Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:04

Dieselaffäre

Diesen thread gab's ja schon mal, musste halt geloescht werden.. 8) so J.R.-maessig...

Neue Entwicklungen:
http://www.spiegel.de/karriere/vw-abgass…-a-1206769.html
Es gibt vier denkbare Szenarien. Erstens: Vorstand "X" hat vorsätzlich gehandelt und die Manipulationssoftware in Auftrag gegeben. Zweitens: Er hat von der Manipulation gewusst, aber nichts dagegen unternommen. Drittens: Er hätte es wissen können, hat aber die entsprechenden Hinweise ignoriert. Und viertens: Er hat sein Unternehmen so fahrlässig strukturiert, dass er es nicht erfahren konnte. Und selbst dieser Fall würde ihn teuer zu stehen kommen.
und
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/audi-…-a-1206722.html

Ob das jetzt nur alle deutschen oder auch andere Hersteller (Bosch zB) betrifft wird sich zeigen.

Aber das dann der Steuerzahler belastet wird aus diesem Betrug geht ja gar nicht :!: (also auch nicht nicht Diesel-Fahrer). Aber diese D-Autolobby ist einfach uebermaechtig.

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:11

Erl(Diesel)könig Ballade von Johann Wolfgang von Dingsta


[b]Wer fährt da so spät durch Nacht und Wind.

Das ist der Vater mit seinem Kind.
So eine Unverschämtheit von dem Alten, das Kind mit der Nase in den Auspuff zu halten.
[/b]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr.pc« (9. Mai 2018, 07:52)


Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 507

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:33

Aber diese D-Autolobby ist einfach uebermaechtig.

Und nicht nur diese. Da gibt´s zum Beispiel noch die Agro-Chemie-Lobby: Siehe Christian Schmidt (CSU) und sein Alleingang bei der Glyphosat-Verlängerung.
Oder Julia Klöckner (ebenfalls CSU) mit ihrer Entscheidung gegen eine Zuckersteuer. Die Süsswaren-Industrie wird es ihr danken.
Oder die Pharma-Industrie mit ihrem (Lobby-)Befürworter Jens Spahn (CDU).

Fällt mir doch spontan beispielsweise auch eine Ursula (Ullala) Schmidt (SPD) ein. Seinerzeit Gesundheitsministerin, heute unter anderem Verwaltungsrätin in einem Schweizer Pharma-Unternehmen. Durch weitere Nebeneinkünfte zählt sie zu den Parlamentarien mit den höchsten Nebeneinkünften.


Und diese Riege könnte man noch um etliche Volksvertreter verlängern.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

4

Dienstag, 8. Mai 2018, 19:11

Danke Olaf!
Leider betrifft mich das Thema persönlich grad sehr und obwohl ich gut kochen als auch essen kann, weiß ich grad nicht woher ich soviel nehmen soll wie grad kotzen könnte...

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:17

http://www.handelsblatt.com/my/unternehm…3sjZmRFumsn-ap1

In den USA zahlte Volkswagen bereits viele Milliarden an Strafen und Schadensersatz.

Der Gesetzgeber hat die Probleme mit heraufbeschworen in D.
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/…r/13473954.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olaf« (8. Mai 2018, 23:26)


olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:51

Sie kommen bei der Diesel-Affäre von Volkswagen nicht mehr mit? Kein Problem - hier ist der Überblick.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/vw-ab…-a-1122730.html

Dr.pc

Fortgeschrittener

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 428

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Mai 2018, 07:58

Immer mehr Diesel-Besitzern droht die Zwangsstilllegung ihres Autos

Wir werden richtig verarscht und keiner merkt das!
Für Dieselfahrer ab Euro V: hier lesen.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 459

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:21

Der wahre Fehler der Autoindustrie

Autor: Markus Schön

Quelle: Manager Magazin

Der einzige Weg den Diesel zu erhalten, ist eine adäquate Nachrüstung der Hardware. Ich bin mir sicher, dass daran bereits mit Hochdruck gearbeitet wird. Nicht nur bei Volkswagen. Und ob uns die Elektromobilität rettet, retten kann, da habe ich meine Zweifel.
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

Dr.pc

Fortgeschrittener

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 428

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:48

Der einzige Weg den Diesel zu erhalten, ist eine adäquate Nachrüstung der Hardware. Ich bin mir sicher, dass daran bereits mit Hochdruck gearbeitet wird. Nicht nur bei Volkswagen. Und ob uns die Elektromobilität rettet, retten kann, da habe ich meine Zweifel.


