Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsch Polnisches Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

521

Dienstag, 27. November 2007, 20:25

:oklasky :oklasky :oklasky :oklasky :oklasky :oklasky :oklasky :oklasky
hejka Choma, Haren/Ems ist richtig früher hieß sie eine zeitlang Maczków...

hier die Links dazu: Maczkow

Maczkow

Haren

...jetzt brauchst du nur noch den Namen des Schlosses bekannt zu geben, dann darfst du die nächste Frage stellen... :tak

LG Knut13 :okok

522

Dienstag, 27. November 2007, 20:28

@Choma: Schloss Clemenswerth in Sögel ist falsch! :nie

gruss Knut :papa2

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

523

Dienstag, 27. November 2007, 20:32

Vorderansicht, Schloss Dankern, Haren
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

524

Dienstag, 27. November 2007, 20:33

:okok :okokSchloß Dankern ist richtig, du darfst :oczko

gruss Knut :papa2

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

525

Dienstag, 27. November 2007, 20:44

Gut, dann frage ich nach einem weiteren Ort, der von 1920 bis 1939 sehr bekannt gewesen ist. Wenn die polnischen Bewohner in ihr Heimatland wollten, ging es nur auf dem Landweg mit dem Pass durch Deutschland oder ohne Pass ueber's Wasser.

Wie heisst dieser Ort?
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Choma« (27. November 2007, 20:44)


526

Dienstag, 27. November 2007, 20:49

...ich rate mal einfach das Lindener Memelgebiet oder etwa Danzig :mysli

..es könnte aber auch Rawicz gewesen sein

gruss Knut :papa2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knut13« (27. November 2007, 20:53)


Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

527

Dienstag, 27. November 2007, 21:07

der Ort liegt an einem See...
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

ADI

Erleuchteter

Beiträge: 715

Wohnort: Sachsen+ PL

  • Private Nachricht senden

528

Mittwoch, 28. November 2007, 16:36

:ROTFLwie heißt nur der See :ROTFL

stazki

Länicker

  • »stazki« ist männlich

Beiträge: 561

Wohnort: Dolnoslaskie, PL

  • Private Nachricht senden

529

Mittwoch, 28. November 2007, 18:05

Zitat

Original von ADI
:ROTFLwie heißt nur der See :ROTFL


Na, sooo viele Seen gibt´s doch garnicht in Polen, besonders im ehemaligen Grenzverlauf! :papa2
Signatur von »stazki« "Eine ausgestreckte Hand bewirkt mehr als eine geballte Faust"

ADI

Erleuchteter

Beiträge: 715

Wohnort: Sachsen+ PL

  • Private Nachricht senden

530

Mittwoch, 28. November 2007, 18:38

:mysli :mysli

531

Mittwoch, 28. November 2007, 22:56

Ich habe mal ganz kurz an Marienwerder gedacht. Ist wohl nicht - aber diese Ecke eventuell?
Signatur von »ReniA« Liebe Grüßle i serdeczne pozdrowienia

Renia :papa


Kołysanka dla Gdańska

Hochzeitspolka

BIALY MIS

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

532

Donnerstag, 29. November 2007, 15:53

:mysli hmmm.... Seit wann liegt Kwidzyń an einem See????

Das gesuchte Dorf liegt doch in Deiner "Heimatregion" :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

533

Donnerstag, 29. November 2007, 18:13

hm...ist es vielleicht Groß Rakitt am sogenannten "Grenzsee" :mysli

LG Knut13 :smutny

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

534

Donnerstag, 29. November 2007, 20:43

:nie :nie :nie


Groß Rakitt war nicht in Polen (dh gehoerte zu Deutschland! )
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

535

Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:02

hej hej, was ist los????????

Kennt niemand "Kaschubische"Karte (1920 - 1939)? :oczko Renia weiss auch nichts???? ich glaube nicht!

Leniuszki, co z Wami?
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

Capricorn

Erleuchteter

  • »Capricorn« ist männlich

Beiträge: 14 606

Wohnort: Albendorf (Wambierzyce)

  • Private Nachricht senden

536

Montag, 3. Dezember 2007, 19:32

Ich versuche es einmal mit Puck, oder Putzig?

Christoph
:mysli
Signatur von »Capricorn« Das Denken ist auch eine Wirklichkeit,
sogar eine der wichtigsten im Menschenleben.

Wilhelm Ostwald

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

537

Montag, 3. Dezember 2007, 20:39

:nie :nie :nie

weiter nach West :oczko
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

538

Dienstag, 4. Dezember 2007, 04:03

Könnte das der Jezioro Mausz sein?

Choma

Babcia

  • »Choma« ist weiblich

Beiträge: 5 348

Wohnort: Dolny Śląsk / Niederschlesien

  • Private Nachricht senden

539

Dienstag, 4. Dezember 2007, 19:56

:nie :nie :nie
In 1918 war der gesuchte Ort in Deutschland. Aber die Bewohner haben "protestiert" und 2 Jahr spaeter - gehoerte er schon zu Polen.
In Kaschubei gab es noch ein 2. Dorf (die Bewohner haben entschieden, dass sie zu Polen gehoeren wollen), aber nur ein Dorf galt als "Enklave" in Deutschand
Signatur von »Choma« Jeśli potrafisz śmiać się z siebie, będziesz miał ubaw do końca życia :D

540

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:22

Ist es vielleicht Płotowo / Platenheim bei Bytów / Bütow?

In der Zwischenkriegszeit, dank der Familie Styp-Rekowski, war Płotowo eine polnische Enklave.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mentos« (4. Dezember 2007, 21:24)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks