Du bist nicht angemeldet.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 509

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Februar 2018, 17:22

Sommerzeit abschaffen

Am kommenden Donnerstag, dem 8.02.2018 geht es um die Wurst - im EU-Parlament gibt es dann eine Anhörung mit anschließender Abstimmung zum Thema "Sommer-Zeit-Verordnung".

Und es wird Zeit - mittlerweile zeigen etliche Studien die negativen Wirkungen auf, die die Zeitumstellung auf unsere Gesundheit haben.
Es gibt nicht wenige Politiker im EU-Parlament, die die Sommerzeit-Regelung abschaffen wollen. Allerdings gibt es auch zahlreiche Wirtschaftslobbyisten, die an der alten Regelung festhalten wollen, aus welchen Gründen auch immer.

Daher muss jetzt noch mehr Druck "von unten", von uns Bürgern kommen.
Wer mehr wissen und sich dem Druck von unten anschließen möchte:

https://www.zeitumstellung-abschaffen.de…-parlament.html
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Trewirski

unregistriert

2

Montag, 5. Februar 2018, 17:52

Ich denke da ist das Volk geteilter Meinung, 50:50. Poll = 2 Votes.

Das nenne ich Populismus pur:

ALLE WOLLEN MEHR GESUNDHEIT. JETZT HABEN WIR DIE CHANCE EINEN KRANKMACHENDEN FAKTOR FÜR ALLE
MENSCHEN ENDLICH ZU BESEITIGEN!

Trewirski

unregistriert

3

Montag, 5. Februar 2018, 18:11

Ich komme mir mehr und mehr vor wie in KK. Es werden einem Predigten an den Kopf geknallt und die "einzige Wahrheit" für ALLE wird verkündet.

Bullshit!

Trewirski

unregistriert

4

Montag, 5. Februar 2018, 22:20

Damit aber keiner sagen kann, ich würde meine Meinung zum Thema nicht äußern sondern nur lamentieren.

Die Normalzeit wurde willkürlich festgelegt. Wenn man gegen die Zeitumstellung ist, warum heißt das automatisch, dass dies dann die Winterzeit sein soll? Mit welchem Recht erdreistet man sich, solche Aussagen zu machen, dass dieses das beste für ALLE ist?

Der Zeitunterschied zwischen Danzig und Frankfurt am Main beträgt 40 Minuten. Den merke ich. Ich fliege oft hin und her.

Ich will in Polen die feste Sommerzeit und in Deutschland die feste Winterzeit. Und wenn ich das nicht bekomme, will ich, dass es bleibt wie es ist.

Aber ich sage nicht, dass das ALLE wollen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trewirski« (5. Februar 2018, 22:31)


5

Dienstag, 6. Februar 2018, 08:55



Die Normalzeit wurde willkürlich festgelegt.


Wie kommst Du denn auf DIESES schmale Brett? Unsere "Normalzeit" leitet sich von der Erdrotation und dem Ausgleich der Rotationsschwankungen ab (UT > UTC > MEZ). Nix mit willkürlich.
Genauso wie zb. der "Meter" ein Bruchteil des Erdumfangs ist und auch nicht willkürlich festgelegt wurde.
Signatur von »toxxic« Wo immer die Klügeren nachgeben, da regieren schnell die Dummen
Amat Victoria Curam

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 509

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:30

Nur mal zur Erinnerung - die heutige "Winterzeit" ist das, was es als Zeitmessung immer schon gab.
Hingegen ist die Sommerzeit ein "künstliches" Produkt - sie wurde 1980 in Deutschland eingeführt, Vorreiter war damals Frankreich, das die Sommerzeit als Folge der Ölkrise 1976 einführte. Allerdings galt damals die Energieeinspar-Begründung schon mehr als fragwürdig, heute weiß man, dass diese Zeitumstellung keinerlei Vorteile für den Energieverbrauch gebracht hat.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Trewirski

unregistriert

7

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:28

Leute. Wenn mir jemand unterstellt, dass ich nicht weiß, dass die Erde rund ist, dann ist das sein Problem.

Irgendwann einmal wurde die Zeit festgelegt (ja natürlich, wegen der Erdrotation). Diese wurde "Nomalzeit" genannt. Es hätten aber auch Halbstundenschritte sein können. In DE/West komme ich mit dieser Winterzeit gut zurecht. In Danzig nicht. Mein Körper hat das Recht anders zu funktionieren, als es die Pharisäer auch für Polen predigen.

Ich habe das Recht, zwei Zeitzonen zu fordern. Und wenn diese nicht gehen, dann will ich, dass alles so bleibt. Die für mich schlechteste Option ist die Winterzeit ganzjährig in Danzig. Da wird es rund um Weihnachten am Nachmittag um halb vier dunkel. Das ist schlimm genug. Im Sommer mache ich abends gerne Motorradtouren und will, dass es sehr lange hell bleibt. Bin ich jetzt aussätzig deswegen?

Die Ablehnung meines Wunsches verstehe ich sehr gut, denn das brächte organisatorische Schwierigkeiten ohne Ende. Wer aber diese als Argument nimmt, der greift genau das auf, was auf der hier (sicher nicht zufällig) verlinkten Seite verteufelt wird: die Wirtschaftsinteressen. Das steht im Widerspruch zu ganzheitlichen Ernährungspredigten usw usf.

Ich bin übrigens nicht alleine mit meiner Meinung in meinem hiesigen Umfeld.

Ich muss sagen, dass Baghwan überzeugender war. Dessen Mist war in sich konsistent. Und er konnte stundenlang reden ohne Ablesevorlagen. Dass dessen Sache letztendlich (zum Glück, wie ich meine) gescheitert ist, hatte er Sheela zu verdanken, die ja dann auch in DE verhaftet wurde.

Gerade vorgestern habe ich mit Leuten aus Oregon darüber geplaudert, denen das noch heute in den Ohren klingelt.

In diesem Sinne. Jedem Tierchen sein Plaisierchen (ich weiß, ich wiederhole mich).

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 156

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:09

In unserem "kleinen Leben" aendert sich tagtaeglich etwas (bei manchen eher nix), aber 40 min Flugzeug fuehle ich nicht - eher 1 piwo :D
zB der Magnetpol...das kann ich auch nicht aendern.
In der Arbeit muss man sich auch auch auf wechselnde Bedingungen einstellen - da kann'ste nich ma sagen nee..

Sommer-/Winterzeit ist mir egal, ausser das es besser den Freizeitaktivitaeten angepasst ist.

@ Darek: den Druck von unten nutze mal fuer bessere Themen !

9

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:17

Irgendwann einmal wurde die Zeit festgelegt (ja natürlich, wegen der Erdrotation). Diese wurde "Nomalzeit" genannt. Es hätten aber auch Halbstundenschritte sein können.

Die festgelegte Zeit beruht u.a. auf Erdumfang und Rotationsgeschwindigkeit und wurde NICHT willkürlich festgelegt und deshalb hätten es auch KEINE Halbstundenschritte sein können ...
Signatur von »toxxic« Wo immer die Klügeren nachgeben, da regieren schnell die Dummen
Amat Victoria Curam

Trewirski

unregistriert

10

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:26

Irgendwann einmal wurde die Zeit festgelegt (ja natürlich, wegen der Erdrotation). Diese wurde "Nomalzeit" genannt. Es hätten aber auch Halbstundenschritte sein können.

Die festgelegte Zeit beruht u.a. auf Erdumfang und Rotationsgeschwindigkeit und wurde NICHT willkürlich festgelegt und deshalb hätten es auch KEINE Halbstundenschritte sein können ...
Jau. Die Erde hüpft ja auch von Stunde zu Stunde um 15 Grad weiter. :thumbsup:

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 156

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:28

@ Toxxic:
GMT (Greenwich mean (!) time).
Daas war UK vor dem Brexit, Hunderte Jahre zuvor.
Jetzt sind sie nur noch troublemakers :D ohne Weltreich

Trewirski

unregistriert

12

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:49

@ Toxxic:
GMT (Greenwich mean (!) time).
Daas war UK vor dem Brexit, Hunderte Jahre zuvor.
Jetzt sind sie nur noch troublemakers :D ohne Weltreich
Au weia. Hab ich gar nicht dran gedacht. Werden wir nach dem Brexit Zoll zahlen müssen für die GMT? Oder ist "GMT" als Handelsmarke geschützt und es werden Lizenzgebühren fällig. Was kostet dann eine Stunde "Normalzeit"? Wenn die in Pfund abgerechnet wird, dann tragen wir das Kursrisiko. Da haben uns die Tommies ganz schön an den E.... gepackt :evil:

13

Dienstag, 6. Februar 2018, 13:30

Irgendwann einmal wurde die Zeit festgelegt (ja natürlich, wegen der Erdrotation). Diese wurde "Nomalzeit" genannt. Es hätten aber auch Halbstundenschritte sein können.

Die festgelegte Zeit beruht u.a. auf Erdumfang und Rotationsgeschwindigkeit und wurde NICHT willkürlich festgelegt und deshalb hätten es auch KEINE Halbstundenschritte sein können ...
Jau. Die Erde hüpft ja auch von Stunde zu Stunde um 15 Grad weiter. :thumbsup:


Offenbar hat hier nicht jeder MINT-Fächer in der Schule gehabt. Das ist natürlich sehr bedauerlich :P
Signatur von »toxxic« Wo immer die Klügeren nachgeben, da regieren schnell die Dummen
Amat Victoria Curam

Trewirski

unregistriert

14

Dienstag, 6. Februar 2018, 13:39


Offenbar hat hier nicht jeder MINT-Fächer in der Schule gehabt. Das ist natürlich sehr bedauerlich :P
Ok, wenn ich Dich bedauern soll deswegen, dann gib Bescheid.

Aber ich frage Dich, was dagegen spricht in Frankfurt 15:00 Uhr zu haben und in Danzig 15:30.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trewirski« (6. Februar 2018, 13:49)


15

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:32

Das wurde schon vor vielen vielen Jahren abschliessend diskutiert:
Dann hätte Aachen 14.40, Leipzig 15.05, Szczecin 15.10 und Bydgosz 15.15 = das totale Chaos.
Es ist doch klar, dass es bei einer MEZ über verschiedene Längengrade nur ein Kompromis sein kann. Für einige passt es besser, für andere halt nicht so gut.
Das Umstellen, zweimalig im Jahr ist eher das (teure) Problem, nicht auf welche Zeit umgestellt wird.
Wenn Du sonst keine Probleme hast - herzlichen Glückwunsch!
Signatur von »toxxic« Wo immer die Klügeren nachgeben, da regieren schnell die Dummen
Amat Victoria Curam

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 509

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:39

@ Darek: den Druck von unten nutze mal fuer bessere Themen !

Das tue ich schon. Aber überwiegend nicht mehr hier!
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Trewirski

unregistriert

17

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:50

@toxxxic

Jetzt beginnst Du zu verstehen.

Das waren Vereinbarungen aus wirtschaftlichen und organisatorischen Gründen. Damit muss ich leben. Kann ich. Kein Problem. Leute, die solche Seiten wie die verlinkte erstellen, verteufeln aber solche Gründe. Und sie tun so, als sei es für ALLE gut, was sie wollen.

Ich kann mit jeder Regelung leben, weil ich wirtschaftliche und organisatorische Gründe nicht verteufle. Und ich sage nicht, dass meine Meinung für ALLE gut ist. Immerhin hast Du ja auch angedeutet, dass die einen Vorteile und die anderen Nachteile dadurch haben. Das rechne ich Dir an.

Wenn ich aber nun in diesen Zonen bin, habe ich nur die Wahl, meine Uhr eine Stunde vor oder eine Stunde zurück zu stellen.

Als in Polen Lebender wäre ich also dafür, die jetzige Sommerzeit als Dauerzeit zu haben. Als in Deutschland Lebender würde ich die jetzige Winterzeit bevorzugen.

Aber ich lebe in Polen. Und da kommen solche Leute und wollen mir auch noch das halbe Jahr Sommerzeit wegnehmen?

Ich bin also dafür, alles zu lassen wie es ist. Wenn es anders kommt, bitte sehr. Aber man erdreiste sich nicht zu behaupten, dass dies die beste Lösung für ALLE wäre. Für die Ersteller dieses verlinkten Machwerks wird dies stimmen. Für mich nicht.

Ich bin allergisch gegen dierse Art von Bekehrungsversuchen. Die wirken auf mich genauso abstoßend wie eine Werbung, wo das Kleinkind seiner Mama die Bestandteile eines Vitaminpräparats anpreist.

Und nun sind die Handwerker aus dem Haus und ich muss selber ran.

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 156

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 6. Februar 2018, 22:23

Mein Hund bekommt die Zeitumstellung irgendwie gar nicht mit :huh:
Den Rest erledigt mein Huawei :D

19

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:07

Soll ich nun meine Jalousien umprogrammieren, oder nicht? Und wenn ja, wann?? ?(

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 156

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20:17

Jalousien:
spaetestes dann wenn der Spiegel im Badezimmer nein sagt 8)
oder Deine Frau...
Spass.. :D

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks