Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • Dlanor

    Erleuchteter

    Du musst dich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

264

Weibliche Genitalverstümmelung: Multikulturalismus startet durch

Bewertung:

Von Dlanor, Freitag, 23. Juni 2017, 10:38

https://de.gatestoneinstitute.org/

Das Verlangen nach "Religionsfreiheit" enthüllt unabsichtlich die falschen Behauptungen von prominenten Muslimen - wie dem iranisch-amerikanischen Religionsgelehrten / TV-Moderator Reza Aslan und der palästinensisch-amerikanischen Aktivistin Linda Sarsour, die darauf bestehen, dass die weibliche Genitalverstümmelung (FGM) "keine islamische Praxis" sei.

Dieser Artikel wurde bereits 1 102 mal gelesen.

Kategorien: Politik


Blog Navigation

Nächster Artikel

Der Staatstrojaner ist ein Einbruch ins Grundrecht

Von Dlanor (Montag, 26. Juni 2017, 18:42)

Vorheriger Artikel

Russlands Wirtschaft wächst – nicht einfach schneller, sondern doppelt schnell

Von Dlanor (Donnerstag, 22. Juni 2017, 10:49)