Du bist nicht angemeldet.

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 205

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. November 2018, 17:13

Rechtsextreme in Polen . Die nationalkonservative Regierung hat zwar verhindert, dass Rechtsradikale den "marsz" am Nationalfeiertag am Sonntag dominieren. Doch dafür zahlt sie einen hohen politischen Preis.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/na…-a-1238015.html

Konnte den "Stary" aber nicht ausmachem; zu viele Vermummte. 8) :D

2

Montag, 12. November 2018, 17:42

@ olaf
"Konnte den "Stary" aber nicht ausmachem; zu viele Vermummte."

Nie widziałeś mnie? jestem dokładnie po lewej (!) marched obok ciebie!

olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 205

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. November 2018, 20:53

@stary
aber bei dem vermummten, verdummten block in der 3. reihe des marsches? :S
und mit einem christl kath kreuz (hallelujah) auf der kappe wie vor 100 jahren militaristen
da findet man/frau freunde fuer's leben ?

meiner meinung nach haben sich die PL ordentlich an nazi-aufmaerschen orientiert...

kannst Du mir erklaeren, warum dieser block maskiert ist ? bitte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olaf« (12. November 2018, 21:01)


Trewirski

unregistriert

4

Mittwoch, 14. November 2018, 20:01

Was die Jesusbilder betrifft, kenne ich das aus meinem persönlichen Bekanntenkreis so:

- Aufkleber "Jezus, Królem Polski"
- Komasaufen
- was interessiert einen der Alkoholismus, man ist ja selbst nur Trinker, aber kein Alkoholiker, Alkoholiker gehören einfach erschossen

Letzteres vor ein paar Wochen persönlich gehört, als dies jemand (75 Jahre) zu einem jungen Pfarrer sagte, der über das Problem 'Alkoholismus in Polen' redete.


Was die Maskerade betrifft, war das ein Versuchsballon. Für nächstes Jahr wissen sie, dass sie keine mehr brauchen. Das mit dem Nationalismus funktioniert in Polen aber nur mit einem König, einem polnischen König. Das hat Mickiewicz sehr gut dargestellt. Und diese Rolle hätte in mancher Augen nur einer verdient, dem man nämlich Denkmäler setzt und dessen Überreste auf dem Wawel zwischen Königsgerippen verwesen. Der andere hat es ja zu nichts gebracht, außer einer Katze. Da das Königstum aber nicht mehr in ist, macht man sich solche Aufkleber und T-Shirts.



Viele Herrschaften sind aber trotz Jesus im alten Testament stehen geblieben. Wie begründet man, dass die Vergewaltigung einer Frau oder auch eines Mädchen zwar nicht so schön aber keinesfalls so verachtenswert ist wie die gelebte Homosexualität? Ganz einfach: es steht in der Bibel. Man lese bei Lot nach, welcher dem Mob die Töchter angeboten aber die Herausgabe der beiden Herren (Engel) verweigert hatte. Geht's noch? Auf solchen Schwachsinn kommen doch nur Kranke. Das sind keine Phantastereien von meiner Seite, ich habe solche Katholen persönlich kennen gelernt.



Ja, die Teilung war ungerecht und schrecklich, und deswegen sie haben dem kleinen Fanzosen die Füße geküsst, der eigentlich überhaupt nichts zu melden hatte in Litauen. In den Krieg wollten sie mit dem. Was hatten sie davon? Tausende Tote nach dem Desaster in Russland. Und heute hofieren sie die Neonazis und den Trump. Waffen wollen sie ....... gerüstet sein für den Krieg.

Wer nichts zustande bringt, der muss sich eine Kulisse schaffen. Die besteht ausschließlich aus Opfern oder Helden. Und wer keins von beiden ist, der ist ein Feind.

Ist doch ganz einfach.



olaf

Colin Kaepernick

  • »olaf« ist männlich
  • »olaf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 205

Wohnort: nahe Katowice/PL

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2018, 21:31

Mich erinnern mich diese "Maersche" fatal an 1933
Kirche + Politik = unheilvoll

Trewirski

unregistriert

6

Mittwoch, 21. November 2018, 20:38

100 lat niepodległości?

Gestern an der Tankstelle eine riesige Tafel in den Landesfarben gesehen. Da steht "100 lat niepodległości" drauf. Und es wurden Tausende von Fahnen verkauft, wo genau dieser Wortlaut drauf steht. Immerhin, nicht auf allen steht das genauso drauf. Gleichzeitig wird verneint, dass die Entschädigungszahlungen erledigt seien, weil das ja die Russen so festgelegt hätten und dies keine unabhängige polnische Entscheidung war. Die Regierung müsste diejenigen, die so einen Spruch publizieren, eigentlich wegen Hochverrats angehen. Immerhin steht da ja eine schlappe Billion im Raum.

Die hiesigen Nationalisten sind wie die deutschen: dumm, dümmer am dümmsten.