Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Mittwoch, 29. November 2017, 12:56

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Technologie, das Sprungbrett der Globalisierung

Die Polen und der Erfolg der Technologien. Autor: Lukas Plewnia Quelle: Polen Heute

Mittwoch, 29. November 2017, 09:48

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Nordkorea und die Atomwaffen

Die Geschichte der nordkoreanischen Raketentests reicht bis in die siebziger Jahre zurück. Seit 2016 häufen sie sich, die Machtdemonstration wird zum globalen Atomkonflikt. Eine Chronologie. Autor: Redaktion Quelle: ZDFheute

Dienstag, 28. November 2017, 10:14

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Polens Justiz ermittelt wegen Drohungen.

Polens Justizminister will Ermittlungen wegen Drohungen gegen Oppositionspolitiker auf einer Kundgebung von Nationalisten einleiten. Autor: Redaktion Quelle: Verschiedene Nachrichtenagenturen (sda, afp) - Luzerner Zeitung - Schweiz - Schweizerische Depeschen Agentur - Agence France Presse -

Dienstag, 21. November 2017, 11:09

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Vergiftungen durch Kohlenmonoxid

Das geruchlose, farblose Killer-Gas. Autor: Fabian Schmidt Quelle: Deutsche Welle

Dienstag, 21. November 2017, 10:15

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Regierungsbildung in Deutschland

Der Versuch der Bildung einer "Jamaika"-Koalition ist geplatzt, zu konkreten Koalitionsverhandlungen wird es vorerst nicht kommen. Die SPD bleibt bei Ihrem klaren "Nein" zu einer großen Koalition. Die Schuldzuweisungen werden hin und her geschoben. Ist die FDP der alleinige Schuldige? Wie kann es, wie wird es weiter gehen? Doch Große Koalition, Minderheitsregierung oder Neuwahlen? Kann der Bundespräsident den "Gordischen Knoten" durchtrennen. Viele Fragen, habt Ihr Antworten?

Dienstag, 21. November 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Regierungsbildung in Deutschland

Letzte Chance für Jamaika? Autor: Thomas Kreutzmann, ARD Berlin Quelle: ARD - Tagesschau

Montag, 20. November 2017, 15:58

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Nicht registrierte Forenbesucher/in

Zitat von »Darek« Den Trend kann man leider auch hier seit einiger Zeit beobachten - das, was Christoph mit seinem Pressespiegel macht, nämlich einfach die entsprechenden Links einsetzen, wird mittlerweile auch in anderen Themenbereichen gemacht. Es finden dadurch überhaupt keine Diskussonen mehr statt. Wenn ich da an frühere Zeiten denke .... so manche verbale Schlacht wurde bis tief in die Nacht gefochten. Und ging am nächsten Tag in die nächste Runde. Hallo Darek, die fehlende Diskussionsber...

Sonntag, 19. November 2017, 17:00

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Polnische Demokratie

Die polnische Regierung ist dabei, das Fundament der Demokratie zu verlassen, auf dem Streit und Meinungsverschiedenheit ausgetragen werden können. Da hilft es wenig, sich regelmäßig zu demokratischen Werten zu bekennen. Kommentar. Autor: Reinhard Veser Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Samstag, 18. November 2017, 14:06

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Nicht registrierte Forenbesucher/in

Danke für diese Hinweise Tommy, in diese Richtung habe ich natürlich nicht gedacht. Deshalb werde ich die nächsten Pressemeldungen entsprechend umsetzen. Vielleicht haben wir damit den erhofften Erfolg. Christoph

Samstag, 18. November 2017, 11:51

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 18.11.2017

Obdachlosigkeit in Deutschland: Sichtbar und dennoch nicht im Blick. Wohnungspolitik ist Sozialpolitik - diesen einfachen Grundsatz haben Länder, Gemeinden und der Bund viel zu lange ignoriert. Die Quittung bekommt die Politik heute präsentiert. Bundesweit fehlen Sozialwohnungen und Kommunen haben kaum Möglichkeiten, Bedürftige mit Wohnraum zu versorgen - wie es ihre Pflicht wäre. Autorin: Brigitte Fehrle, Berliner Zeitung Quelle: Deutschlandfunk

Samstag, 18. November 2017, 10:34

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 18.11.2017

Vorbeitrittshilfen für Türkei: EU streicht Millionen für Ankara. Kritik an der Türkei kommt aus der EU schon seit Langem: Grundrechte würden verletzt, die Rechtsstaatlichkeit ausgehebelt. Nun macht Brüssel mit den angedrohten Konsequenzen Ernst: Im kommenden Jahr fließt deutlich weniger Finanzhilfe nach Ankara. Autor: Ralph Sina, ARD-Studio Brüssel Quelle: ARD-Tagesschau

Samstag, 18. November 2017, 10:00

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 18.11.2017

Rüstung: USA verkaufen Patriot-System an Polen. Die NATO wirft Russland aggressives Verhalten vor und verstärkt seit geraumer Zeit die Aktivitäten an ihrer Ostflanke. Das neueste Rüstungsgeschäft ist ein Baustein dieser Politik - die umgekehrt Moskau verstimmt. Autoren: jj, rb Quelle: Deutsche Welle - Deutsche Presse Agentur - Agence France Presse -

Samstag, 18. November 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »Capricorn«

Nicht registrierte Forenbesucher/in

Hallo Frank, hallo Pedro, das Thema Nicht registrierte Nutzer vom Schreiben auszuschließen ist sicher möglich, ist es wirklich auch sinnvoll? Wenn ich mir die Anzahl der täglich geschriebenen Beiträge ansehe - und den Online-Status unserer Stamm-Mitgliedschaft, dann komme ich ins "Grübeln". Oftmals frage ich mich, für wen eigentlich stelle ich meine Beiträge zur Verfügung? Mit nachdenklichem Gruß Christoph

Freitag, 17. November 2017, 14:27

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 17.11.2017

Finanzpolitik: Bundesrechnungshof kritisiert Harmonisierungsprojekt der EU. Die EU-Kommission will die Rechnungsführung der Mitgliedsstaaten harmonisieren. Ein aktueller Bericht des Bundesrechnungshofs enthält schonungslose Kritik an dem Vorhaben. Autor: Redaktion Quelle: Euractiv

Freitag, 17. November 2017, 08:27

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 17.11.2017

Gesundheit: Aufgepumpte Versprechen. Lebensmittel mit Proteinzusatz. Autorin: Julia Merlot - Mitarbeit: Heike Le Ker Quelle: Spiegel Online

Donnerstag, 16. November 2017, 19:24

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 16.11.2017

Europa: Steuert Warschau auf einen "Polexit" zu? Die Spannungen zwischen der EU und der national-konservativen PiS-Regierung in Warschau nehmen zu. Brüssel scheint zunehmend zum Feind zu werden. Autor: Tomasz Bielecki, Brüssel Quelle: Deutsche Welle

Donnerstag, 16. November 2017, 19:13

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 16.11.2017

Staaten bilden Bündnis: Globale Allianz für Kohleausstieg. Beim Weltklimagipfel haben mehrere Länder unter Führung Kanadas und Großbritanniens eine Allianz für den Kohleausstieg gebildet. Dieser sei ohne wirtschaftliche Nachteile möglich, so die kanadische Umweltministerin. Deutschland beteiligt sich nicht - und gerät unter Druck. Autor: Redaktion Quelle: ARD-Tagesschau

Donnerstag, 16. November 2017, 12:47

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 16.11.2017

Warschauer Kulturpalast: Vergangenheitsbewältigung mit der Abrissbirne? Die polnische Regierung will das kommunistische Erbe im Land tilgen. Städte und Gemeinden mussten in den vergangenen Monaten bereits Namen von Straßen und Plätzen ändern. Doch die Pläne gehen noch weiter: Auch der Kulturpalast soll verschwinden. Für viele Warschauer das Symbol ihrer Stadt. Autor: Florian Kellermann Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Donnerstag, 16. November 2017, 12:36

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 16.11.2017

Studie: Soziale Gerechtigkeit in vielen EU-Staaten verbessert. Europa ist nach Überwindung der Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008 einer Studie zufolge wieder sozial gerechter geworden. Autor: Redaktion Reuters Quelle: Reuters

Mittwoch, 15. November 2017, 13:49

Forenbeitrag von: »Capricorn«

D-PL Pressespiegel vom 15.11.2017

Geplante Justizreform: "Das Justizwesen in Polen wird gleichgeschaltet". Der polnische Journalist Bartosz Wielinski sieht wegen der geplanten Justizreform in Polen die Rechtsstaatlichkeit in Gefahr. Er fürchtet, dass die Regierungspartei PiS trotz der Kritik von der EU ihre Reformpläne umsetzen wird. Die EU müsse sich entscheiden, ob sie den Druck erhöhen wolle. Gesprächsmoderation: Sarah Zerback Quelle: Deutschlandfunk