Du bist nicht angemeldet.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2018, 10:17

#aufstehen ...

... heißt die neue Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht (Die Linke) mit dem Ziel, dieses Land zu verändern. Bisher gibt es lediglich eine Website, über die sich bis heute aber bereits über 50.000 Menschen registriert haben.
Am 4. September soll "Aufstehen" dann offiziell starten und in der Bundespressekonferenz in Berlin vorgestellt werden.
Bleibt die Frage, was man davon halten soll.

https://www.aufstehen.de
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 169

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2018, 13:26

@ Darek, diese website klicke ich nicht an :!:
hier zB:
https://www.zeit.de/politik/deutschland/…aine-pro-contra

3

Sonntag, 12. August 2018, 14:28

Wie die meisten hier mittlerweile wissen, halte ich mich aus Diskussionen mit poltischen Hintergrund raus, ähnliches gilt für religiöse Themen.

Somit ist auch dieser Werbe Thread für "Die Linke Partei" nicht mein Thema.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. August 2018, 12:11

Hey Leute, bleibt mal locker! Der letzte Satz meines Postings war "Bleibt die Frage, was man davon halten soll". Also eine ganz neutrale Frage. Von einem Werbethread für "Die Linke" kann demnach ja wohl keine Rede sein!


@olaf - warum klickst Du die Website nicht an? Da gibt es so gut wie nichts zu sehen. Außer einigen Poträts von Unterstützern der Sammlungsbewegung, bzw. ihren jeweiligen Kommentaren. Ohne Nazigeschrei, Hasstiraden oder Polemik.

Deinen Link zu Zeit.de habe ich aber angeklickt. Und mir den Inhalt auch durchgelesen. Und verstehe nicht, was Du mit Deinem Link bezwecken willst. Immerhin steht dort unter "Pro Sammlungsbewegung" so einiges, was durchaus akzeptabel wäre: Da schreibt ein Steve Hudson zum Beispiel von Hoffnung. Einer Hoffnung, die in England durch die Labour Party die Demokratie erneuert hat. Ähnliches bewirkte Bernie Sanders in den USA. Und dass solch eine Hoffnung auch Deutschland zu Gute käme.

Er schreibt zurecht, dass immer mehr Menschen in Deutschland davon überzeugt sind, dass es so nicht mehr weiter gehen kann - mit massiver Ungleichheit, dem Siegeszug der Rechten, Krieg als Dauerzustand und einem Massengrab im Mittelmeer. Dass es für diese Themen aber keine Mehrheiten im Bundestag gibt.

Statt dessen haben wir seit Langem ein "Merkel-weiter-so".
Die SPD rauscht von einem Umfragetief ins nächste, der Union geht es nicht besser und ein Christian Lindner (FDP) fährt während eines Interviews den Jounalisten stolz in seinem Porsche durch die Gegend.

Es leben im reichen Deutschland immer mehr Kinder in Armut, für Schulen und Kita´s ist angeblich kein Geld da, seit Jahrzehnten nicht, ebensowenig wie für die Pflege. Obwohl wir doch in einem reichen Land wohnen. In dem aber Millionenbeträge in die Rettung von Banken fließen oder in Großkonzerne, die hier keine Steuern zahlen. Und in dem Lobbyismus betrieben wird, dass einem die Luft wegbleibt. (Siehe z.B. Glyphosat)

All das ist Thema der Sammlungsbewegung. All diese Themen sind in den Kommentaren auf der Website der Sammlungsbewegung zu hören. Und sonst nichts.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

5

Dienstag, 14. August 2018, 14:12

Hey Leute, bleibt mal locker! Der letzte Satz meines Postings war "Bleibt die Frage, was man davon halten soll". Also eine ganz neutrale Frage. Von einem Werbethread für "Die Linke" kann demnach ja wohl keine Rede sein!
Doch, in dem Moment in dem dazu aufforderst sich das anzuschauen, wirbst du dafür. (Was deine weiteren Kommentare dazu, im übrigen noch bestätigen.)
Was nicht heissen soll das es schlecht oder gut ist, aber du beziehst da ganz klar Stellung zu.

Darek

Meister

  • »Darek« ist männlich
  • »Darek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. August 2018, 14:22

Blödsinn! Wenn ich jemanden bitte, sich etwas anzusehen um mir zu sagen, was er davon hält, werbe ich gleichzeitig dafür? Was ist das denn für eine Logik?
Und meine weiteren "Kommentare" waren im Endeffekt Auszüge aus dem Link von Zeit.de, den olaf eingestellt hatte.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

7

Dienstag, 14. August 2018, 16:26

Du hast nicht "jemanden" angesprochen, sondern ganz viele hier... denk mal drüber nach.

Aber vielleicht verstehst du jetzt, warum ich mich hier aus politischen Themen raus halte? Die Reizschwelle ist halt sehr gering, wie man auch sehr gut an deiner Reaktion zu meiner Meinung erkennen kann. Die Titulierung "Blödsinn" ist nicht gerade ein Kompliment... :kwiatek

Bereue schon, hier überhaupt geantwortet zu haben und bin auch schon wieder raus.

8

Dienstag, 14. August 2018, 17:26

Leute!!!! Ist Euch schon wieder zu warm?

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 169

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. August 2018, 12:01

@Darek
wenn ich auf eine politische Seite einer Partei klicke, heisst das im heutigen Konsens nicht nur das mich das interessiert, sondern eher, das ich damit einverstanden bin.
Darum eher eine journalistische webseite - besser mehrere :P

Eine Sammlungsbewegung ? Weil einzelne zu bloed sind ? Jo, das hatten wir als D schon mal... oder aktuell in PL und den USA.

Auf keiner Partei website findest Du zB Hinweise auf toll-collect (nur als Beispiel).

Gruss

Dr.pc

Fortgeschrittener

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 432

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 18. August 2018, 22:13

Wenn Darek den Hinweis gibt, schau dir die Seite an und in seinem Kommentar die Frage stellt: Was soll man davon halten?
Ist er nicht automatisch auch der Meinung oder politischen Richtung wie die Seite,
Er möcht vielleicht mehrere Meinungen von euch lesen um sich dann gegebenfalls etwas näher damit auseinander zu setzen.
Ich selbst finde die Seite https://www.aufstehen.... für mich nicht ok. Alleine das bei einer Registrierung die persönlichen Daten auf einem Werbeserver gespeichert und verarbeitet werden.
Sie geben keine Möglichkeit, dieses zu unterbinden, ausser man meldet sich eben nicht an. DSGVO konform? Glaube nicht!

Die vorgeschlagene Seite von Olaf,
https://www.zeit..../politik/deutschland/…aine-pro-contra......
ist noch viel schlimmer und steht, wie ich finde, mit der anderen Seite nicht in Verbindung.
Das aber überlasse ich jeden selbst, diese hier gegebene Meinung entspricht nicht der Allgemeinheit, es ist nur meine Meinung.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks