Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • Dlanor

    Fortgeschrittener

    Du musst dich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

309

Abschied von der Postmoderne. / Überlegungen zur Identitätskrise der Europäischen Union. / von Dr. Hauke Ritz

Bewertung:

Von Dlanor, Freitag, 27. Oktober 2017, 11:02

http://russlandkontrovers.de/abschied-vo…aeischen-union/

Eine Epoche neigt sich ihrem Ende entgegen. Die unipolare Weltordnung, die seit dem Mauerfall virulent war und vom Ende der 1990er Jahre bis in unsere Gegenwart hinein aktiv angestrebt worden ist, hat sich nicht verwirklicht. Weder die USA noch die EU noch beide zusammen waren in den vergangenen 28 Jahren in der Lage, das Vakuum zu füllen, das der Zerfall der Sowjetunion hinterlassen hatte. Der westliche Staatenbund ist zwar seit 1989 beträchtlich gewachsen und verfügt heute über mehr Mitglieder als je zuvor. Doch ein Weltstaat ist daraus dennoch nicht entstanden. Das Scheitern dieser »Grand Strategy« hat nun zu einer ganz neuen Situation geführt.

Dieser Artikel wurde bereits 1 728 mal gelesen.

Kategorien: Politik