Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 15. September 2018, 18:02

Vorstellung neuer User

Hallo allerseits,

leider kommt es immer wieder vor, dass neue User sich nicht vorstellen. Ich möchte vorschlagen, dass der erste Beitrag eines neuen Users durch einen Moderator freigeschaltet werden muss. Stellt sich der User darin nicht vor, erfolgt keine Freischaltung.

Wie denkt Ihr darüber?

Gruß

chód wilka

benki

Erleuchteter

  • »benki« ist männlich

Beiträge: 356

Wohnort: Borna/Sachsen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. September 2018, 21:18

Sehr gute Idee. Ich denke nur soweit wird es nicht gehen. Höflichkeit ist mittlerweile selten. Vielleicht sollte man Neulinge, die sich nicht vorstellen, darauf immer wieder aufmerksam machen oder einfach links liegen lassen.

Gruß Benki

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 429

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2018, 08:32

Vorstellung neuer User

Die Idee find ich gut, aber diese Einstellungen kann nur Tommy erledigen.
Unser WBB Forum gibt solche Funktionen her.

Regel im WBB:

Dabei hilft folgendes Konstrukt:

Registrierte Benutzer dürfen nur den vorgegebenen Bereich (Vorstellung neuer User) sehen und dort natürlich auch Themen erstellen.
Weitere Berechtigungen bekommen sie nicht.

Nach Erstellung des Vorstellungsthemas werden sie anhand einer Mindestaktivitätspunktzahl per automatischer Gruppenzuordnung in eine Gruppe mit erweiterten Rechten "befördert" und dürfen dann alles sehen.

Das aber kann ich nicht, nur Tommy.

Schönen Sonntag allen....
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

4

Montag, 17. September 2018, 22:00

Allgemein sicher ne gute Idee, jedoch müsste man dem neuen User dann auch per Hinweise und Einblendungen klar machen, das er erst schreiben darf sofern er diesen ersten Vorstellungsbeitrag erstellt hat. Ggf. schreiben diese User dann einfach gar nix mehr, ob dies dann im Sinne des Erfinders ist? Kenne das von mir, wenn ich in irgendeinem Forum erst zig Dinge tun muss um eine Frage zu stellen oder eine Diskussion zu beginnen, dann habe ich meist schon keinen Bock mehr und verlasse dieses Forum schneller als ich es gefunden habe.

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 429

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 17. September 2018, 22:06

@Tommy
Das ist sicherlich eine FRAGE WERT.
Wenn dem Neuen User aber unmissverständlich klar gemacht wird,
dass er nach der Vorstellung alles machen kann, sollte es kein grosse Problem sein.
Da er/sie ja schon angemeldet hat, sollte es gehen.
Auch kannst du Pflichtfelder bei der Registrierung aktivieren und
zusätzlich ein Textfeld mit kleiner Vorsstellung.
nur wenn die Felder alle ausgefüllt sind, wird er freigeschaltet.
Wer aber kontrolliert die Eingaben?
Ich kann ja alles Nullen hineingeben und die Felder sind voll.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

6

Montag, 17. September 2018, 22:18

Wer aber kontrolliert die Eingaben?
Eben! Wir können hier zig Dinge einstellen um alles zu lenken und zu steuern, mal schauen wie viele "Freiwillige" sich melden welche dann mit "kontrollieren" :whistling:

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 429

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 17. September 2018, 22:20

Da kann man unr an den Ehrencodex appelieren.
Ich mach mir ‚nen Kopf.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

8

Mittwoch, 26. September 2018, 08:46

Ein Beispiel, wie es in manchen - z. B. seriösen - Foren gehandhabt wird (Datenbankpflege):

Eine Woche nach Registrierung kein Beitrag: Kommentarlose Löschung!
Ein Jahr ohne Aktivität: Kommentarlose Löschung (Datenbankbereinigung)!

Bezogen auf die „d-pl“-Mitgliederzahl bedeutet dies (Stand 25-09-2018 21:00):

4638 angegebene Zahl „Mitglieder“
-3078 „Mitglieder“ mit Beitrag „0“

verbleiben
1560 „Mitglieder“ mit mindestens einem Beitrag
-1364 „Mitglieder“ die seit mindestens zwei Jahren keine Aktivität zeigten

Restbestand – angesichts des hohen Niveaus der Diskussionen – recht beachtliche
196 Mitglieder

Es ist wirklich „merkwürdig“, wie viele sich hier registrieren lassen, ohne das geringste Interesse an Aktivität zu zeigen. Steigt der Wert einer Domain mit der Anzahl der registrierten Mitglieder?
Signatur von »Stary Wojownik« „Die Aufnahmefähigkeit der großen Masse ist nur sehr beschränkt, das Verständnis klein, dafür jedoch die Vergesslichkeit groß“ – Adolf Hitler, Idol vieler Deutscher
„Mit Lügnern diskutiere ich nicht.“ – jde

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 176

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. September 2018, 13:31

"Restbestand" meldet sich zu Wort :D Nivea-Creme-Benutzter 8)

Dieses Forum, wie auch andere, sollten Geld verdienen fuer ihre Arbeit - Schluss mit gratis, Geiz is geil usw. ! Und da zaehlen halt die "klicks", die User usw. fuer die Werbung. So isses eben...

Ich schaetze freiwillige Mitatrbeit fuer lau sofern man/frau in diesem Forum einen Bezug D/PL hat.

Fuer mich ist es einfach so: Als D wohne ich in PL. Im Austausch mit anderen Expats oder Polen mit Bezug zu D tue ich mich leichter, verstehe mehr und gebe gerne auch Hilfe.

Die Freigabe des Posts eines neuen Users darf doch gerne mal 2 Tage dauern, bevor Mist geschrieben wird. Die alten User, so ca 196, ;) kennen sich ja auch teilweise persoenlich...
Restriktionen, Einschraenkungen lehne ich ab, denn sonst wird es noch fader als es eh schon ist !

Gruesse aus Oberschlesien

10

Donnerstag, 27. September 2018, 08:08


Guten morgen!

Ich bin durchaus für netten Umgang, allerdings finde ich, daß es keinem hilft diesbezüglich irgendwelche Vorstellungsthreads erzwingen zu wollen.

Wir haben hier doch eh kaum Neuzugänge, die auch bleiben. Die meisten Neuen stellen eine Frage, oder wollen eine Übersetzung und kommen dann nie wieder zurück.
Um denen zu helfen, (wenn man es denn will) braucht man ja nicht ihre Lebensgeschichte.
Natürlich eine gesittete Fragestellung vorausgesetzt.

Solche, die bleiben oder es vorhaben, stellen sich doch meist selbst vor, spätestens wenn ein Gespräch zustande kommt.

Natürlich muss man etwaigen Sittenverfall nicht tolerieren, aber vielleicht bringt es eher etwas, wenn wir einen netten Umgang vorleben, als auf sowas wie Mindestaktivitätspunktzahl/ Felder ausfüllen etc zu pochen.

Und zu den Forumleichen: klar, davon gibt es hier jede menge, aber ich wüsste jetzt nicht warum es mich als normalo-User irgendwie tangiert.

Gruß,
Ola

Darek

Erleuchteter

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 28. September 2018, 17:02

Ich stimme Ola zu. Insbesondere dem letzten Satz. Mehr muss man nicht schreiben.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 429

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 28. September 2018, 21:45

Das Schlimmste an den Userleichen ist, dass der Datenbankserver viel arbeiten muss und die Datenbanken unendlich gross werden.
Das aber ist Tommys Entscheidung.
Mich stören sie nicht und ich könnte sie auch nicht löschen.
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich

Beiträge: 4 176

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 28. September 2018, 23:09

Das Schlimmste an den Userleichen ist, dass der Datenbankserver viel arbeiten muss und die Datenbanken unendlich gross werden.
Das aber ist Tommys Entscheidung.
Mich stören sie nicht und ich könnte sie auch nicht löschen.


Dein Ernst jetzt? Das ein Server arbeiten muss mit unendlichen :D Dateien.

Sorry, Dr. PC, aber Deine Glaubwuerdigkeit ist - tja, wo denn..

Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 429

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 29. September 2018, 13:36

Dein Ernst jetzt? Das ein Server arbeiten muss mit unendlichen Dateien.


Eine WBB Datenbank hat durchschnittlich 150 Tabellen, ein DB sollte nur 200, max aber nur 300 Tabellen haben (SAP hat auch nur etwa 300 Tabellen).
Bei unserer Auslastung der DB durch vielleicht 10 Beiträge pro Tag, gibt es keine serverlastigen Probleme.
Sollten alle User zeitnah zusammen schreiben und noch einige sich im Chatroom befinden, dann wäre es sicherlich eine
grenznahe Auslastung.
Jedes Forum, jeder Chatroom und alle anderen Communities sollten aber die Serverauslastung so gering wie möglich halten,
nicht umsonst hat z.B. Facebook ca. 30.000 ++ Server, um alle Mitglieder des sozialen Netzwerks miteinander zu verbinden.
Je mehr Server benötigt werden, je höher wird der Stromverbrauch und da können alle etwas für unsere misshandelte Umwelt tun,
mich eingeschlossen.

przyjemny weekend Dr.pc
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.

Darek

Erleuchteter

  • »Darek« ist männlich

Beiträge: 2 511

Wohnort: von dieser Welt, also Erdling

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 29. September 2018, 14:51

Je mehr Server benötigt werden, je höher wird der Stromverbrauch und da können alle etwas für unsere misshandelte Umwelt tun


Stimmt! Noch schlimmer ist allerdings der Mist mit den Spam-Mails - für die Übertragung, Bearbeitung und Filterung werden jährlich gute 33 Terrawattstunden an Energieleistung benötigt. Entspricht dem unglaublichen Energieverbrauch von ca. 2,4 Millionen Haushalten.
Gut 80% davon gehen allein für das Löschen der Spam-Mails drauf.
Signatur von »Darek« Wer schweigt, trägt Schuld an den Zuständen, die er beklagt!
Und wer vergisst ist verurteilt, dasselbe noch einmal zu erleben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darek« (29. September 2018, 14:58)


Dr.pc

Erleuchteter

  • »Dr.pc« ist männlich

Beiträge: 429

Wohnort: Deutschland-Niemcy, Ahrensburg i Gdańsk Polska

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 29. September 2018, 15:08

Unsere 4639 Mitglieder fallen selbst bei Adressraub dabei nicht wirklich ins Gewicht.
Dank einer Fakeemailadresse und Applesoftware, halten sich meine Werbe- und Spammails etwa gegen NULL.

Ich möcht mal erleben, dass wir mal zwei Wochen, nur zwei Wochen, ohne Strom leben müssen.
Ich glaube es wird alles zusammenbrechen.......
Signatur von »Dr.pc« Moje Trójmiasto Gdańsk
Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.