Zitat von »Welt.de«

Damit sich ein Elektro-Auto von der Größe eines Tesla Model S ökologisch rechnet, muss man acht Jahre damit fahren. Das sagt zumindest eine Studie des schwedischen Umweltministeriums, welche die Produktion der Lithium-Ionen-Akkus von Elektro-Autos genauer unter die Lupe genommen hat und über die nun die SHZ berichtet. So entstünden bei der Herstellung pro Kilowattstunde Speicherkapazität rund 150 bis 200 Kilo Kohlendioxid-Äquivalente. Umgerechnet auf die Batterien eines Tesla Model S wären das rund 17,5 Tonnen CO2. Das ist enorm viel, betrachtet man den jährlichen pro-Kopf-Ausstoß an CO2 in Deutschland von rund zehn Tonnen.

Die schwedische Studie rechnet vor: Ein Fahrzeug mit einem herkömmlichen Verbrennungsmotor könne acht Jahre gefahren werden, bevor es die Umwelt so stark belastet habe wie die Akku-Produktion für ein Tesla Model S, zumal der Stromverbrauch beim Fahren dabei gar nicht berücksichtigt ist. Bei einem kleineren E-Fahrzeug wie dem Nissan Leaf wären es noch etwa drei Jahre. Daher fordern die Forscher, dass Hersteller und Verbraucher mit kleineren Batterien auskommen müssten – ein starker Gegensatz zur Jagd nach immer größerer Reichweite, die meist mit größeren Batterien erkauft wird.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dr.pc« (9. Mai 2018, 10:00)


olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Mai 2018, 11:44

@ Diba
nichts wirkt seelentötender als gegen das innere Rechtsgefühl das äußere Recht in Anspruch nehmen.
Annette von Droste-Hülshoff.

11

Mittwoch, 9. Mai 2018, 14:22

@Olaf

Du glaubst doch wohl nicht dass das Dieselthema hier an der Tagesordnung ist. :klotnia

Das Tagesthema ist hier der VfL. :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia :klotnia
»diba« hat folgendes Bild angehängt:
  • VfL Wolfsburh.png

12

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:13

Immer noch besser als scheiß FC.. ;)

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:41

zZ DAS Thema in WOB: VfL + VW
absteigen, aber die Ritze zusammenkneifen...

ole ole FCB :D

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 459

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:50

Wir haben ja in Wolfsburg immer noch die Damen. Die sind Spitze!
:thumbsup:
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

15

Freitag, 11. Mai 2018, 21:26

was für ein langweiliges Thema :thumbdown:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Görlitzer« (11. Mai 2018, 21:33)


Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 459

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 12. Mai 2018, 08:48

was für ein langweiliges Thema :thumbdown:


Guten Morgen Görlitzer,

richtig, einige Beiträge sind vom eigentlichen Thema abgewichen. Ist das so tragisch?
Die Thematik allerdings ist hochexplosiv.

Niemand muss Beiträge in diesem Forum gut finden, auch ist eine Beteiligung nicht zwingend.
Vielleicht dürfen wir hochinteressante Beiträge ja von Dir erwarten? Wir freuen uns darauf.

;)
Signatur von »Capricorn« Ich denke niemals an die Zukunft - sie kommt früh genug.

Albert Einstein

17

Samstag, 12. Mai 2018, 10:26

was für ein langweiliges Thema :thumbdown:
Heizöl Themen sind auch nicht gerade spannend :thumbdown:

olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 12. Mai 2018, 14:39

Aber langsam wird es immer spannender; Bosch verweigert Unterlagenherausgabe (statt wie immer: wir arbeiten vollumfaenglich mit x zusammen...bla bla 8)

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne…-a-1207289.html

19

Samstag, 12. Mai 2018, 17:50

Zitat von »Görlitzer«



was für ein langweiliges Thema
Guten Morgen Görlitzer,
richtig, einige Beiträge sind vom eigentlichen Thema abgewichen. Ist das so tragisch?
Die Thematik allerdings ist hochexplosiv.
Niemand muss Beiträge in diesem Forum gut finden, auch ist eine Beteiligung nicht zwingend.
Vielleicht dürfen wir hochinteressante Beiträge ja von Dir erwarten? Wir freuen uns darauf.
Also, tut mir leid, aber ich habe einige Volkswagen Autos mit Diesel Motor, und absolut keine Probleme damit.

Die laufen alle einwandfrei und sind sehr zuverlsässig.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Görlitzer« (12. Mai 2018, 17:55)


olaf

Traute Lafrenz

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 153

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 12. Mai 2018, 22:56

groundcontrol to major tommy 8)
Ich hab's Dir ja geschrieben....vor ner Woche...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olaf« (12. Mai 2018, 23:02)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks