Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 28. Mai 2018, 12:48

"Mal was anderes!"

Es muss nicht immer Politik und Krankheiten sein!

Hinweis: !!!Die Fotos unterliegen meinem Copyright!!!
»diba« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rüschen.jpg
  • Rose.jpg

El Cojo

unregistriert

2

Montag, 28. Mai 2018, 12:53

Gute Idee :)

Anbei ein schönen Bild von der Arbeit: Was man sieht ist eine mit 10µm Silber beschichtete PMMA-Foie unter dem Rasterelektronenmikroskop. Durch eine zu hohe Beschleunigungsspannung des Mikroskops wurde die Silberschicht zerstört und das PMMA darunter etwas angeschmolzen. Ergebnis: Wissenschaftlich fraglich aber künstlerisch doch wertvoll 8)
»El Cojo« hat folgendes Bild angehängt:
  • PMMA side A0006.png

3

Montag, 28. Mai 2018, 13:07

El Cojo

Nur weiter so. Das Foto endspricht genau meinem wissenschaftlichem Verständnis. :aparat Hatte mit 23 Jahren schon wiss. Aufnahmen (im Labor) für das "Science Magazin" gemacht.

Wie Tenside einen Öltropfen "zerreißen" . Und das im polarisiertem Durchlicht. Ach waren das noch Zeiten. :hura

4

Montag, 28. Mai 2018, 13:57

El Cojo

Du "Angeber" mit Deinem Rasterelektronenmikroskop. ;) Und hier ein Foto von meinem gerasterten elektrischen-Mikroskop. :thumbsup:
»diba« hat folgendes Bild angehängt:
  • Labor.jpg

5

Montag, 28. Mai 2018, 14:29

El Cojo

Mit Deinem Umzug von D nach Pl bist Du ja nun ein "echter" D-Pl-User geworden. :cwaniak :kwiatek :piwo

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 176

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 28. Mai 2018, 14:51

Die Steinigung (monty python)
https://www.youtube.com/watch?v=2haQJ-dfNFE

darauf einen jaegermeister :D

El Cojo

unregistriert

7

Dienstag, 29. Mai 2018, 07:14

:D Eigentlich sah es eher so aus ... und an so einem Gerät habe ich tatsächlich am KIT (Karlsruher Institut für Technologie), damals noch FZK (Forschungszentrum Karlsruhe), das Rasterelektronenmikroskop erlernt (dieses Bild fand ich auf Wikipedia). Aus den 1970ern, jeden Tag musste Stickstoff nachgefüllt werden, mit einer analogen Kamera ausgestattet und mit tausend Drehknöpfen - wie in früher Star Trek-Folgen 8) ... aber was die Auflösung betraf war es moderneren Geräten weit überlegen. Manchmal vermisse ich es schon etwas! (...die anderen Bilder stammen von mir, sie sind aus eben dieser FZK-Zeit)
»El Cojo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Scanning_electron_microscope_hg.jpg
  • 100603_g.jpg
  • 100603_k.jpg
  • 100603_m.jpg

8

Donnerstag, 31. Mai 2018, 11:27

Sehr interessant, Arne! Magst vielleicht noch dazu schreiben, was man auf deinen Bildern sieht? :mysli

Darek

Erleuchteter

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Mai 2018, 15:34

Ich rate jetzt einfach mal:

Bild 1 hat er ja schon erklärt, stammt von Wikipedia
Bild 2 zeigt eventuell ein menschliches Haar mit Knoten
Bild 4 ebenfalls ein menschliches, gesundes Haar mit eng anliegender Schuppenschicht
Bild 3 erinnert mich etwas an den Kopf einer Ameise
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

10

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:02

Hmmm, könnte sein.. :mysli bei Bild 3 tippe ich eher auf eine (Hausstaub) Milbe?

11

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:18

Bei Bild 4 tippe ich auch auf ein Haar
Bei Bild 2 eher auf etwas anderes.

Darek

Erleuchteter

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 1. Juni 2018, 07:19

An eine Milbe oder eine Zecke hatte ich auch zuerst gedacht, passt meiner Meinung nach aber nicht, da diese eher Beißwerkzeuge haben, als lange Fühler.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

El Cojo

unregistriert

13

Freitag, 1. Juni 2018, 07:22

Ich rate jetzt einfach mal:

Bild 1 hat er ja schon erklärt, stammt von Wikipedia
Bild 2 zeigt eventuell ein menschliches Haar mit Knoten
Bild 4 ebenfalls ein menschliches, gesundes Haar mit eng anliegender Schuppenschicht
Bild 3 erinnert mich etwas an den Kopf einer Ameise



Cool Darek :) Bei Bild 2 handelte es sich aber um einen Knoten in einem Faden aus Gold 8) Auch die Ameise stimmte ... ein ähnliches Bild ist wohl das bekannteste vom Forschungszentrum Karlsruhe, es ziert auch das Cover von meiner Ausgabe von Madou's "Fundamentals of Microfabrication". An den Gittern, die man in 3 und 4 sieht, hatte ich damals geforscht, es ging um Oberflächenplasmonen und elektromagnetische Oberflächenwellen, die an periodischen Metallstrukturen (hier Gold) generiert werden. Wünsche einen erfolgreichen Tag, bald ist Wochenende :thumbsup:

Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Social Bookmarks