz- oder Newton's Best-Sauce... :P
smacznego

@Tommy:
Salz, Pfeffer, Petersilie, Alufolie fuer den Fisch bei unserer spotkania am zielony cypel hab' ich dabei... :thumbsup:

Trewirski

unregistriert

3

Freitag, 12. Januar 2018, 18:14

Solange sie kein Kebab mit Schweinefleisch anbieten :D

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 20:06

Die Polnische Küche ist für mich noch immer die beste, zeige mir eine bessere!

Natürlich gibt es immer Provokateure, auch hier!

Ein großes Maul haben sie immer, aber zeigen was sie essen, tun sie leider nicht..

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 20:08



Prost ;)

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 067

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2018, 20:51

@Danzig

guckts Du hier...Koenigsberger Klopse :P...und ja keine Bemerkungen ob polnisch oder deutsch - handmade in PL following the orig german receipe by MAMA
Zwar nicht auf dem Teller angerichtet, sondern die 3-Tage-Version auf'm Herd (beachte den Schwund nach 1 Tag bei der Kapernsosse, da muss ich nachlegen...). Da war ich das Grossmaul... :D :D und Martyna behauptete, keine Kapern zu moegen...

Prost zurueck
»olaf« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180112_203659 (Large).jpg
  • IMG_20180112_203721 (Large).jpg
  • IMG_20180112_203733 (Large).jpg

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 21:38

by Mama + home made = eh Goil! :love:

Olaf, wie geil ist das denn? Nur schon nur für das Gaskochfeld,*verneig* und dann noch die klasse Klopse! *2xverneig*! :thumbsup:

Kapern mag Frau hier leider auch nicht, nur gut das ich jetzt Junggeselle bin :D

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 067

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 12. Januar 2018, 22:00

@ Danzig
darauf ein Kasztelan Piwo :D
Bist Du ein Junggeselle, ein junger Geselle oder "Knecht" 8) ?
Frauen ohne Knoblauch geht ja gar nicht (6) :D

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. Januar 2018, 22:15

:thumbsup:


Kasztelan Piwo gibt es hier "leider"? nicht.


Bin eher der Typ "Alter Sack", aber das weißt du doch :D

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 067

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 13. Januar 2018, 00:05

Kasztelan Piwo ist nicht pastereusiert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pasteurisierung

Angeblich gibt es ja hier noch Leute die Warka "strong" moegen... :herz:

Trewirski

unregistriert

11

Samstag, 13. Januar 2018, 00:18

Die Polnische Küche ist für mich noch immer die beste, zeige mir eine bessere!

Natürlich gibt es immer Provokateure, auch hier!

Ein großes Maul haben sie immer, aber zeigen was sie essen, tun sie leider nicht..
Jepp, ich bin ein großmäuliger Provokateur und trage nichts zum Forum bei.

Gestatten, dass ich weder die deutsche noch die polnische Küche besonders mag. In beiden Ländern gibt es jedoch auch ein paar sehr gute Dinge. Wenn ein Land was von Küche versteht, dann ist das in meinen Augen Italien, und damit meine ich nicht die Pizza.

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 13. Januar 2018, 16:34

Spätestens jetzt... ;)

Dein Thema ist andersrum als das vom TS, also mehr Pizza statt Piroggen?

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn es nicht immer nur Griechisch, Italienisch oder Türkische Restaurants, sondern mehr Polnische usw. Restaurants gäbe!





13

Samstag, 13. Januar 2018, 17:22

und damit meine ich nicht die Pizza.
Sondern? Welche Gerichte z.B.?

wenn es nicht immer nur Griechisch, Italienisch oder Türkische Restaurants
Hast die Chinesen vergessen :P
Hängt sicher auch damit zusammen, wie eben die Restaurants angenommen werden und in Berlin oder Hamburg leben eben auch viele Polen, da macht das dann auch Sinn. Ich erlebe es oft das Deutsche Urlauber die Polnische Küche in Polen nicht zu sehr mögen, zu wenig Soße usw.

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 13. Januar 2018, 17:44

Stimmt, die Chinesen und nicht zuvergessen die Amerikaner aka McDonald's und Burger King :P

Leider steht für die meisten die Ital. Küche für Pizza, Pasta und Antipasta etc., aber wie schon geschrieben, das bekomme ich in D. in jeder Stadt und an jeder Ecke
Aber Suppen, Eintöpfe und Schmorrgerichte bekomme ich halt und vor allem nicht an jeder Ecke!

Die "gute" deutsche Küche bekommst auch immer weniger...

15

Samstag, 13. Januar 2018, 17:51

McDonald's und Burger King
Kann man die als Restaurants betiteln? :D

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 13. Januar 2018, 17:59

Würde ich nicht tun... :D

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 067

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 13. Januar 2018, 19:28

Hier in PL habe ich auch das Problem mit den Saucen, keine oder homoepathisch :|
Indische Restaurants: Fehlanzeige
China-Kueche: alles verkocht
Pizza mit Ketchup; ja, leider
Spaghetti mit Oel im Nudelwasser: ja, leider
Und zum Essen nix oder wenig trinken...

Aber meine bayrischen Weisswuerschtel sind razfaz wech mit dem guten Weissbier und dem suessen Senf und einer Brezel.. (1x alle 1/2 Monate)

Danzig

Fortgeschrittener

  • »Danzig« ist männlich

Beiträge: 557

Wohnort: Klingenstadt

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 13. Januar 2018, 19:34

Hmm, in D. sind Saucen immer schwer angesagt! Marktlücke? ;)

Trewirski

unregistriert

19

Samstag, 13. Januar 2018, 23:25

Sondern? Welche Gerichte z.B.?

Meeresfrüchte, Fisch, Fleisch, Salate, Nudelgerichte. Gut verdaulich. Die Zutaten machen es auch und im Restaurant der Serivce drumherum, den man in Polen leider nur sehr selten hat.

Die Frage nach Tee ist bei mir beliebt. Wenn ich wissen will, welche Teesorten sie haben in der Kneipe, dann sagen sie "Schwarzen Tee", "Earl Grey", "Pfefferminztee" und "Grünen Tee". Ich halte aus purer Höflichkeit die Klappe bei "Earl Grey" obwohl ich platzen könnte. Aber wenn ich dann frage, welche Sorten schwarzen Tees sie haben, dann schauen sie mich an wie ein Teletubbie. Ein paar grundsätzliche Basics sollte man schon kennen bei der Arbeit.

"Küche" bedeutet für mich immer Zutaten, Anrichtung und Service in der Kombination. Mittlerweile habe ich keine Probleme im Restaurant zu sagen, dass sie ihren Koch rauswerfen sollten.

Ich sage ja nicht, dass in Polen alles schlecht ist. Nur liegt mir persönlich das Fette schwer im Magen, also vermeide ich, wo ich kann. Und Hühnchenfleisch kann ich nicht mehr sehen. Rindfleisch wäre gut, aber da was zu bekommen ist schon schwierig. Lammfleisch bekomme ich nur beim Lidl. Bei Kalbfleisch muss man auch suchen. Ich vermisse die Türken, die Deutschland mit feinster, frischer Ware versorgen.

Żurek geht voll in Ordnung, wenn er ordentlich dick hergerichtet ist. Und generell esse ich alles außer Gewürzgurken und Kaszanka, aber in Maßen und nicht in Massen.

Aktuell sind die Inder am kommen. Wer's mag, bitte sehr. Für mich ein rotes Tuch.

olaf

Delirium Bavaricum

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 067

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:18


Hmm, in D. sind Saucen immer schwer angesagt! Marktlücke? ;)

Transport zu teuer, zu wenig Kunden... :(

Indisch essen:
Da machen es die Gewuerze aus. Z.B. Reis ohne Kurkuma geht gar nicht, meint selbst unsere Bulldogge :D
Ein selbstgemachtes Nan-Brot nur mit 3 Sossen-Dips: made in heaven...
In Danzig war ich oefter hier abseits vom Trubel:
https://www.google.com/search?q=Danzig+i…AE,lf:1,lf_ui:9

Heute gibt's Vanille-Eis mit Walnuessen und Himbeerssauce in Minzblaettern :thumbsup:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks